Salesforce bietet Admins und Entwicklern Kurse für die Programmierung von SaaS-Applikationen

Zertifizierungsmöglichkeit für die Administration von Salesforce CRM

02.09.2008 | Redakteur: Florian Karlstetter

Salesforce.com bietet Admins und Entwicklern Zertifizierungskurse für Software-as-a-Service.
Salesforce.com bietet Admins und Entwicklern Zertifizierungskurse für Software-as-a-Service.

Immer mehr Unternehmen setzen im CRM-Bereich auf Software-as-a-Service (SaaS). Salesforce.com bietet Administratoren der Plattform nun die Möglichkeit, sich ihre SaaS-Expertise nun offiziell bescheinigen zu lassen, selbiges gilt für Software-Entwickler von Force.com.

Die Analysten von Gartner prognostizieren, dass bis zum Jahr 2011 bereits ein Viertel aller Software on-demand genutzt werden wird. Dementsprechend hoch ist der Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Eine Möglichkeit der Qualifikation bietet nun CRM-Anbieter Salesforce.com, der Administratoren entsprechende Zertifizierungen anbietet.

„Wir rechnen damit, dass sich mit der Zertifizierung der Salesforce Admins und Force.com Entwickler neue Berufsbilder im Bereich SaaS und PaaS (Platform-as-a-Service) entwickeln“, sagt Marc Benioff, Gründer und CEO von salesforce.com.

Mit der Zertifizierung erhalten entsprechend geschulte Admins die Möglichkeit, ihre Kompetenz in Sachen SaaS und Cloud Computing auf dem Arbeitsmarkt zu belegen. Außerdem können Unternehmen Mitarbeiter für Software-as-a-Service ausbilden lassen und geeignete Bewerber in diesem Bereich identifizieren.

Mehrstufiger Ausbildungsweg

Die Inhalte aus den praxisorientierten und von erfahrenen Dozenten geführten Seminaren können Teilnehmer schon nach wenigen Tagen in ihre eigenen Projekte einbringen. Zusätzlich werden sie auf eine Abschlussprüfung vorbereitet, um nach bestandenem Test eine wertvolle Zusatzqualifikation in Händen zu halten. Angeboten werden drei Ausbildungsstufen: Admin/Developer, Advanced Admin/Developer und Master Admin/Developer.

In der ersten Kursstufe lernen Force.com Entwickler, SaaS-Applikationen zu programmieren und individuell anzupassen. Nach dem Training können sie zudem Datenmodelle von Anwendungen definieren, Benutzeroberflächen anpassen, komplexe Workflows und Validierungen aufsetzen sowie Geschäftsprozesse automatisieren. Im Kurs für Fortgeschrittene stehen Visualforce, die Programmiersprache Apex für on-demand Anwendungen und Development-as-a-Service auf dem Stundenplan.

Preise und Verfügbarkeit

Der viertägige Salesforce CRM Einsteigerkurs für Administratoren, „Administrator Essentials“, ist in EMEA ab sofort zum Preis von 2.700 Euro erhältlich. Der fünftägige Anfängerkurs für Entwickler, „Developer Essentials“, kostet 3.000 Euro und ist voraussichtlich ab Oktober belegbar.

Administratoren und Programmierer, die den Einsteigerkurs absolviert oder praktische Erfahrungen mit Salesforce SaaS-Lösungen gesammelt haben, bietet salesforce.com die Kurse „Advanced Administration“ und „VisualForce, Apex und Daas“ jeweils zum Preis von 3.000 Euro an. Alle Kursgebühren beinhalten die Teilnahme an der Abschlussprüfung.

Die eigentliche Zertifizierungsprüfung kann auch ohne das Seminar abgelegt werden, hierfür erhebt Salesforce.com eine Gebühr von 200 US-Dollar.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2015111 / IT-Services)