Die dritte Generation AMD Epyc Tyan stattet Cloud-, KI- und Storage-Server mit AMD Epyc 7003 aus

Redakteur: Ulrike Ostler

Tyan, ein Tochterunternehmen der Mitac Computing Technology Corp. adressiert mit den Rechnern, die auf der jüngst vorgestellten dritten AMD-Prozessorgeneration „Epyc 7003“ basieren den Durchbruch bei der Verarbeitung von Big Data im Rechenzentrum.

Firmen zum Thema

Die Tyan-Server, die mit der Prozessorserie „AMD Epyc 7003“ ausgestattet sind, sind effizienter und steigern die Leistung der Hardware, erhöhen die Sicherheit und erlauben eine höhere Speicherdichte als die Vorgängermodelle.
Die Tyan-Server, die mit der Prozessorserie „AMD Epyc 7003“ ausgestattet sind, sind effizienter und steigern die Leistung der Hardware, erhöhen die Sicherheit und erlauben eine höhere Speicherdichte als die Vorgängermodelle.
(Bild: Tyan)

Danny Hsu, Vice President der Business Unit Server Infrastructure der Mitac Computing Technology Corporation, erläutert: „Big Data wird heute groß geschrieben, denn große Datenmengen und schnellere Antworten führen zu besseren Entscheidungen." Außerdem weist er darauf hin, dass Zeit dabei ein wesentlicher Faktor ist und es keinesfalls egal ist, wie schnell die Server Ergebnisse liefern können.

Er sagt: „Zeit ist die neue Metrik für Effizienz und die Prozessoren der Epyc 7003 Serie sind die perfekte Wahl für die unterschiedlichsten Workloads und helfen dabei, mehr und bessere Daten zu liefern, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen.“

Insgesamt bestätigt Tyan, was alle anderen Hardwarehersteller auch feststellen: die Effizienz- und Leistungsverbesserungen bei Hardware, Sicherheit und Speicherdichte. Ram Peddibhotla, Corporate Vice President, Epyc Product Management bei AMD, wirbt: „Die Prozessoren der Epyc 7003er Serie legen die Messlatte für die Workload-Performance noch einmal höher und bieten die Leistung, die im Herzen des Unternehmens benötigt wird, um IT-Profis dabei zu helfen, schneller zu Ergebnissen zu kommen. Zeit ist die neue Metrik für Effizienz und die Prozessoren [...] .“

Server mit hoher Speicherkapazität, Multi-Node und Daten-Cache für die Cloud

„Tyan Transport CX“-Linie mit AMD Epyc 7003 Series Prozessoren ist für Cloud- und Datenanalysen konzipiert, die eine große Speicherkapazität und schnelle Datenverarbeitung erfordern. Das System „Transport CX GC79-B8252“ und das System „Transport CX GC79A-B8252“ sind 1U-Dual-Socket-Serverplattformen, die sich insbesondere für den Einsatz in Rechenzentren mit hoher Dichte und einer Vielzahl von speicherbasierten Computing-Anwendungen eignen.

Beide Systeme verfügen über 32 DDR4-DIMM-Steckplätze, zwei Standard-PCIe Gen.4 x16-Erweiterungssteckplätze und einen OCP 3.0-LAN-Mezzanine-Steckplatz. Die GC79-B8252-Plattform bietet vier 3,5-Zoll-SATA-Laufwerksschächte und vier 2,5-Zoll-NVMe-Laufwerksschächte mit werkzeuglosen Trägern, während die GC79A-B8252-Plattform zwölf 2,5-Zoll-Laufwerksschächte mit bis zu zwölf NVMe-U.2-Unterstützung bietet.

Das System „Transport CX GC68-B8036-LE“ und das Modell „Transport CX GC68A-B8036“ sind kostenoptimierte Single-Socket-Cache-Server-Plattformen mit 16 DDR4-DIMMs, einem Paar PCIe Gen.4 x16-Erweiterungen und einem OCP 2.0-LAN-Mezzanine-Steckplatz in 1 Höheneinheit. GC68-B8036-LE unterstützt vier 3,5-Zoll-SATA- und vier werkzeuglose 2,5-Zoll-NVMe-Laufwerksschächte für große Speicherkapazitäten. GC68A-B8036 beherbergt zwölf werkzeuglose 2,5-Zoll-Laufwerksschächte mit Unterstützung für bis zu zwölf NVMe-U.2-Geräte für Anwendungen mit hohen Anforderungen an die Speicherleistung.

Die Ausführung „Transport CX TN73-B8037-X4S“ ist eine 2-Unit-Multi-Node-Server-Plattform mit vier frontbedienten Rechenknoten. Jeder Knoten unterstützt einen AMD Epyc 7003 Series-Prozessor, vier werkzeuglose 2,5-Zoll-NVMe/SATA-Laufwerksschächte, acht DDR4-DIMM-Steckplätze, drei interne Lüfter, zwei Standard-PCIe Gen.4 x16-Erweiterungssteckplätze, zwei interne NVMe M.2-Steckplätze und einen OCP 2.0-LAN-Mezzanine-Steckplatz. Die Plattform eignet sich für High-Density-Deployments in Rechenzentren und zielt auf Scale-Out-Anwendungen mit einer großen Anzahl von Knoten.

Für die Beschleunigung von Rechenlasten in HPC, KI und Deep Learning

Durch den Einsatz von AMD Epyc-Prozessoren der dritten Generation bietet die Produktlinie „Tyan Transport HX“ Rechenleistung in den Bereichen Supercomputing und Deep Learning. Das Modell „Transport HX TN83-B8251“ ist ein 2U-4-GPU-Server mit zwei CPUs, zwei PCIe 4.0 x16 Hochgeschwindigkeits-Netzwerkkarten und acht 3,5-Zoll-Hot-Swap-SATA- oder NVMe-U.2-Laufwerksschächten ohne Werkzeug. Die Plattform unterstützt bis zu vier Double-Width-GPU-Karten, mit denen die Anzahl der GPUs erhöht werden kann, um die HPC- und Deep-Learning-Leistung zu verbessern.

Die für HPC- und Virtualisierungsanwendungen optimierten Modelle „Transport HX TS75-B8252“ und „Transport HX TS75A-B8252“ sind 2U-Dual-Socket-Serverplattformen mit Unterstützung für 32 DIMM-Steckplätze und bis zu neun PCIe 4.0-Steckplätze. TS75-B8252 bietet zwölf Hot-Swap-fähige, werkzeuglose 3,5-Zoll-Laufwerkseinschübe mit bis zu vier NVMe U.2-Unterstützung; der TS75A-B8252 bietet 26 Hot-Swap-fähige, werkzeuglose 2,5-Zoll-Laufwerkseinschübe mit bis zu acht NVMe U.2.

Hybride Software-definierte Speicherserver

Die Tyan-Produktreihe „Transport SX “ ist darauf ausgelegt, massive E/A- und Speicherbandbreite für Speicheranwendungen zu liefern. „Transport SX TS65-B8253“ ist ein 2U-Hybrid-Software-Storage-Server für verschiedene Rechenzentrumstypen und Unternehmen, der den Dual-Socket AMD Epyc 7003 Prozessor, 16 DDR4 DIMM-Steckplätze und sieben Standard-PCIe 4.0-Steckplätze unterstützt.

Die Plattform ist mit bis zu zwei 10GbE- und zwei Gigabit-Ethernet-Onboard-Netzwerkanschlüssen, zwölf vorderen werkzeuglosen 3,5-Zoll-SATA-Laufwerksschächten, bis zu vier NVMe-U.2-Geräten und zwei hinteren werkzeuglosen 2,5-Zoll-SATA-Laufwerksschächten für den Einsatz von Boot-Laufwerken ausgestattet.

Das Software-Update

Darüber hinaus bietet Tyan über ein BIOS-Update Drop-in-Unterstützung für AMD-Epyc-Prozessoren der Serie 7003 auf bestehenden, für Epyc-Prozessoren der Serie 7002 optimierten Serverplattformen. Kunden können so die noch taufrische „Zen 3"-CPU-Architektur mit vollem Funktionsumfang auf ihren aktuellen Plattformen mit AMD Epyc-Prozessoren der zweiten Generation nutzen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47315845)