Open Crypto Trust

Ab heute: Token-Vorverkauf für Blockchain im Telekommunikationssektor

| Redakteur: Ulrike Ostler

Im Whitepaper von „OpenCryptoTrust - Blockchain for Modern Telecommunications“ heißt es mit einem Zitatverweis auf Karim R. Lakhani: „Blockchain ist weder neu noch disruptiv, sondern eine Basistechnik mit dem Potenzial, neue Grundlagen für unsere wirtschaftliche und soziale Entwicklung zu schaffen.“
Im Whitepaper von „OpenCryptoTrust - Blockchain for Modern Telecommunications“ heißt es mit einem Zitatverweis auf Karim R. Lakhani: „Blockchain ist weder neu noch disruptiv, sondern eine Basistechnik mit dem Potenzial, neue Grundlagen für unsere wirtschaftliche und soziale Entwicklung zu schaffen.“ (Bild: gemeinfrei:Geralt/Pixabay / CC0)

Gestern war das Startdatum von Open Crypto Trust (OpenCT), ein Blockchain-Unternehmen für den globalen Telekommunikationssektor. OpenCT und seine Apps sind die Idee von Seshaat Technology Solutions - eine ETO (Emerging Technology Organization) mit Sitz in New York. Die Technik soll maßgebliche Ineffizienzen beseitigen, die im heutigen Telco-Modell die Kosten in die Höhe treiben.

OpenCT, der Firmensitz der AG ist in der Schweiz, will mit seinem zweigleisigen Go-to-Market-Ansatz die Telekommunikationsbranche aufmischen: Dafür ist das Unternehmen zunächst als Telekommunikationsdienstleister innerhalb des Blockchain-Ökosystems aufgestellt. Sodann aber arbeitet OpenCT an einer skalierbaren Plattform, die ein stabiles und zuverlässiges Gerüst lieferten soll, auf dem transformative Blockchain-basierte Anwendungen entwickelt werden können, um branchenspezifische Herausforderungen zu lösen.

Die OpenCT-Plattform basiert auf einem hybriden Blockchain-Modell. Mit anderen Worten: Sie ist zugleich öffentlich und privat und unterstützt die verschiedensten Anwendungsfälle, Benutzer und Kunden. Der von OpenCT eigens entwickelte Mining-Algorithmus wird als „Proof of Duration“ (PoD) bezeichnet.

In Kombination mit „Proof of Stake“ (PoS) profitieren Miner von einem schnelleren, demokratischeren und Energie-effizienten Ansatz. Die Interaktionen der telekommunikationsspezifischen Blockchain stützen sich auf den „OpenCT Token“ (OCT). OCT erfüllt dabei die Funktion eines Dienst-Enablers, mit dem Kunden der Plattform jeden über die Plattform angebotenen Dienst freigeben und nutzen können. Die OpenCT-Transaktion erreicht eine Blockproduktionsrate von bis zu 100.000 Transaktionen pro Sekunde (TPS).

Die Anwendungen

Neben dem Start der OpenCT-Plattform hat das Unternehmen zwei neue Apps vorgestellt, mit denen drängende Probleme für Telekommunikationsdienstleister gelöst werden sollen:

  • Blockchain as a Transport“ (BaaT): BaaT ist eine Netzwerktechnik, die gut positioniert ist, um sich quer durch alle Geschäftszweige als bevorzugter Transportdienst zu etablieren. Sie soll zugleich eine sichere und kosteneffektive Möglichkeit der Internet-Nutzung bieten, indem Hindernisse beseitigt werden, die beliebte Dienste auf ein einziges Rechenzentrum, ein einziges autonomes System oder einen einzigen Netzbetreiber beschränken.
  • Blockchain-Defined Wide Area Networks“ (BD-WAN): Das Alleinstellungsmerkmal von BD-WAN ist laut Anbieter die Einrichtung und Entfernung logischer und physischer Kreise jeder beliebigen Kapazität, nahtlos und transparent. Dies ermöglicht die Echtzeit-Abrechnung allein auf Basis der Bandbreitennutzung.

Der Vorverkauf der OpenCT-Token startet heute am 23. Februar 2018.
Der Vorverkauf der OpenCT-Token startet heute am 23. Februar 2018. (Bild: OpenCT)

Mayande Walker, Chief Operating Officer von OpenCT, erläutert: „Rund um den Globus stellen Datenübertragung, digitale Kommunikation und der Datentransfer von Punkt A nach Punkt B kritische Funktionen und die Rettungsleine dar, die für die meisten - wenn nicht alle - Geschäftszweige und Branchen das Fundament für Wohlstand und Existenz liefern. OpenCT bietet einen neuen Prozess und eine innovative Datenübermittlung. Es ist eine effektive Lösung, wenn Konnektivitätskosten ein Problem darstellen. Sie ermöglicht quer durch die Telekommunikationsbranche sichere Peer-to-Peer-Finanztransaktionen, wobei auf die Einbindung von Drittparteien oder Finanzinstitutionen komplett verzichtet werden kann.“

OpenCT bedeute eine „Hochstufung des Stellenwerts der Blockchain“. Es gewährleiste, dass Dienstleister, Unternehmen und Netzbetreiber bei der Implementierung dieser branchendisruptiven Lösung unterstützt werden.

Interesse als Anleger? Hier geht es zum OpenCT-Vorverkauf am Freitag, den 23. Februar.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45156052 / IT-Services)