Lösungskonzepte für Telekommunikationsunternehmen und Service-Provider

Die Telekommunikationsunternehmen (Telcos) und IT-Service-Provider stehen treiben die Digitalisierung der Gesellschaft voran – und aus. Somit ist es nicht weiter verwunderlich, dass ihre eigene IT-Infrastruktur sehr stark auf die Zukunft gerichtet sein muss. Zugleich kämpft die Branche noch immer mit den Folgen der Deregulierung.

Telcos werden zu Content-Providern, ersetzen und ergänzen etwa Fernsehanstalten, werden zu Finanzdienstleistern, wenn Verbraucher mit dem Smartphone zahlen, und entern mit ihren Cloud-Services den Schreibtisch und das Rechenzentrum der Geschäftskunden.

Die neuen Geschäftsbereiche und Angebote müssen mit IT unterfüttert werden, neue Anwendungen entwickelt, alte konsolidiert und umgemünzt werden. Die Datenmengen wachsen ins Unermessliche. Grund genug für ein DataCenter-Insider-Special.

 

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZUM THEMA HARDWARE

„Das Management verwendet jetzt die Worte Mainframe und Innovation in einem Satz.“

Konkurrenzlos

„Das Management verwendet jetzt die Worte Mainframe und Innovation in einem Satz.“

Mainframe aufs Abstellgleis? Das scheint ein Motto von gestern zu sein. In vielen Unternehmen entdeckt man den IBM-Großrechner als zuverlässige Plattform für moderne Anwendungen wieder. lesen

Für die Digitalisierung brauchen wir Flexibilität, Kreativität - Co-Creation

Interview mit Guido Eidmann, CIO und Vorstandsmitglied bei Telefónica Deutschland

Für die Digitalisierung brauchen wir Flexibilität, Kreativität - Co-Creation

In der vergangenen Woche hat Tech Mahindra in München eine neue Dependance mitsamt „Makers Lab“ in Sichtweite des Kunden Telefónica Deutschland eröffnet. Zum Konzept gehört die räumliche Kundennähe; denn die Partner streben Co-Creation an. Was er darunter versteht, hat Guido Eidmann, Vorstandsmitglied des Telco-Konzerns, im Interview erläutert. lesen

Digitalisierung hebt Partnerschaft von Tech Mahindra und Telefónica auf eine höhere Ebene

Co-Innovation: Modell Software Factory of the Future bei Telefónica Deutschland

Digitalisierung hebt Partnerschaft von Tech Mahindra und Telefónica auf eine höhere Ebene

„Co-Innovation“ist ein Schlagwort, das der Zwang zur Digitalisierung hervorbringt. Auch bei Telefónica Deutschland ist der Transformationsdruck zu spüren und deshalb soll die Produktivität in der IT und insbesondere in der Entwicklung neuer Services gesteigert werden, verdeutlicht Guido Eidmann, CIO und Vorstandsmitglied beim Telco-Unternehmen. Partner ist etwa Tech Mahindra, nun mit einem „Makers Lab“ in München. lesen

AT&T verkauft 31 Rechenzentren

Datacenter abzugeben

AT&T verkauft 31 Rechenzentren

Der Telekommunikationsriese AT&T plant den Verkauf von 31 Rechenzentren an Brookfield Infrastructure Partners, einen Betreiber und Eigentümer von Infrastrukturanlagen auf der ganzen Welt. Zeigt der 1,1 Milliarden Dollar Deal einen Trend an? Immerhin verkaufte Verizon seine Datacenter 2016 an Equinix. lesen

Keppel baut sich einen Brückenkopf aus Singapur

Ein Herz für Mittelständler, und Preistransparenz im Co-Location

Keppel baut sich einen Brückenkopf aus Singapur

Mit einem ungewöhnlichen Preismodell will Keppel Datacenters in Deutschland Enterprise-Kunden gewinnen. Das neue Frankfurter Rechenzentrum des Co-Locators ist die erste deutsche Niederlassung des Rechenzentrumszweigs des traditionsreichen asiatischen Konzerns. lesen

Managed Services für SAP auf Azure

T-Systems wirbt mit Sonderkonditionen zur Sapphire Now

Managed Services für SAP auf Azure

T-Systems betreibt ab sofort SAP-Anwendungen auf der Microsoft Cloud-Plattform „Azure“. Kunden bietet der Service Provider aktuell sechs Digitalisierungspakete zu Sonderkonditionen an. lesen

Laut Savills Rechenzentren-Investment-Index steigt Interesse an EU-Datacenter

Groß und zentral in Skandinavien, klein und lokal in Kontinentaleuropa

Laut Savills Rechenzentren-Investment-Index steigt Interesse an EU-Datacenter

Rechenzentren entwickeln sich vom Spezialprodukt zu einer Assetklasse für institutionelle Immobilieninvestoren. Rund 450 Millionen Euro wurden im Jahr 2017 insgesamt in europäische Rechenzentren investiert. lesen

Datacenter in Schweden und in Deutschland - best Practices versus Ignoranz

Es könnte besser laufen - bei uns!

Datacenter in Schweden und in Deutschland - best Practices versus Ignoranz

Zugegeben: Es ist ein wenig unfair, eine kleine Veranstaltung in Frankfurt mit einer großen in Stockholm zu vergleichen, obwohl es in beiden um die Art und Weise ging, Rechenzentren zu betreiben – möglichst nachhaltig. Allerdings: In Schweden setzen die Verantwortlichen, von der Politik über Behörden bis zu Energielieferanten und den Rechenzentrumsbetreibern, die Zukunft bereits um. Das spricht sich herum und zieht Publikum an, während in Deutschland das Nachdenken erst einsetzt. lesen

Frisches Geld und Pestigekunden für Mesosphere

DC/OS bei der Telekom, Royal Carribean und den IT-Awards 2018

Frisches Geld und Pestigekunden für Mesosphere

Das 2013 gegründete Unternehmen Mesosphere hat in diesem Monat eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 125 Millionen Dollar bekannt geben können. Früher in diesem Jahr konnte das Unternehmen melden, dass die „Seamless Connectivity App“ der Telekom, die in Bälde elf Millionen europäische Anwender nutzen sollen, unter anderem auf seiner Technik, der Plattform Datacenter Operation System, „DC/OS“, basiert. lesen

Was passiert am 25. Mai, wenn das „Monster“ DSGVO losgelassen wird?

Blick in die Glaskugel und fünf Thesen

Was passiert am 25. Mai, wenn das „Monster“ DSGVO losgelassen wird?

Das „furchterregende Monster“ Datenschutzgrundverordnung wetzt die Klauen und will Chaos stiften. Hier kommen meine fünf Prognosen dazu, was tatsächlich geschehen wird, wenn die DSGVO „von der Leine gelassen“ wird. lesen

Netzwerk von Megaport unterstützt hybride Netzwerkverbindungen

Software-definiert in die Google Cloud

Netzwerk von Megaport unterstützt hybride Netzwerkverbindungen

Megaport Ltd. ist ein Dienstleiter in Sachen Network as a Service-(NaaS) aus Brisbane, Australien. Mit der Unterstützung für des Cloud-Dienstes „Google Clouds Partner Interconnect“ können Kunden jedoch von überall eine private Verbindung zur „Google Cloud-Plattform“ herstellen. lesen

Keine HPE-Commodity-Hardware für die Hyperscaler – Was macht die Konkurrenz?

Ein Mitbewerber aus dem Nichts reitet die Welle des kognitiven Computing

Keine HPE-Commodity-Hardware für die Hyperscaler – Was macht die Konkurrenz?

Den Hyperscaler möchte HPE im Geschäftsjahr 2018 für seine „schörkellosen Server“, so genannte „Commodity-Hardware“, die Tür weisen. Das Augenmerk des Anbieters gilt nun margenstärkeren Produkten. Doch aus dem Schatten des angeschlagenen Marktführers tritt ein hierzulande weitgehend unbekannter Mitbewerber hervor. lesen

Eco-Leitfaden unterstützt Provider im Umgang mit Ermittlungsbeamten

Eurocloud: Durchsuchung ist wichtiges Element der IT-Security-Policy

Eco-Leitfaden unterstützt Provider im Umgang mit Ermittlungsbeamten

Es passiert zwar nicht oft, aber immer unverhofft: Staatsanwaltliche Ermittlungen können jeden IT-, Daten- und Service-Provider treffen. Für diese, so teilt der Branchenverband Eurocloud Deutschland_eco e. V. mit, ist es ein Balanceakt zwischen Kooperation und Verpflichtungen gegenüber den Kunden. Gemeinsam mit der Sozietät Derra, Meyer & Partner Rechtsanwälte hat er dazu einen Leitfaden herausgegeben. lesen

Cloud Provider: Harte Zeiten für große Hardware-Marken

QCT bei 1&1, die Alternative zur Marke Eigenbau

Cloud Provider: Harte Zeiten für große Hardware-Marken

Wer Cloud Provider mit Serverhardware bedienen will, muss anders vorgehen als dies üblicherweise die großen Hardware-Markenlieferanten tun. Das zeigt das Beispiel von 1 & 1, wo man gerade mit Servern von Quanta Cloud Technology (QCT) experimentiert. lesen

Die Cisco Jasper IoT-Plattform findet mehr und mehr Gefallen

Management und Drehscheibe für IoT-Dienste

Die Cisco Jasper IoT-Plattform findet mehr und mehr Gefallen

2016 hatte Cisco die Firma Jasper Technologies übernommen und deren SaaS-basierte Plattform für das Internet of Things (IoT) etwa in die Produkte für Enterprise-WLAN, Sicherheit oder Advanced Analytics integriert. Herausgekommen ist eine Cisco Jasper Control-Center-Plattform, die etwa von Entel Peru genutzt wird. lesen

Was ist ein Service Provider?

Markt in Bewegung

Was ist ein Service Provider?

Ein Service Provider stellt IT-Dienstleistungen zur Verfügung, die aus einer Kombination von Experten, Prozessen und Technologien bestehen. Art und Umfang von IT-Services werden über ein Service-Level-Agreement (SLA) definiert. lesen

Appetit auf Cloud? Der Fressfeind Edge-Computing

Maverick Research: The Edge Will Eat the Cloud

Appetit auf Cloud? Der Fressfeind Edge-Computing

Schon der Report-Titel von Gartner-Maverick-Analyst Thomas J. Bittman rüttelt auf: „The Edge Will Eat the Cloud“. Edge-Computing wird zu einer großen Herausforderung für Unternehmen sowie für Anbieter von Cloud- und Rechenzentrumsdiensten. Datacenter-Betreiber Equninix hat nun den Report einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Was also steht ´drin? lesen

VMware-Produkte für eine IoT-Strategie

VMware und das Edge-Computing

VMware-Produkte für eine IoT-Strategie

Gemeinsam mit Partnern wie Axis Communications und Wipro Limited entwickelt VMware neue Edge-Computing-Produkte für spezifische Anwendungen wie Asset Management und Smart Surveillance. Diese ergänzen die Software „VMware vSAN Hyper-Converged Infrastructure“ (HCI), „VMware vSphere“ und „VMware Pulse IoT Center“. lesen

Telekommunikationsbranche sucht Anschluss an digitale Kunden

Wohin wollen und können sich die Telcos entwickeln?

Telekommunikationsbranche sucht Anschluss an digitale Kunden

Seit Jahren ist die Telco-Branche im Wandel begriffen. Nun legt A.T. Kearney eine Studie vor, die erneut entscheidende Marktveränderungen in den kommenden fünf Jahren prognostiziert. lesen

GTT Communications kauft 15 Datacenter plus 72.000 Kilometer Glasfaser zu

Ausbau der europäischen Präsenz durch Akquisition von Interoute

GTT Communications kauft 15 Datacenter plus 72.000 Kilometer Glasfaser zu

Der amerikanische Netzbetreiber GTT Communications beabsichtigt, den britischen Netz- und Infrastrukturspezialisten Interoute für 1,9 Milliarden Euro in bar zu übernehmen. lesen