WILLKOMMEN IM SPECIAL ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
 
ich heiße Sie im DataCenter-Insider-Spezial „Energie-Effizienz“ herzlich willkommen. In diesen Sonderteil unserer Webseite haben wir alle Informationen rund um ein Thema zusammengefasst, das Betreiber von Rechenzentren jeder Größe stark beschäftigen muss – jetzt und in Zukunft.

Energie-Effizienz ist kein Anspruch, dem nur Rechenzentrums-Facilities von der USV, über PDUs, dem Design bis zur Kühlung gerecht werden können. Die IT selber, vom Prozessor, über Server, Tools und Racks bis zum Management ganzen RZ-Komplexe, muss Energie-effizientes Arbeiten ermöglichen.

Darüber hinaus spielt „Green IT“ eine größere Rolle als je zuvor, wenngleich der Begriff „grün“ ein wenig angestaubt erscheint. Heute geht es um C02-Neutralität, Zertifikatshandel und Energiekosten, um ein paar Ersatzvokabeln zu nennen.

Im DataCenter-Insider-Spezial Energie-Effizienz finden Sie somit Artikel über RZ-Ausstattung, Hardware, Software, Services, Standards, Best Practices sowie zu organisatorischen und baulichen Maßnahmen.

Es freut mich, wenn Sie das Angebot nutzen und dabei die Informationen sowie Anregungen finden, die Sie zur Steigerung der Energie-Effizienz in Ihrem Unternehmen benötigen.

Ihre
Ulrike Ostler

Chefredakteurin DataCenter-Insider.de

 

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU STROMSPARENDE SERVER UND RZ-KOMPONENTEN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

Fujitsu spezifiziert seine A64FX-CPU

Chips für Supercomputer

Fujitsu spezifiziert seine A64FX-CPU

Fujitsu hat auf der „Hot Chips 30“-Konferenz Spezifikationen zu seiner „A64FX“-CPU präsentiert, die zunächst im „Post-K“-Superrechner im Forschungszentrum Riken, Japan, eingesetzt werden soll. Sein Vorgänger, der „K Computer“ stand 2011 mit 8,2 TFlops an der Spitze der Top500-Supercomputer-Liste. Mit dem neuen Chip soll die Leistung um das 100fache (!) gesteigert werden. lesen

Management des Technologie-Stacks und Koop mit Netapp

Lenovo Transform 2.0

Management des Technologie-Stacks und Koop mit Netapp

Die heute in New York stattfindende Veranstaltung „Transform 2.0“ nimmt Ausrichter Lenovo zum Anlass, Erweiterungen seines Datacenter-Portfolios bekannt zu geben. Generell abergeht es um die „intelligente Transformation“, die dazu führt, dass Produktion, Management und Unternehmensführung sich weltweit neu strukturieren und teilweise neu erfinden. Stichworte sind Augmented Intelligence, Augmented Reality, Internet of Things, Blockchain und 5G. lesen

HPE packt Simplivity auf HPC-Plattform Apollo

Hyperkonvergenz auf engstem Raum

HPE packt Simplivity auf HPC-Plattform Apollo

An kleinen Firmenstandorten oder beim Edge Computing muss viel IT-Leistung auf engstem Raum untergebracht werden. Für solche Anforderungen hat HPE jetzt die hyperkonvergente Plattform „Simplivity 2600“ auf den Markt gebracht. Um Platz zu sparen, wurde dabei die PCI-Beschleuniger-Karte durch einen Software-Beschleuniger ersetzt. lesen

Ulmer Supercomputer Justus darf wachsen

4,7 Mio. Euro für rechnergestützte Forschung

Ulmer Supercomputer Justus darf wachsen

In Zukunft steht die Rechenleistung des Ulmer Supercomputers „Justus“ nicht nur theoretisch forschenden Chemikern an den baden-württembergischen Landesuniversitäten zur Verfügung, sondern auch Forschenden aus Festkörperphysik und Quantentechnologie.Denn die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) einer Erneuerung des „bwForClusters Justus“ in Höhe von insgesamt 4,7 Millionen Euro zugestimmt. lesen

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU DATACENTER (INFRASTRUCTURE) MANAGEMENT, TOOLS & MAßNAMEN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

Laufende Energie-Optimierung im Co-Location-Rechenzentrum von NLDC

Das Datacenter Amsterdam 1 von der KPN-Tocher

Laufende Energie-Optimierung im Co-Location-Rechenzentrum von NLDC

NLDC, Tochterunternehmen des niederländischen Telekom-Incumbent KPN, betreibt insgesamt sechs Rechenzentren. Am Co-Location-Rechenzentrum „Amsterdam 1“ in Oude Meer lässt sich zeigen, was kontinuierliche Optimierung bewirkt. lesen

Ab jetzt: Bewerben für den Deutschen Rechenzentrumspreis 2019!

Nummer 9 bringt viele Neuerungen

Ab jetzt: Bewerben für den Deutschen Rechenzentrumspreis 2019!

Es geht wieder los: Ab heute können Bewerber, die den Deutschen Rechenzentrumspreis 2019 erringen wollen, ihre Unterlagen einreichen. Gesucht werden in der Rechenzentrumsbranche zukunftsweisende und nachhaltige Ideen zur Steigerung der Energie-Effizienz. lesen

Das erste Rechenzentrum in einer Windmühle läuft und die Kundschaft ist happy

Datacenter-Stromversorgung ohne Umwege

Das erste Rechenzentrum in einer Windmühle läuft und die Kundschaft ist happy

Gelegentlich ist es für Rechenzentren in Ballungsgebieten schwierig, an genug Strom zu kommen. Dass es auch anders und vernünftiger geht, zeigt ein Pilotprojekt in Paderborn. Es integriert ein Co-Lokation-Rechenzentrum direkt in den Fuß einer Windenergieanlage von Enercon. lesen

Molex positioniert sich mit Kabeltechnik im Datacenter-Markt

Von Open 19 bis Lambda 100G

Molex positioniert sich mit Kabeltechnik im Datacenter-Markt

Molex entwickelt Elektronik und bietet in mehr als 40 Ländern Produkte und Dienstleistungen für unterschiedliche Märkte: Datenübertragung, Verbraucherelektronik, Medizintechnik, industrielle Technik sowie Automobil- und Nutzfahrzeugbau. Jetzt will das Unternehmen mit einer neuen Generation an Rechenzentrumstechnik punkten. lesen

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU RECHENZENTRUMS-DESIGN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

Rentaload bringt Rechenzentren mit Einhausungen auf Zeit schneller an den Start

Testlücken im Datacenter gefüllt

Rentaload bringt Rechenzentren mit Einhausungen auf Zeit schneller an den Start

Inbetriebnahmetests sind nicht immer dann möglich, wann sich der Betreiber das wünscht. Sind zum Beispiel Server-Schränke noch nicht installiert, Kalt- oder Warmgänge noch nicht eingehaust, ist es schwierig, Kühlanlagen unter Realbedingungen zu testen. Rentaload will die Inbetriebnahmetests von Rechenzentren nun vereinfachen, beschleunigen und präzisieren. lesen

Der Charme von Datacenter-Containern

DataCenter Day 2018: Mikro-Rechenzentren für das Edge Computing

Der Charme von Datacenter-Containern

Wozu braucht es Mikro-Rechenzentren? Sind es nicht eher die großen, super-leistungsfähigen Cloud-Rechenzentren, die die Entwicklung bestimmen? Der Beitrag erläutert, warum sich neben hochperformanten, zentralen Cloud-Rechenzentren auch Micro-Datacenter vor Ort für spezielle Anwendungen etablieren werden. lesen

Neues Rechenzentrum nimmt Arbeit auf

eGovernment in Brandenburg

Neues Rechenzentrum nimmt Arbeit auf

Das Land Brandenburg hat sein neues Rechenzentrum in Betrieb genommen. Die Server der Landesverwaltung stehen nun alle in Berlin-Spandau. Im alten Standort wurde der Betrieb vollständig eingestellt. Damit laufen jetzt alle vom zentralen IT-Dienstleister des Landes (ZIT-BB) betreuten IT-Systeme und Fachanwendungen für die Landesverwaltung im neuen hochmodernen Rechenzentrum. lesen

Telekom eröffnet weiteres Cloud-Rechenzentrum

150 Petabyte Speichervolumen am Datendrehkreuz Biere

Telekom eröffnet weiteres Cloud-Rechenzentrum

T-Systems, die Großkundensparte der Deutschen Telekom, baut seinen Cloud-Standort Deutschland in Biere weiter aus. lesen