Suchen

Neue Intel-Xeon-Scalables - neue Server Neue Rechner von Supermicro und Tyan

Redakteur: Ulrike Ostler

Auf der Basis der 2. Generation von „Xeon Scalable“-Prozessoren aus dem Hause Intel melden zuerst Supermicro und Tyan neue Server an. Die „X11“-Systeme von Supermicro können ihre Leistung um bis zu 36 Prozent steigern, so der Hersteller, und Tyan berichtet von „Leistungssprüngen“.

Firmen zum Thema

Supermicro kündigt über 100 verschiedene Computer auf Basis der 2. Generation von Intel Xeon Scalable an.
Supermicro kündigt über 100 verschiedene Computer auf Basis der 2. Generation von Intel Xeon Scalable an.
(Bild: Supermicro)

Mit über 100 Systemen, die alle neuen Prozessoren unterstützen, können mehr Kerne, Frequenzen und Cache sowie bis zu 36 Prozent bessere Preisleistung oder bis zu 61 Prozent niedrigere Prozessorkosten bei gleicher Leistung im Vergleich zu aktuellen Angeboten bringen, teilt Super Micro Computer, Inc. mit. Der Hardwarehersteller kündigte die Unterstützung des X11 Server- und Storage-Portfolios für die jüngsten skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 2. Generation an., die bislang unter den Codenamen „Cascade Lake-R“ oder „CLX-R“ bekannt waren.

Die Systeme sollen die Fähigkeiten der CPUs mit integrierter KI-Beschleunigung über „Intel Deep Learning Boost“ und Unterstützung für „Intel Optane Persistent Memory“ voll auszuschöpfen können. Insbesondere legt Supermicro Wert auf das Design für Wärme-Management und Stromversorgung.

Die Ankündigung erfolgt quasi parallel zur Einführung der jüngsten Chip-Generation von Intel. Charles Liang, President und CEO von Supermicro, erläutert warum: „Supermicro bietet seinen Kunden immer so früh wie möglich Zugang zu den neuesten Technologien, damit sie bestmögliche Leistung und verbesserte TCO mit besserer Server-Performance zum gleichen Preis erzielen können.“

Die Supermicro-Modelle

Das Portfolio umfasst die Modelle „Ultra“, „Big Twin“, „Super Blade“ aber auch GPU Systeme und Workstations, die eine höhere Frequenz, Kernanzahl und/oder Cache-Konfigurationen bieten, um die Optionen für Kunden in Hinblick auf Leistung und Wert in zahlreichen der beliebtesten Preislagen zu erweitern. Generell könnten bestehende, mit den jüngsten Prozessormodellen ausgestattete X11-Plattformen eine höhere Leistung zum gleichen oder günstigeren Preis als bestehende Modelle liefern.

Das Tyan-Portfolio

Tyan ist der zweite Hardwarehersteller, der parallel zur Chip-Einführung, seine erneuerten Server vorstellt. Die Tochtergesellschaft der Mitac Computing Technology Corporation, kündigt die Unterstützung der erweiterten Palette der Xeon-Scalable-Prozessoren der zweiten Generation (Cascade Lake-SP Refresh) an.

„Thunder HX FT83-B7119“ ist eines der Systeme mit Intel 2nd Gen Xeon Scalable Processoren, eine Dual-Socket- 10-GPU-Server-Plattform für KI-, ML-, und DNN-Workloads.
„Thunder HX FT83-B7119“ ist eines der Systeme mit Intel 2nd Gen Xeon Scalable Processoren, eine Dual-Socket- 10-GPU-Server-Plattform für KI-, ML-, und DNN-Workloads.
(Bild: Tyan)

Danny Hsu, Vizepräsident der Tyan Business Unit, erläutert: „Kunden vom Rechenzentrum bis hin zum Unternehmen stehen vor der Herausforderung, aus enormen Datenmengen mehr Wert zu schöpfen. Die Nachfrage erfordert eine Migration der IT-Infrastruktur zu einem schnelleren E/A-Durchsatz, einer kürzeren Datenverarbeitungszeit und einer höheren Speicherkapazität." Intel habe sowohl Verbesserungen bei CPU-Taktgebern, bei den Kernen und dem Cache vorzuweisen. So dass „Leistungssprünge beim Ausführen von Cloud-Computing, HPC- und Speicheranwendungen" bei den Kunden zu erwarten seien.

Die „Thunder HX“-Produktlinie, die von der 2. Generation Scalabe Xeon angetrieben wird, nutzt wie die Supermicro-Systeme den integrierten Intel Deep Learning Boost, um leistungsstarke Schlussfolgerungen und Visionen für KI-Arbeitslasten zu liefern. Diese Hochleistungsrechner und KI-optimierten Plattformen können auch eine unterschiedliche Anzahl von GPUs aufnehmen, um Rechenleistung für die anspruchsvollsten Arbeitslasten wie Visualisierung, Simulation, Datenanalyse, Inferenz und tiefes Lernen zu bieten.

Die „Thunder SX/CX“-Produktlinien von Tyan profitieren ebenfalls von der Einführung der Cascade Lake Refresh-Linie. Durch die Integration der persistenten Intel Optane DC-Speichertechnologie bieten die Tyan-Speicher- und Cloud-Computing-Plattformen, einschließlich 4U 100-Bay-Kältespeicher mit hoher Kapazität, 2U-Hybrid-Objektspeicher, 1U-Hochleistungs-All-Flash-Speicher und 2U-Mehrknoten-Hyperkonvergenz-Serverplattformen, eine Vielzahl von mehrstufigen Speicher-Implementierungsszenarien für Rechenzentren und Unternehmen.

Die Kompatibilität für die gesamte Palette von HPC-, Cloud-Computing- und Speicherserver-Plattformen ist mit einem einfachen BIOS-Update über die Tyan-Website verfügbar.

(ID:46383823)