Server und Computersensoren auswerten ohne Installation Hardware mit Open Source auslesen: Libre Hardware Monitor

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Thomas Joos

Das Open Source-Tool Libre Hardware Monitor kann ohne Installation die Hardware von Servern und Computern auslesen. Dabei kann das Tool auch auf die Sensoren des Rechners zugreifen und Werte wie die Temperatur und Stromverbrauch anzeigen.

Tools im Rechenzentrum einsetzen (Image by Pexels from Pixabay )
Tools im Rechenzentrum einsetzen (Image by Pexels from Pixabay )
(Tools im Rechenzentrum einsetzen (Image by Pexels from Pixabay ))

Libre Hardware Monitor ist ein kleines Open Source-Tool für Windows, das ohne Installation auf die Hardware von Computern zugreifen kann. Direkt nach dem Start listet das Tool die installierte Hardware eines Computers des Computers an, inklusive der Werte der verbundenen Sensoren. 

Libre Hardware Monitor zeigt in Echtzeit Temperatur, Spannung und Lüfterdrehzahl  eines Computers an. Hilfreich ist auch die Anzeige der Maximal- und Minimalwerte von Sensoren. Das hilft dabei Ausfälle zu verhindern und bei der Entdeckung von Defekten bei der Hardware. Auch Informationen von GPUs lassen sich mit Libre Hardware Monitor auslesen. 

Auch Informationen zu WLAN, Arbeitsspeicher und anderer Daten sind auslesbar und lassen sich auch exportieren. Bei Mehrkernprozessor-Systemen listet Libre Hardware Monitor Informationen zu allen verbauten Kernen an. 

Die Ansicht des Tools lässt sich jederzeit anpassen. Auf Anforderung kann das Tool direkt mit Windows starten und in den Traybereich minimiert werden.