Lösungskonzepte für Telekommunikationsunternehmen und Service-Provider

Die Telekommunikationsunternehmen (Telcos) und IT-Service-Provider stehen treiben die Digitalisierung der Gesellschaft voran – und aus. Somit ist es nicht weiter verwunderlich, dass ihre eigene IT-Infrastruktur sehr stark auf die Zukunft gerichtet sein muss. Zugleich kämpft die Branche noch immer mit den Folgen der Deregulierung.

Telcos werden zu Content-Providern, ersetzen und ergänzen etwa Fernsehanstalten, werden zu Finanzdienstleistern, wenn Verbraucher mit dem Smartphone zahlen, und entern mit ihren Cloud-Services den Schreibtisch und das Rechenzentrum der Geschäftskunden.

Die neuen Geschäftsbereiche und Angebote müssen mit IT unterfüttert werden, neue Anwendungen entwickelt, alte konsolidiert und umgemünzt werden. Die Datenmengen wachsen ins Unermessliche. Grund genug für ein DataCenter-Insider-Special.

 

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZUM THEMA SOFTWARE

Was passiert am 25. Mai, wenn das „Monster“ DSGVO losgelassen wird?

Blick in die Glaskugel und fünf Thesen

Was passiert am 25. Mai, wenn das „Monster“ DSGVO losgelassen wird?

Das „furchterregende Monster“ Datenschutzgrundverordnung wetzt die Klauen und will Chaos stiften. Hier kommen meine fünf Prognosen dazu, was tatsächlich geschehen wird, wenn die DSGVO „von der Leine gelassen“ wird. lesen

Netzwerk von Megaport unterstützt hybride Netzwerkverbindungen

Software-definiert in die Google Cloud

Netzwerk von Megaport unterstützt hybride Netzwerkverbindungen

Megaport Ltd. ist ein Dienstleiter in Sachen Network as a Service-(NaaS) aus Brisbane, Australien. Mit der Unterstützung für des Cloud-Dienstes „Google Clouds Partner Interconnect“ können Kunden jedoch von überall eine private Verbindung zur „Google Cloud-Plattform“ herstellen. lesen

Keine HPE-Commodity-Hardware für die Hyperscaler – Was macht die Konkurrenz?

Ein Mitbewerber aus dem Nichts reitet die Welle des kognitiven Computing

Keine HPE-Commodity-Hardware für die Hyperscaler – Was macht die Konkurrenz?

Den Hyperscaler möchte HPE im Geschäftsjahr 2018 für seine „schörkellosen Server“, so genannte „Commodity-Hardware“, die Tür weisen. Das Augenmerk des Anbieters gilt nun margenstärkeren Produkten. Doch aus dem Schatten des angeschlagenen Marktführers tritt ein hierzulande weitgehend unbekannter Mitbewerber hervor. lesen

Eco-Leitfaden unterstützt Provider im Umgang mit Ermittlungsbeamten

Eurocloud: Durchsuchung ist wichtiges Element der IT-Security-Policy

Eco-Leitfaden unterstützt Provider im Umgang mit Ermittlungsbeamten

Es passiert zwar nicht oft, aber immer unverhofft: Staatsanwaltliche Ermittlungen können jeden IT-, Daten- und Service-Provider treffen. Für diese, so teilt der Branchenverband Eurocloud Deutschland_eco e. V. mit, ist es ein Balanceakt zwischen Kooperation und Verpflichtungen gegenüber den Kunden. Gemeinsam mit der Sozietät Derra, Meyer & Partner Rechtsanwälte hat er dazu einen Leitfaden herausgegeben. lesen

Cloud Provider: Harte Zeiten für große Hardware-Marken

QCT bei 1&1, die Alternative zur Marke Eigenbau

Cloud Provider: Harte Zeiten für große Hardware-Marken

Wer Cloud Provider mit Serverhardware bedienen will, muss anders vorgehen als dies üblicherweise die großen Hardware-Markenlieferanten tun. Das zeigt das Beispiel von 1 & 1, wo man gerade mit Servern von Quanta Cloud Technology (QCT) experimentiert. lesen

Die Cisco Jasper IoT-Plattform findet mehr und mehr Gefallen

Management und Drehscheibe für IoT-Dienste

Die Cisco Jasper IoT-Plattform findet mehr und mehr Gefallen

2016 hatte Cisco die Firma Jasper Technologies übernommen und deren SaaS-basierte Plattform für das Internet of Things (IoT) etwa in die Produkte für Enterprise-WLAN, Sicherheit oder Advanced Analytics integriert. Herausgekommen ist eine Cisco Jasper Control-Center-Plattform, die etwa von Entel Peru genutzt wird. lesen

Was ist ein Service Provider?

Markt in Bewegung

Was ist ein Service Provider?

Ein Service Provider stellt IT-Dienstleistungen zur Verfügung, die aus einer Kombination von Experten, Prozessen und Technologien bestehen. Art und Umfang von IT-Services werden über ein Service-Level-Agreement (SLA) definiert. lesen

Appetit auf Cloud? Der Fressfeind Edge-Computing

Maverick Research: The Edge Will Eat the Cloud

Appetit auf Cloud? Der Fressfeind Edge-Computing

Schon der Report-Titel von Gartner-Maverick-Analyst Thomas J. Bittman rüttelt auf: „The Edge Will Eat the Cloud“. Edge-Computing wird zu einer großen Herausforderung für Unternehmen sowie für Anbieter von Cloud- und Rechenzentrumsdiensten. Datacenter-Betreiber Equninix hat nun den Report einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Was also steht ´drin? lesen

VMware-Produkte für eine IoT-Strategie

VMware und das Edge-Computing

VMware-Produkte für eine IoT-Strategie

Gemeinsam mit Partnern wie Axis Communications und Wipro Limited entwickelt VMware neue Edge-Computing-Produkte für spezifische Anwendungen wie Asset Management und Smart Surveillance. Diese ergänzen die Software „VMware vSAN Hyper-Converged Infrastructure“ (HCI), „VMware vSphere“ und „VMware Pulse IoT Center“. lesen

Telekommunikationsbranche sucht Anschluss an digitale Kunden

Wohin wollen und können sich die Telcos entwickeln?

Telekommunikationsbranche sucht Anschluss an digitale Kunden

Seit Jahren ist die Telco-Branche im Wandel begriffen. Nun legt A.T. Kearney eine Studie vor, die erneut entscheidende Marktveränderungen in den kommenden fünf Jahren prognostiziert. lesen

GTT Communications kauft 15 Datacenter plus 72.000 Kilometer Glasfaser zu

Ausbau der europäischen Präsenz durch Akquisition von Interoute

GTT Communications kauft 15 Datacenter plus 72.000 Kilometer Glasfaser zu

Der amerikanische Netzbetreiber GTT Communications beabsichtigt, den britischen Netz- und Infrastrukturspezialisten Interoute für 1,9 Milliarden Euro in bar zu übernehmen. lesen

In 5 Schritten zur autonomen (eigenen) Cloud

Wie sich Kosten, Ressourcen und Fehler sparen lassen

In 5 Schritten zur autonomen (eigenen) Cloud

Dank der Fortschritte in den Bereichen des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz ist eine autonomen Cloud schon heute nahezu realisierbar. Der Weg von manuell gesteuerten Clouds zu autonomen Clouds führt aber nur über einzelne Schritte, damit Cloud-Administratoren die Automatisierung auf verschiedenen Ebenen kennenlernen und Vertrauen dazu entwickeln können. lesen

Ab heute: Token-Vorverkauf für Blockchain im Telekommunikationssektor

Open Crypto Trust

Ab heute: Token-Vorverkauf für Blockchain im Telekommunikationssektor

Gestern war das Startdatum von Open Crypto Trust (OpenCT), ein Blockchain-Unternehmen für den globalen Telekommunikationssektor. OpenCT und seine Apps sind die Idee von Seshaat Technology Solutions - eine ETO (Emerging Technology Organization) mit Sitz in New York. Die Technik soll maßgebliche Ineffizienzen beseitigen, die im heutigen Telco-Modell die Kosten in die Höhe treiben. lesen

Was erwartet die Wirtschaft vom Onlinezugangsgesetz?

Die Top 100 der Verwaltungsdienste für die Wirtschaft

Was erwartet die Wirtschaft vom Onlinezugangsgesetz?

Ein Single Point of Contact steht auf der Wunschliste der Wirtschaft für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes weit oben. Über diese und weitere Schlussfolgerungen aus der Studie „Top 100 Wirtschaft“ des BMWi berichtet Dirk Stocksmeier. lesen

Wachstums- und Servicegebot: Die Co-Location-Branche muss sich neu definieren

Überleben im globalen Wettbewerb

Wachstums- und Servicegebot: Die Co-Location-Branche muss sich neu definieren

Die Co-Location-Branche befindet sich im Umbruch. Darüber sind sich alle Beteiligten einig. Doch was passiert eigentlich, das ein Handeln trotz guter Umsatz- und Wachstumszahlen dringlich erscheinen lässt? Und wohin sollten sich die Rechenzentrumsbetreiber hierzulande entwickeln? lesen

2018 steigen die Gehälter für IT-Fachkräfte deutlich

Gehaltsstudie IT-Personal

2018 steigen die Gehälter für IT-Fachkräfte deutlich

COP Compensation Partner legt nun seine jüngste Studie zu den Gehältern in der IT-Branche vor. Demnach entwickeln sie sich nach oben. So sind die von IT-Führungskräften von 2016 auf 2017 um 2,8 Prozent und die von Fachkräften um 3 Prozent gestiegen. Von 2015 auf 2016 betrug das Lohnwachstum bei Fachkräften noch 2,2 Prozent und bei Führungskräften 3 Prozent. lesen

Datacenter-Fusion in München

Mivitec GmbH übernimmt die Greimel Datacenter GmbH

Datacenter-Fusion in München

Der Münchner Rechenzentrumsbetreiber Mivitec GmbH übernimmt die in Haar ansässige Greimel Datacenter GmbH. Das ergibt nun fünf Mivitec-Datacenter im Großraum München. Bis Mitte des Jahres soll auch der neue Standort nach ISO27001 zertifiziert sein. Außerdem geht der Betreiber mit der Greimel IT-Systemhaus GmbH eine Kooperation ein. lesen

Das Netz jenseits des Internets wächst um 45 Prozent

Equinix veröffentlicht einen Global Interconnection Index

Das Netz jenseits des Internets wächst um 45 Prozent

Der von Equinix veröffentlichte „Global Interconnection Index“ ist ein Gradmesser für das Wachstum der digitalen Wirtschaft. Die Prognose geht davon aus, dass 2020 die genutzte Interconnection-Bandbreite auf über 5.000 Terabit pro Sekunde wachsen wird. Sie überholt damit traditionelle Konnektivitätsansätze, ist zweimal schneller als IP-Traffic und sechsmal umfangreicher sowie zehnmal schneller als MPLS-Netzwerke. lesen

Das Rechenzentrum von LEW Telnet - ein sicherer Datenhafen für Firmen der Region

Das TÜV-Süd-zertifizierte Datacenter in Augsburg

Das Rechenzentrum von LEW Telnet - ein sicherer Datenhafen für Firmen der Region

Der Ursprung der 1997 gegründeten Augsburger LEW Telnet GmbH ist Strom; denn der einzige Gesellschafter ist der lokale Energielieferant Lechwerke AG. Das Hauptgeschäft aber sind Datennetze auf einer 3.500 Kilometer langen Infrastruktur. Seit 15 Jahren gehört dazu auch ein eigenes Datacenter, das im Jahr 2016 auf 600 Quadratmeter erweitert wurde; Abschnitt 2 und 3 können Kunden für Co-Location, Managed Services und Cloud nutzen. lesen

Digital Realty eröffnet Datacenter Nr. 2 in Frankfurt

Mehr Rechenzentrumskapazität

Digital Realty eröffnet Datacenter Nr. 2 in Frankfurt

Digital Realty, Anbieter für Rechenzentrums-, Co-Location und Verbindungsdiensten hat Anfang November das zweite Rechenzentrum in Frankfurt eröffnet. Das Datacenter ist der erste Teil eines neuen Campus, das rund 2,5 Hektar umfasst und Platz für drei RZ-Hallen inklusive zugehörigen Parkplätzen bietet – jedes mit einer Leistung von neun Megawatt, also einer zukünftigen Gesamtleistung von 27 Megawatt, bei 40 Megavoltamper-Zuleitung. lesen