Suchen
 Florian Karlstetter ♥ DataCenter-Insider

Florian Karlstetter

Chefredakteur
CloudComputing-Insider

Journalist und Redakteur, beides aus Leidenschaft (in Blogs auch unter dem Pseudonym <a href=https://wolkenwalzer.blogspot.com/ target=_blank>CloudFlo</a> unterwegs).

Artikel des Autors

Google Cloud Next: jede Menge Themen, Neuerungen, Erweiterungen und auch viele technologische Partnerschaften.
OK Google, what´s Next?

Google Cloud auf Aufholjagd

Die letzten Monate war es still um die Google Cloud, bis letzte Woche. Da präsentierte die Alphabet-Tochter auf der jährlichen „Google Cloud Next“-Konferenz in San Francisco allerhand Weiterentwicklungen, neue, gewichtige Kooperationen und mit Currents gar einen neuen (alten) Nachfolger von Google+ für Unternehmen. Neuer Anlauf also, in vielerlei Hinsicht.

Weiterlesen
Günter Untucht, Justiziar von Trend Micro beim Presse-Roundtable mit Crisp und Nutanix Mitte Juli in München.
Kosten und Abhängigkeiten vermeiden

Chancen und Risiken der Public Cloud

Die digitale Transformation steht industrieübergreifend ganz oben auf der Agenda vieler Unternehmen. Damit eng verbunden auch das Thema Cloud, lassen sich digitale Projekte doch damit bequem umsetzen. Vorsicht geboten ist bei der Public Cloud: neben rechtlicher Bedenken wie dem Datenschutz läuft man auch Gefahr, sich in Abhängigkeiten zu begeben, die nur schwer wieder aufzulösen sind.

Weiterlesen
„Privacy Shield“: was bedeutet das neue Abkommen für die Daten mittelständischer Unternehmen?
Kai Göttmann und Michael Scherf von All for One Steeb im Interview

Privacy Shield und die Auswirkungen auf mittelständische Unternehmen

Am 12. Juli verabschiedete die EU mit dem EU-US Privacy Shield das Nachfolgeabkommen zu Safe Harbor. Im Fokus: ein besserer Schutz für den transatlantischen Datenverkehr. Kai Göttmann und Michael Scherf, beide Mitglieder der Geschäftsleitung bei All for One Steeb, erklären, was das neue Abkommen für die Daten mittelständischer Unternehmen bedeutet.

Weiterlesen
Der Freeware Mail Server Macallan Mail Solution besitzt ein umfangreiches Konfigurations-Interface.
Im Test: Macallan Mail Solution 4.9.05

Kostenloser Mail-Server für kleine Windows-Netze

Die Macallan Mail Solution stellt einen vollwertigen Mailserver für Windows dar, der sich flexibel um Zusatzprodukte wie Anti-Virus- und Anti-Spam-Lösungen erweitern lässt. Die Lösung ist für bis zu 128 Arbeitsplätze kostenlos und gilt somit vor allem für kleinere IT-Umgebungen als eine interessante Alternative zu kostenpflichtigen Windows-Mail-Servern und Linux-basierten Open-Source-Produkten.

Weiterlesen
Die Datenwiederherstellungs-Software Photorec unterstützt zahlreiche Datei- und Betriebssysteme.
Im Test: Photorec 6.10, Teil 1

Datenrettung auf Open-Source-Basis

Photorec stellt eine Software zum Wiederherstellen gelöschter Dateien und zum Retten von Daten aus defekten Partitionen dar. Das Open-Source-Tool arbeitet unter BSD, DOS, Linux, Mac OS X, Solaris sowie Windows und lässt sich in einem Terminalfenster nutzen. DataCenter-Insider hat die Leistungsfähigkeit des Produkts in der Praxis unter die Lupe genommen.

Weiterlesen
Auch mit dem ESXi-Server von VMware ist ein komfortables Arbeiten möglich.
Leistungsfähige Virtualisierungsumgebung mit der Enterprise-Lösung von VMware

Arbeiten mit dem ESXi-Server von VMware

Seit einigen Monaten stellt VMware mit dem ESXi-Server 3.5 die Embedded-Variante seiner professionellen Virtualisierungslösung für Unternehmensumgebungen zum kostenlosen Download bereit. Anwender, die den ESXi-Server nutzen wollen, müssen im Vergleich zum „klassischen“ ESX-Server mit ein paar Einschränkungen leben. Mit wenigen Tools und einigen Konfigurations-Settings lässt sich dennoch eine komfortable Virtualisierungslösung aufsetzen.

Weiterlesen