Hyperkonvergente Plattform auf Flash-Basis

Nutanix Appliance mit Datacenter-übergreifendem Stretch Clustering

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Ulrike Ostler

Die NV-9000-Appliances von Nutanix basieren vollständig auf Flash-Speicher.
Die NV-9000-Appliances von Nutanix basieren vollständig auf Flash-Speicher. (Nutanix)

Mit der Flash-basierten „NX-9000“-Appliance und der Infrastruktur-Anwendung „Metro Availability“ erweitert Nutanix seine Virtual-Computing-Plattform. Die beiden Neuheiten sollen selbst höchsten Anforderungen in Rechenzentren gerecht werden.

Die Appliance Nutanix NX-9000 ist für Anwendungen mit hoher Arbeitslast konzipiert, wie etwa Datenbanken für die Verarbeitung von Online-Transaktionen (OLTP). Die dafür notwendige hohe Speicherleistung und konsistente Input/Output-Latenzen bietet die vollständig Flash-basierte Appliance.

Zusätzlich wird die Kapazität des Flash-Speichers durch die skalierbaren Komprimierungs- und Deduplizierungstechniken von Nutanix optimiert, die ungenutzte Ressourcen über alle Knoten im Cluster hinweg verwenden. Leistungsengpässe, die laut Nutanix sowohl in traditionellen als auch Dual-Controller-basierten All-Flash-Arrays auftreten, werden auf diese Weise vermieden.

Einfache Erweiterung

Die NX-9000-Appliance ermöglicht echten Scale-Out-Speicher: Kunden können Kapazität und Leistung einfach durch das Hinzufügen weiterer Knoten erweitern. Einzelne Datenspeicher lassen sich linear ohne Obergrenze skalieren, was das Risiko nicht ausreichender Speicherkapazitäten beseitigt. Durch die hyperkonvergente Architektur werden Daten für jede einzelne Anwendung lokal vorgehalten, Leseanfragen direkt vom zum Server gehörenden Flash-Speicher beantwortet.

Unterbrechungsfreie Datenverfügbarkeit

Mit „Metro Availability“ kombiniert Nutanix kontinuierliche Datenspiegelung mit der Möglichkeit, synchron über mehrere Rechenzentren hinweg auf die Daten zuzugreifen. Datenspeicherung für virtuelle Maschinen wird dadurch über zwei oder mehr Standorte hinweg möglich, die Latenz beträgt bis zu fünf Millisekunden Round Trip Time (RTT).

Diese Funktion ist nativ, vollständig in die Nutanix-Software integriert und wird von allen Plattformen des Herstellers unterstützt. Virtualisierungs-Team können somit zum Beispiel virtualisierte Maschinen während Wartungsphasen unterbrechungsfrei zwischen Standorten migrieren. Zusätzliche Management-Konsolen oder Hardware sind nicht erforderlich.

Preise und Verfügbarkeit

Die NX-9000-Appliance ist ab sofort zu Preisen ab 110.000 Dollar pro Knoten erhältlich. Metro Availability wird Teil der kommenden Version 4.1 des Nutanix-Betriebssystems „NOS“ und ist zudem in der „Ultimate Edition“ enthalten.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43008000 / Konvergente Systeme)