Suchen

Der derzeit Energie-effizienteste Single Node Server Mehr Energie-Effizienz geht nicht: Primergy RX300 S7 von Fujitsu

| Redakteur: Ulrike Ostler

Der vor kurzem von Fujitsu vorgestellte Single Node Server „Primergy RX300 S7“ von Fujitsu wartet mit dem derzeitigen Bestwert in Sachen Server-Effizienz auf. Der Rechner ist nach Herstellerangaben der erste, der den renommierten "SPECpower_ssj2008"-Wert in Höhe von 5.000 ssj_ops/Watt übertroffen hat.

Firmen zum Thema

Auf dem CeBIT-Messestand von Fujitsu enthüllte der niedersächsische Umweltminister Dr. Stefan Birkner den weltweit derzeit Energie-effizientesten Single Node Server.
Auf dem CeBIT-Messestand von Fujitsu enthüllte der niedersächsische Umweltminister Dr. Stefan Birkner den weltweit derzeit Energie-effizientesten Single Node Server.
(Bild: Fujitsu @CeBIT )

Das Unternehmen erzielte bereits Energie-Effizienz-Bestwerte in der Klasse der „Primergy TX120 S3 Tower“-Server sowie weitere Mono Socket-Server. Dank der verbesserten Energie-Effizienz auch beim Single Node Server Primenergy RX300 S7 können Kunden von Fujitsu mit ihrem aktuellen Strom-Budget zwei Drittel mehr an Workload verarbeiten, ohne dabei ihre Rechenzentrumskühlung auszureizen.

Das ist vor allem für mittlere und große Unternehmen interessant, die mit Leistungsbegrenzungen oder begrenzten Belüftungskapazitäten ihres Rechenzentrums zu kämpfen haben. Dank der niedrigeren Energiekosten der neuen Server-Plattform von Fujitsu reduziert sich sowohl der Leistungsdruck auf die Rechenzentrumsinfrastruktur als auch die Umweltbelastung.

So unterstützt die Management-Suite „Fujitsu Server View“ zum Beispiel das vereinfachte und automatisierte Primergy-Energie-Management mit innovativen Funktionalitäten. Dazu gehört das automatische Ausschalten von PCIe-Ports, wenn sie gerade nicht benutzt werden.

Die Benchmarks

Selbst das Innere der Primergy RX300-Serie, Generation 7, leuchtet grün.
Selbst das Innere der Primergy RX300-Serie, Generation 7, leuchtet grün.
(Bild: Ostler )

In Kombination mit den Netzteilen, die über eine Energie-Effizienz von 94 Prozent verfügen, und weiteren Verbesserungen liefert der RX300 S7 ein Energie-Effizienz-Ergebnis in Höhe von insgesamt 5.032 ssj_ops je Watt. Die Benchmarks entsprechen den Ergebnissen, die am 6. März 2012 auf der Website der Standard Performence Evaluation Corporation (Spec)veröffentlicht wurden. Sie basieren auf einem Vergleich der leistungsfähigsten Single-Node -Server.

Laut Aussagen von Intel verbessert sich die Energie-Effizienz um 51 Prozent im Vergleich zur vorherigen „HP Proliant DL360“-Server-Generation. Grundlage für die Aussage ist ein Leistungsvergleich von Dual Socket Single-Knoten-Servern im Rahmen des SPECpower_ssj*2008 Benchmark vom 6.März 2012.

Hewlett-Packard veröffentlichte hier ein Messergebnis in Höhe von 3.329 ssj_ops/Watt, das mit der Proliant DL360 G7"-Server-Plattform erreicht wurde, die auf dem Intel Vorgängerprozessor "Intel Xeon X5675" basiert.

Vorteil der jüngsten Xeon-Prozessoren E5 2600

Der preisgekönte Primergy-Server RX300 S7 von Fujitsu aus der Nähe
Der preisgekönte Primergy-Server RX300 S7 von Fujitsu aus der Nähe
(Bild: Ostler )

Fujitsu veröffentlichte ein Messergebnis in Höhe von 5.032 ssj_ops/Watt, das mit der Primenergy RX300 S7 erreicht wurde. Hier kommen die von Intel zur Cebit 2012 vorgestellten Prozessoren „Xeon E5-2660“ zum Einsatz..

Jens-Peter Seick, Senior Vice President, Product Development Group, Fujitsu Technology Solutions sagt zu dem neuen Produkt: „Vorhandene Rechenzentrumsinfrastruktur so effizient wie möglich ausnutzen, ist teuer und zeitaufwändig. Unsere vielen Innovationen auf diesem Gebiet sind das Ergebnis unserer klaren Strategie, in jeder Server-Klasse die effizientesten und leistungsfähigsten Systeme anzubieten. Für Fujitsu hat daher das Thema Energie-Effizienz klare Priorität. Und wir wollen den Anforderungen aller Kunden gerecht werden, den Betreibern kleiner wie sehr großer Rechenzentren.”

Preise, Konfigurationen und Verfügbarkeit variieren nach Vertriebsregion.

Artikelfiles und Artikellinks

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 32418370)