Server-Lift für bis zu 454 Kilogramm Last

Hub-Lifter für den leichten Transport für echte IT-Schwergewichte

| Redakteur: Ulrike Ostler

Der Hub-Lift SL-1000X von Daxten lässt sich sowohl von links als auch von rechts beladen und ermöglicht ein auf Millimeter genaues Positioniren von schwerem IT-Equipment.
Der Hub-Lift SL-1000X von Daxten lässt sich sowohl von links als auch von rechts beladen und ermöglicht ein auf Millimeter genaues Positioniren von schwerem IT-Equipment. (Bild: Daxten)

Wer im Rechenzentrum USV-Anlagen und Blade-Center bewegen muss, hat es – auch im wahrsten Sinne des Wortes - schwer. Nun erweiteret Daxten seine Produktfamilie „Server Lift“ um das System „SL-1000X“, mit dem sich eine maximale Trag- und Hebelast von bis zu 454 Kilogramm leichter einbauen lässt.

Anlagen für die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) im Rack zu integrieren, Blade-Center zu installieren und Server oder weiteres IT-Equipment in den oberen Lagen im Rack zu montieren kann für das IT-Fachpersonal nicht nur schweißtreibend sondern auch gefährlich sein: Ein falscher Handgriff, eine Ablenkung, Unachtsamkeit oder ein Überschätzen der eigenen Kräfte kann zu materiellem und – natürlich noch viel schlimmer – körperlichem Schaden führen.

Aus Gründen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes sollten Rechenzentrumsbetreiber entsprechende Vorkehrungen treffen, um ihre Mitarbeiter bei derartigen Arbeiten zu schützen, zu entlasten und buchstäblich den Rücken frei zu halten. Als Hilfsmittel dafür hatte Daxten mit den Server-Lift-Systemen „SL-350X“ und „SL-500X“ in 2012 zwei Hub-Lifter vorgestellt, mit denen sich IT-Equipment mit bis zu 160 beziehungsweise 225 Kilogramm Gewicht im Rechenzentrum transportieren und sicher in Racks installieren lässt.

Das System SL-1000X nun befördert schweres bis hin zu schwerstem IT-Equipment an jeden gewünschten Ort innerhalb eines Rechenzentrums und vermag dieses innerhalb von Minuten und automatisiert auf eine Höhe von bis zu 2,4 Metern anzuheben. Dabei lässt sich das auf Rollen gelagerte Chassis laut Anbieter von nur einer Person selbst durch schmalste Rack-Korridore sowie auch innerhalb von eingehausten Kalt- oder Warmgängen navigieren.

Anheben und Hineinschieben

Lasten von bis zu 454 Kilogramm befördert der Server Lift SL-1000X auf bis zu 2,4 Meter Höhe.
Lasten von bis zu 454 Kilogramm befördert der Server Lift SL-1000X auf bis zu 2,4 Meter Höhe. (Bild: Daxten)

Ermöglicht werde dies durch die kompakte Bauweise, über ergonomische Haltegriffe sowie über eine spezielle Positionierung und Aufhängung der zweifach feststellbaren Rollen. Diese Ausrüstung gestattet Drehungen in jedem Grad um die eigene Achse des Lifters und verleiht diesem so eine hohe Wendigkeit auf engstem Raum.

Beladen werden kann der Server Lift SL-1000X seitlich, sowohl von links als auch von rechts. Dadurch soll laut Hersteller eine stets optimale Ausrichtung und Einschubposition für das zu installierende IT-Gerät am Rack gegeben sein.

Ergänzendes zum Thema
 
Mehr zu Daxten:

Millimeterarbeit

Einmal auf die gewünschte Höhe gehievt, lässt sich das IT-Gerät über eine ausfahrbare Plattform horizontal direkt in den freien HE-Bereich einschieben und kann ohne Kraftaufwand fest im Rack montiert und verkabelt werden. Im Fall der Fälle stoppt ein integrierter Anstoßschutz den vertikal ausfahrenden Tragarm automatisch, sofern dieser in Berührung mit der Raumdecke, Dachpanelen, Trassen oder weiteren baulichen oder konstruktiven Höhenbegrenzern kommen sollte.

Eine leistungsstarke Batterie sorgt dafür, dass das System stets über ausreichende Stromreserven verfügt. Damit diese auch mit der nötigen Sicherheit und Standfestigkeit ausgeführt werden kann, lassen sich die Räder des Chassis für jeden Hub-Vorgang über ein integriertes Feststellsystem arretieren.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 39397760 / Racks)