Suchen

PC-Repurposing birgt enormes Einsparpotenzial Stratodesk - Neustart für alte PCs und Thin Clients

| Redakteur: Jürgen Sprenzinger

Dem Wunsch nach einer zentralen und virtualisierten IT stehen die getätigten Investitionen in PCs entgegen. Eine sofortige Umstellung auf neue Hardware, sprich: Thin Clients, ist aus Kostengründen oft nicht realisierbar. „No Touch“ soll quasi per Umwidmung existenter Clients für Abhilfe sorgen.

Firmen zum Thema

Das macht Sinn: Mit Stratodesk „No Touch Desktop“ ältere PCs als Client nutzen.
Das macht Sinn: Mit Stratodesk „No Touch Desktop“ ältere PCs als Client nutzen.
(Bild: Stratodesk)

Die Hardware-unabhängigen „NoTouch“-Features von Stratodesk ermöglichen die weitere Nutzung von älteren Endgeräten, also PCs, Notebooks und Thin Clients, inklusive einer zentralen Verwaltung.

Auf der CeBIT 2014 präsentiert Stratodesk Interessenten und Kunden mit NoTouch 2.38.0 die aktuelle Version des Linux-basierten Betriebssystems „Liscon OS“. Der „No Touch Receiver 2.38.0“ enthält wieder alle verfügbaren Aktualisierungen für die integrierten Software-Clients.

So wurde die jüngste Version 2.3 des „VMware Horizon View“ Clients sowie „Citrix Receiver 13.0“ integriert. Anwender profitieren durch diese Updates von Protokoll-Verbesserungen sowohl im Multimedia-Bereich als auch hinsichtlich der Weiterleitung lokaler Geräte.

Auch die höchstmögliche Kompatibilität zu den jeweils aktuellen Versionen von „Citrix XenApp“ und „XenDesktop“ ist sichergestellt. Weitere Neuerungen umfassen die aktuelle Version von „Dell/Quest vWorkspace 7.6“ sowie „Firefox“ in der Version 27.0 als lokaler Browser.

Vereinfachter Anmeldevorgang und erhöhte Zugriffssicherheit

Neben Aktualisierungen bietet No Touch 2.38.0 auch gänzlich neue Funktionen. So steht mit „Evidian SSO“ jetzt eine Single Sign-on Lösung mit RFID-Karten für Citrix zur Verfügung. Der Anmeldevorgang wird wesentlich vereinfacht und die Zugriffssicherheit erhöht.

Sessions (beispielsweise ein Windows-Desktop) lassen sich problemlos von einem Terminal zu einem anderen übernehmen. Dies erleichtert die Arbeit insbesondere auch für Mitarbeiter, die häufig verschiedene Endgeräte nutzen.

Mit dem nun implementierten „Cron“-Daemon lassen sich regelmäßig anfallende Aufgaben und Prozesse komfortabel automatisieren. So können Systeme beispielsweise täglich zu festen Zeiten heruntergefahren werden. Für Nutzer, die auf ihrem Client nicht auf optische Abwechslung verzichten möchten, wurde zudem ein neuer Slideshow-Bildschirmschoner integriert.

Ökologisch sinnvoll: Ältere PCs als Clients nutzen

„Um Ressourcen und Investitionen zu schützen, streben Unternehmen eine möglichst lange Laufzeit für ihre Hardware an“, sagt Emanuel Pirker, Geschäftsführer der Stratodesk Software GmbH. „Mit No Touch erhalten sie eine Endpoint-Lösung mitsamt zentralem Verwaltungs-Tool zu einem Bruchteil der Kosten von neuer Hardware.“ Denn selbst ältere PCs ließen sich oft noch viele Jahre völlig problemlos als Clients in einer VDI-Infrastruktur nutzen, ein Ansatz, der auch aus ökologischen Gründen sinnvoll erscheine.

Interessenten finden Stratodesk auf der CeBIT 2014 in Halle 12 an Stand C73. Jeder Besucher hat die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen sowie Gratis-Lizenzen der Stratodesk-Software zu erhalten.

Für die Möglichkeit, einen persönlichen Termin zu vereinbaren und ein kostenloses e-Ticket für die Messe zu erhalten (solange Vorrat reicht), können sich Interessenten per E-Mail an Brigitte Schmelzer wenden: brigitte.schmelzer@stratodesk.com

Ergänzendes zum Thema
Über Stratodesk:

Die Stratodesk Software GmbH ist ein Softwarehersteller mit den Schwerpunkten Thin Clients, PC-Repurposing, Desktop-Virtualisierung und intelligentes Client-Management. Gemeinsam mit namhaften Hardwarepartnern bietet das Unternehmen Thin Clients mit dem Linux-basierten Betriebssystem „Liscon OS“ an.

Das Softwareprodukt „No Touch Desktop“ ist eine vollkommen Hardware-unabhängige Repurposing-Lösung für unterschiedlich Endgeräte. Beide Produkte ermöglichen den Zugriff auf das klassische Server-based Computing genauso wie auf virtuelle und Cloud-Desktops und unterstützen Implementierungen verschiedener Hersteller.

Mit den jeweiligen Management-Tools soll die Verwaltung der Clients einfach, zentral und kostengünstig erfolgen können. Stratodesk verfügt über Niederlassungen in Österreich und Kalifornien.

(ID:42552080)