Mivitec GmbH übernimmt die Greimel Datacenter GmbH

Datacenter-Fusion in München

| Redakteur: Ulrike Ostler

Das ist einer der Mivitec-Standorte in München. Der Hauptsitz befindet sich in Regensburg, ein weiteres Rechenzentrum in Dresden.
Das ist einer der Mivitec-Standorte in München. Der Hauptsitz befindet sich in Regensburg, ein weiteres Rechenzentrum in Dresden. (Bild: Mivitec GmbH)

Der Münchner Rechenzentrumsbetreiber Mivitec GmbH übernimmt die in Haar ansässige Greimel Datacenter GmbH. Das ergibt nun fünf Mivitec-Datacenter im Großraum München. Bis Mitte des Jahres soll auch der neue Standort nach ISO27001 zertifiziert sein. Außerdem geht der Betreiber mit der Greimel IT-Systemhaus GmbH eine Kooperation ein.

Bisher verfügte das bayerische IT-Unternehmen Mivitec über vier Rechenzentren. Das Unternehmen ist nach ISO27001 vom TÜV Rheinland zertifiziert und die Rechenzentren mit hoher Bandbreite und redundant über das eigene Darkfiber-Backbone verbunden. Im Angebot hat das Unternehmen seit fast 20 Jahren Leistungen in den Bereichen Rechenzentrum, Cloud, (Managed) Hosting und IT-Outsourcing.

Mit der Greimel Datacenter GmbH, die ein Datacenter in Haar betreibt und Services rund um die Bereiche Hosted Applications, Cloud Services, Managed Hosting und Co-Location anbietet, gelangt der Käufer nun zu weiteren 500 Quadratmetern Rechenzentrum sowie die darauf befindlichen hochverfügbaren Server-, Storage- und Backup-Systeme.

Der Übernahmekandidat entstand im November 2013 selbst nach einer Übernahme, und zwar der Firma 2NetIT GmbH durch die Greimel IT-Systemhaus GmbH. Die gute Anbindung des Standorts in München/Haar an die Internet-Knotenpunkte ermöglichen vor allem mittelständischen Kunden einen schnellen Datentransfer.

Kombination der Ressourcen

Dennoch soll sich für die Kunden der Greimel Datacenter GmbH das Leistungsportfolio noch verbessern, da Mivitec bis Mitte des Jahres die Zertifizierung des neuen Standorts nach ISO27001 plant. Zudem soll sich die Sicherheit erhöhen; denn der Betreiber setzt auf Georedundanz. Außerdem soll sich das Leistungsangebot erweitern: Denn während die Mivitec GmbH schwerpunktmäßig in Richtung Open Source orientiert war, hatte der Übernahmekandidat hauptsächlich Microsoft-Produkte im Fokus. Das Angebot soll sich nun ergänzen.

Neben der Übernahme sind Mivitec und die Greimel IT-Systemhaus GmbH eine Kooperation eingegangen. Systemhaus aus Dorfen bietet mittelständischen und großen Kunden sowie öffentlichen Auftraggebern seit über 20 Jahren einen Rundum-Service für IT-Infrastrukturen mit Dienstleistungen, Hardwaresystemen, komplexen Netzwerken und Sicherheitslösungen, von der Beratung über die Implementierung bis zur Betreuung.

Was meinen Sie zu diesem Thema?
Mivitec hat lediglich Colocation-Flächen in Rechenzentren angemietet, die Rechenzentren werden z....  lesen
posted am 31.01.2018 um 00:35 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45109861 / IT-Services)