Suchen

Krisen-Manager, Optimierer, Pfleger Kommunikator und Geschäftsmann - eine Stellenbeschreibung Interview: Ein Tag im Leben eines RZ-Managers

| Autor / Redakteur: Matthias Wowtscherk / Ulrike Ostler

Sofortiger Datenzugriff ist in der heutigen datenorientierten Geschäftsumgebung entscheidender Bedeutung. Kernstück hierfür ist das Rechenzentrum mit der entsprechenden Verfügbarkeit für die Unterstützung aller Aktivitäten, von Forschung und Entwicklung bis hin zur Fertigung. Ein Interview mit dem gar nicht gestressten Alistair Farndale, Chief Engineer bei Colt Technology Services.

Firmen zum Thema

Alistair Farndale, Chef-Ingenieur bei Colt, sagt, dass ein kühler Kopf die Grundvoraussetzung für seinen Job ist.
Alistair Farndale, Chef-Ingenieur bei Colt, sagt, dass ein kühler Kopf die Grundvoraussetzung für seinen Job ist.
(Bild: Colt Technolohy Services)

Der Chef-Ingenieur bei Colt Technology Services, gibt Auskunft über die Rolle des Rechenzentrums-Managers bei der Bereitstellung von Unternehmensdaten rund um die Uhr.

Wie lässt sich die Rolle eines Rechenzentrums-Managers bei Colt zusammenfassen?

Alistair Farndale: Im Wesentlichen befasst sich ein Rechenzentrums-Manager mit der Verwaltung des laufenden Betriebs und der Lösung von damit verbundenen Problemen. Zweck des Rechenzentrums ist es, eine sichere und jederzeit zugängliche Umgebung für das Speichern von Kundendaten bereitzustellen. Unsere Kunden vertrauen uns ihre wertvollen Geschäftsdaten an, daher tragen wir eine enorme Verantwortung.

Angesichts der komplexen Vorgänge in modernen Rechenzentren spielen laufende Aufgaben im Bereich des Risiko-Managements eine große Rolle. Rechenzentrumsmanager müssen sicherstellen, dass alle durchgeführten Aktivitäten, beispielsweise an der elektronischen oder mechanischen Infrastruktur, sorgfältig gemanagt und die Sicherheitsprotokolle genau eingehalten werden.

Dazu gehören eine kontinuierliche Analyse der bestehenden Risiken und die entsprechende Bereitstellung angemessener Ressourcen und Systeme für deren Lösung. Ein Großteil der Tätigkeiten bezieht sich auf das Management von Prozessen zu Wartung, Überwachung und Reports und natürlich das Erfüllen der Service Level Agreements.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für Sie aus?

Alistair Farndale: Viele Leute glauben bestimmt, dass ich den ganzen Tag lang vor einer Reihe von Monitoren sitze und Statistiken und Reports überprüfe. Das ist aber gar nicht der Fall, es ist eigentlich ein äußerst praxisnaher Job. Ich verbringe viel Zeit im Betrieb, um die Leistung der Geräte direkt zu kontrollieren.

An einem typischen Tag mache ich zunächst einen Rundgang und erhalte einen Bericht vom Kontrollpersonal vor Ort zu möglichen außergewöhnlichen Ereignissen während der Nachtschicht oder am vorherigen Tag. Der Rest meiner Zeit umfasst alle möglichen Tätigkeiten, von der Leistungs- und Kapazitätsüberwachung bis hin zu Mitarbeiterteamunterweisungen und Projektarbeit.

(ID:38779910)