Datacenter-Grundlagen: Physikalische Anforderungen an Sicherheit, Energie und Klimatisierung

Physikalische Absicherung von Rechenzentren

11.09.2009 | Redakteur: Florian Karlstetter

Moderne Löschanlagen arbeiten nicht mit Wasser, das das IT-Equipment zu sehr gefährden würde. Das Löschsystem KD-1230 von Kidde bekämpft einen Brand ohne nennenswerte Sichtbehinderung und ohne Schäden an der empfindlichen IT zu hinterlassen.
Moderne Löschanlagen arbeiten nicht mit Wasser, das das IT-Equipment zu sehr gefährden würde. Das Löschsystem KD-1230 von Kidde bekämpft einen Brand ohne nennenswerte Sichtbehinderung und ohne Schäden an der empfindlichen IT zu hinterlassen.

Neben der Standortwahl nehmen die physikalischen Anforderungen an die Sicherheit, Energie oder die Klimatisierung einen hohen Stellenwert bei der Planung eines DataCenters ein.

Der Einrichtung eines Rechenzentrums sollte eine sorgfältige Planung vorausgehen – von der Analyse der benötigten IT-Infrastrukturen bis hin zur Wahl der richtigen Partner. Nach der Bedarfsanalyse ist daher ein detaillierter Plan anzulegen, in dem wichtige Faktoren festgeschrieben werden. Hierzu zählen neben der Standortwahl auch physikalische Anforderungen an die Sicherheit, Energie oder die Klimatisierung.

Einen hohen Stellenwert bei der Planung eines Rechenzentrums nimmt die physikalische Absicherung ein. Neben der geografischen Lage und baulichen Anordnung sollte sichergestellt werden, dass sämtliche Risikofaktoren bereits in der Planungsphase berücksichtigt werden. Hierzu gehört neben dem Schutz vor Feuer, Rauch und Wasser auch die Absicherung der Energieversorgung sowie Themen wie Einbruchschutz, Zugangskontrolle oder die potenzielle Gefahr durch gezielte Angriffe von außen.

So sollte ein modernes Rechenzentrum über eine Kombination von Brandfrühesterkennungsanlagen, Brandmeldeanlagen und entsprechenden Löschvorrichtungen verfügen. Der Serverraum an sich, aber auch einzelne Bauteile müssen zudem nicht nur feuersicher, sondern auch feuerbeständig sein. Oftmals unterschätzt werden auch die Gefahren, die durch eindringendes Wasser entstehen können. Zur Bekämpfung eines Brandes empfiehlt sich neben der Reduzierung des Sauerstoffgehalts im hermetisch abriegelbaren Rechenzentrum vor allem der Einsatz von Löschgas, da Löschwasser in der Regel weitere Beschädigungen am Equipment nach sich zieht.

Sicherstellung der Energieversorgung

Die beste Technik versagt ihren Dienst, wenn der Strom ausfällt. Daher ist auch die Sicherstellung der Energieversorgung ein wichtiger Faktor bei der DataCenter-Planung. Hier kommen Anlagen für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) zum Einsatz, die einspringen, wenn das primäre Stromnetz einmal zusammenbricht. Um das Risiko des kurzen, aber gefährlichen Umschaltens der primären auf die sekundäre Energiequelle zu minimieren, empfiehlt sich der Einsatz von modernen Online-USV-Systemen. Diese laufen ständig und versorgen die angeschlossenen Verbraucher über ihre Stromkreise. Für die Dauer des Stromausfalls kommen dabei aufladbare Batterien zum Einsatz.

Fällt das primäre Stromnetz für längere Zeit aus, helfen auch die besten Batterien nicht mehr. Um auch dann eine Verfügbarkeit der IT-Systeme sicherzustellen, kommen optional Netzersatzanlagen zum Einsatz. Dabei handelt es sich um vollkommen autarke Notstromaggregate, die selbstständig Strom erzeugen. Die Aggregate sind in den meisten Fällen Dieselmotoren, vereinzelt kommen bereits auch schon moderne Brennstoffzellen zum Einsatz.

weiter mit: Einbruchschutz und Zugangskontrolle

Inhalt des Artikels:

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2041000 / Design und Umgebung)