Einbau von schwerem IT-Gerät

Daxten lässt Server und Switches ohne Muskelanstrengung ins Rack gleiten

| Redakteur: Ulrike Ostler

Die Hublifte, die Daxten anbietet, lassen sich seit Kurzem mit der Gleitplattform „GT-1000X“ ausstatten.
Die Hublifte, die Daxten anbietet, lassen sich seit Kurzem mit der Gleitplattform „GT-1000X“ ausstatten. (Bild: Daxten)

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass Rechenzentrumsexperten schweres IT-Gerät nicht mehr händisch zum Rack schleppen und unter Einsatz bis zur letzten Bandscheibe ins Rack wuchten müssen. Daxten bietet dafür einen Server-Lift an.

Dem Fachpersonal sollten in jedem Rechenzentrum geeignete Hilfsmittel zum Heben, Transportieren und Installieren zur Verfügung stehen, heißt es von Daxten, einem Anbieter von Produkten zur Optimierung von Rechenzentren. Der Anbieter aus Berlin führt seit einigen Jahren Hublifter „Serverlift“ im Programm.

Diese Arbeitshilfen können, je nach Ausführung und per Batterie oder manuell betrieben, bis zu 453 Kilogramm Last durch das komplette Rechenzentrum befördern und millimetergenau bis auf die gewünschte Einbauhöhe am Rack anheben. Seit kurzem gibt es für alle Serverlift-Produkte mit der Gleitplattform „GT-1000X“ ein Zubehör, das laut Hersteller ein besonders präzises und einfaches Einschieben und Ausrichten der einzubauenden Hardware am Rack ermöglicht.

Aus dem Daxten-Angebot: Der Hublift „Serverlift“ mit montierter Gleitplattform
Aus dem Daxten-Angebot: Der Hublift „Serverlift“ mit montierter Gleitplattform (Bild: Daxten)

Die Gleitplattform ist in kurzer Zeit und mit wenigen Handgriffen an den Trageplattformen der Modelle „SL-1000X“, „SL-500X“, „SL-350X“ und „SL-500FX“ montiert. Sie besteht aus einer Rollenbahn, auf der das IT-Equipment unter geringstem Kraftaufwand vor und zurück bewegt werden kann.

Transport und Einbau

Für den sicheren Transport schwerer Hardware zur exakten Ausrichtung am Rack lässt sich die Rollenbahn über eine seitlich angebrachte Kurbel sperren. Nach dem Lösen der Sperre gleitet das Equipment durch leichtes Anschieben in das Rack.

Die höchstmögliche Beladung der Gleitplattform beträgt im Zusammenspiel mit dem batteriebetrieben Serverlift SL-1000X bis zu 453 Kilogramm, was auch der maximalen Traglast des Lifters entspricht. In gleicher Weise wird die maximal zulässige Last der GT-1000X-Platform im Zusammenwirken mit den übrigen Hublift-Modellen von der jeweiligen maximalen Traglast des eingesetzten Lifters bestimmt. So können beim manuell betriebenen Modell SL-350X noch 159 Kilogramm Gewicht bewältigt werden.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46105010 / Racks)