Suchen

Es gibt neue rollenbasierte Zertifizierungen Microsoft schafft MCSE, MCSA und MCSD ab

| Autor: Thomas Joos

Microsoft wird zum Sommer die bekannten Zertifizierungen zum MCSE, MCSA und MCSD abschaffen. In Zukunft konzentriert sich Microsoft auf rollenbasierte Zertifizierungen. Hier werden auch immer mehr Bereiche aus Office 365 und Microsoft Azure eingebunden.

Firma zum Thema

Server mit Microsoft-Produkten aufbauen
Server mit Microsoft-Produkten aufbauen
(Server mit Microsoft-Produkten aufbauen)

September 2018 hat Microsoft seinen Schwerpunkt auf rollenbasierte Schulungen und Zertifizierungen angekündigt.  Aktuell gibt es bereits über 30 Zertifizierungen in den Bereichen Azure, Modern Workplace und Business Applications. Das bedeutet aber auch, dass die Zertifizierungen zum Certified Solutions Associate (MCSA), Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD) und Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE) am 30. Juni 2020 eingestellt werden.

Wer sich aktuell bereits zu diesen Zertifizierungen entschließt, sollte Alternativen ins Auge fassen.  Wer aktuell eine MCSA-, MCSD- oder MCSE-Zertifizierung besitzt, kann zu einer neuen  rollenbasierten Zertifizierung aktualisieren.

Auf der Microsoft Learning Seite sind alle Informationen über die rollenbasierte Zertifizierungen zu sehen.  Hier sind auch Informationen über kostenlose Online-Schulungen zum Selbststudium zu finden, aber auch Links zu Schulungen in diesem Bereich. 

 

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist