Die neuesten Fachbeiträge

Newsletter

Tägliche News: Rechenzentren - IT, Services und Facility

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Rechenzentrum

Der Datacenter-Markt entwickelt sich fast in Überschallgeschwindigkeit: problemlos ist das nicht.
Uptime Institute zum Status der Datacenter-Branche

Flexibler, größer, verteilter - Rechenzentren unter Druck

Mit einer solchen Anlage der „Power Optimised Design Solutions“ (PODS) adressiert Kohler Rechenzentren, die eine Leistung von 2240 kWe (50 Hz) – 2500 kWe (60 Hz) benötigen. (Ein kWe entspricht 1.000 Watt elektrischer Leistung, die erzeugt wird.)
Modularität in Rechenzentren

Einheitsgrößen in der Stromversorgung von Datacenter haben ausgedient

Hardware

Der Tower-Server „Poweredge T350“ von Dell EMC gehört zu den Modellen, die Dell Technologies jüngst vorgestellt hat.
Kompakte Hardware von Dell Technologies für Mittelstand und die Edge

Neue Poweredge Server für den Einstiegsbereich

Software

Services

Datenspeicher

Oracle stellt die "Exadata X9M"-Plattformen vor
Höhere OLTP-Leistung, geringere Latenz: Die Plattform für Oracle-Datenbanken

Schneller und bezahlbarer: Oracle Exadata X9M

Sicherheit

Menschen, Prozesse, Technologie – das Triangel der IT-Automatisierung, ein Interview von Oliver Schonschek, Insider Research, mit Christoph Steinhauer und Jens Kassert von PROFI AG
#gesponsert
Insider Research im Gespräch

Menschen, Prozesse, Technologie – das Triangel der IT-Automatisierung

Quantencomputing

Q.Ant ist es gelungen, Lichtkanäle auf Siliziumchips zu bannen. Die photonischen Chips sollen der Datenübertragung in Quantencomputern dienen.
Die Entwicklung übernimmt Q.ANT und die Herstellung Trumpf Photonics, Ulm

Quantencomputer-Chips: Trumpf plant Produktion

Blockchain

Die „VMware Blockchain 1.0“ gibt es jetzt seit zirka einem Jahr. Auf einem Blog informiert das Entwicklerteam etwa vierteljährlich über die jüngsten Veränderungen der Plattform.
Die Entwickler berichten

Die Arbeit an der VMware-Blockchain-Plattform

Splitter