FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU CLIENT-VIRTUALISIERUNG

29 Grad, 29 Gadgets

Sommer-Gadgets 2018

29 Grad, 29 Gadgets

Die Urlaubs-Saison ist eröffnet und um den Sommer auch richtig genießen zu können, bietet der Gadget-Markt zahlreiche technische Spielereien: vom Mini-Klimagerät bis zum faltbaren E-Roller. lesen

So erstellen Sie Ihre private Blockchain mit Raspberry Pi

Der Ein-Platinen-Rechner als Krypto-Device

So erstellen Sie Ihre private Blockchain mit Raspberry Pi

Erforschen Sie mit „Raspberry Pi“ „Ethereum“, und erstellen Sie ein Testnetzwerk mit vorab zugewiesenen Geldern und Peering-Knoten. In dem Artikel steht, wie das geht. lesen

11 unverzichtbare Gadgets zur Fußball-Weltmeisterschaft

Spielereien für Fußball-Fans

11 unverzichtbare Gadgets zur Fußball-Weltmeisterschaft

Nur noch eine Woche bis zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Um das Spektakel auch stilvoll in Deutschland verfolgen zu können, bietet der Gadgets-Markt einige (fast) unverzichtbare Dinge, die jeder Fußball-Fan haben sollte. lesen

Mit Raspberry Pi Ethereum entdecken

Blockchain-Client

Mit Raspberry Pi Ethereum entdecken

Etherium bietet mehr als Kryptowährungen und die Absicherung von Transaktionen. Das Unternehmen stellt eine verteilte Datenverarbeitungsplattform bereit. Dieser Beitrag zeigt, wie sich ein Ethereum-Blockchain-Client auf einem „Raspberry Pi 3B“ installieren und ausführen lässt. lesen

Was ist ein Frontend und ein Backend?

Die IT-Schichtentheorie:

Was ist ein Frontend und ein Backend?

Die Begriffe Frontend und Backend bezeichnen in der Welt der IT-Systeme eine Art Schichteneinteilung in zwei konkrete Teilbereiche. Das Frontend ist die anwendernahe und das Backend die systemnahe Schicht. lesen

20 Gadgets zum Muttertag (und 20 für die Väter)

Geschenkideen für Mamas

20 Gadgets zum Muttertag (und 20 für die Väter)

Na? Etwas vergessen? Am 13. Mai ist Muttertag - übermorgen. Doch der Gadgets-Markt hält einige Alternativen zu Blumen bereit, beispielsweise einen singenden Löwen, einen Orientteppich als Mousepad oder einen Schreibtischstaubsauger. Natürlich dürfen auch ein paar Einhorn-Spielereien nicht fehlen. lesen

Neu im Fujitsu-Team: der Kollege Roboter

Kooperation mit Kuka

Neu im Fujitsu-Team: der Kollege Roboter

In der Smart Factory gibt es an bestimmten Prozesspunkten keine Trennung mehr zwischen automatisierten und manuellen Arbeitsplätzen. Menschen und Roboter arbeiten zusammen – jeder nach seinen Fähigkeiten. Fujitsu hat jetzt „Kuka-Cobots“ für Mainboard-Tests im Einsatz. lesen

Verräterisches Logo: Aus „HP“ wird „dy“

Umfirmierung oder Übernahme?

Verräterisches Logo: Aus „HP“ wird „dy“

Offenbar arbeitet Hewlett-Packard (HP) an einer Umfirmierung. Zum 1. April dieses Jahres sind Aufnahmen des neuen Logo-Schriftzuges „dy“ aufgetaucht. Die Gerüchteküche über die Hintergründe brodelt. lesen

Neues und Aktualisiertes für Thin Clients von Wyse

Virtualisierungssoftware von Dell

Neues und Aktualisiertes für Thin Clients von Wyse

Mit erweiterten Versionen des Betriebssystems „Wyse ThinOS“ und der „Wyse Management Suite“ sowie den neuen Softwarelösungen „Wyse Converter“ für PCs und „Wyse Easy Setup“ möchte Dell die Einrichtung, Verwaltung und Skalierung von digitalen Arbeitsplätzen und Virtual Desktop Infrastructure (VDI) erleichtern. lesen

Künstliche Intelligenz treibt Nachfrage nach Speichern mit hoher Bandbreite

Schnelle Speichertechnik für KI

Künstliche Intelligenz treibt Nachfrage nach Speichern mit hoher Bandbreite

Immer schnellere Prozessoren und fordernde Anwendungen wie maschinelles Lernen bringen bisherige Mainstream-Speicher an ihre Grenzen. Der Ruf nach Highspeed-Memory wird immer lauter. lesen

Kernschmelze der CPU-Sicherheit

Meltdown und Spectre

Kernschmelze der CPU-Sicherheit

Bislang sind zwar keine konkreten Fälle nachgewiesen, bei denen die Schwachstellen außerhalb der forschenden Community ausgenutzt wurden, aber die bekannt gewordenen CPU-Sicherheitslücken verunsichern eine ganze Branche. So wie es aussieht, ist ein Praxisnachweis gar nicht möglich. lesen

Nvidia bringt mit Volta-GPU Desktops zum Lernen

KI-Hardware für kleines Geld

Nvidia bringt mit Volta-GPU Desktops zum Lernen

Die Nvidia-Grafikkarte „Titan V“ für 3.100 Euro basiert auf der Hochleistungs-GPU „Volta GV100“ und ist auf maschinelles Lernen spezialisiert. Sie erreicht fast identische Rechenleistungen wie die mehr als dreimal so teure Karte „Tesla V100“. Laut Hersteller wird damit der Desktop zum Sußercomputer. lesen

Was ist Inferenz?

Logik der Maschinen

Was ist Inferenz?

Mit einer Inferenz wird ein schlussfolgerndes Denken oder ein Prozess beschrieben; aus gegebenen Fakten und Regeln lassen sich Schlüsse ziehen. Geht es um Künstliche Intelligenz (KI) handelt es sich um Anwendungen, die mit Hilfe neuronaler Netze trainiert wurde. lesen

Thin Clients für Weihnachtsaktion Crisis at Christmas

Schneller Infrastrukturaufbau für guten Zweck gefragt

Thin Clients für Weihnachtsaktion Crisis at Christmas

Die Aimar Foundation ist eine Stiftung für den IT-Support gemeinnütziger Organisationen. Mit Thin Clients von Igel Technology hilft sie unter anderem „Crisis at Christmas“, einer Initiative zur Unterstützung von Obdachlosen während der Festtagszeit zu Weihnachten. lesen

Rascher Wechsel auf eine virtuelle Desktop-Infrastruktur

Gottesfriede kommt auf den Igel

Rascher Wechsel auf eine virtuelle Desktop-Infrastruktur

Es ist keine moralische Frage, ob Medizin und Pflege durch höhere Wirtschaftlichkeit und effizientere IT besser werden. Es ist eine Notwendigkeit. Das erfährt auch das Evangelische Krankenhaus „Gottesfriede“. Mit Hilfe von Igel Thin Clients gelang es der Einrichtung, binnen kurzer Zeit effiziente und sichere Workspaces aufzubauen - für „Office“, „KIS“, Pflegedokumentation, Browser, Blutdruckmessgerät …. lesen

40 Betriebssysteme für den Raspberry Pi

Embedded-OS

40 Betriebssysteme für den Raspberry Pi

Neueinsteiger greifen zu „Raspbian“, Bastler bevorzugen ein schlankeres „Linux“ oder „RiscOS“ und Microsoft will Cloud-Entwickler und Hobbyisten mit „Windows 10 IoT Core“ locken. Doch für den Raspberry Pi gibt es noch viele weitere OS-Alternativen - ob als Maker-System, IoT-Plattform, Media-Center, Netzwerk-Boot-bares Multiuser-OS oder obskure Kuriosität. lesen

Microsoft entwickelt online zugänglichen Raspberry-Pi-Simulator

Himmelblaue IoT und der Himbeer-Client

Microsoft entwickelt online zugänglichen Raspberry-Pi-Simulator

Microsoft hat für seine Cloud-Plattform „Azure IoT“ die Demo eines „Raspberry Pi“-Simulators veröffentlicht. Anwender können hierin Javascript-Code zur Ansteuerung simulierter Add-Ons wie einer LED oder Sensoren über den Single Board Computer testen. lesen

Intel bringt PC-Prozessoren mit bis zu 18 Cores

Intel Core X für High-end-PCs

Intel bringt PC-Prozessoren mit bis zu 18 Cores

Auf der Computex in Taiwan präsentiert Intel die kommende High-End-Prozessorgeneration für PCs. Mit bis zu 18 Cores, vier DDR4-Speicherkanälen und AVX-512-Unterstützung will man sich „Ryzen“ von AMD vom Hals halten. lesen

So wird Raspberry Pi zum Desktop-PC

Pi Desktop

So wird Raspberry Pi zum Desktop-PC

Das Gehäuse-Kit „Pi Desktop“ verwandelt einen „Raspberry Pi“ in einen voll funktionsfähigen Linux-Desktop-PC mit zahlreichen Schnittstellen und Zusatzfunktionen, etwa einer Echtzeituhr. lesen

Das Forschungszentrum Jülich erweitert Jureca

Auf dem Weg zum modularen Superrechner

Das Forschungszentrum Jülich erweitert Jureca

Intel und das Forschungszentrum Jülich haben in der vergangenen Woche gemeinsam mit dem Software-Unternehmen Partec und Dell eine Kooperation für die gemeinsame Entwicklung und Implementierung eines neuartigen modularen Supercomputer-Systems geschlossen. Der Jülicher Superrechner „Jureca“ bekommt einen Booster. lesen