Automatisierung von Rechenzentren mit Chef

Chef Automation Server auf Ubuntu installieren

| Autor: Thomas Joos

Automatisierung im Datencenter (Bild von kewl auf Pixabay )
Automatisierung im Datencenter (Bild von kewl auf Pixabay ) (Automatisierung im Datencenter (Bild von kewl auf Pixabay ))

Wer sein Rechenzentrum automatisieren will, und Konfigurationsmanagement betreibt, setzt meistens auf Ansible, Chef oder Puppet. Die Installation von Chef kann zum Beispiel auf einem Linux-Server stattfinden. Wir zeigen, die Vorgehensweise dazu

Um Chef auf einem Ubuntu-Server zu installieren, sollten zunächst die System-Pakete aktualisiert werden:

sudo apt update
sudo apt install curl wget

Danach sollte der Status von AppArmor überprüft werden. Chef hat kein Profil für AppArmor, sodass der Modus von AppArmor auf "complain" oder "disabled" gesetzt werden sollte:

sudo apparmor_status

Die Installation kann über das Terminal erfolgen. Dazu sollte die Version von Chef angegeben werden, die über das Terminal installiert wird.  Der Download kann dann entweder mit "Wget" erfolgen oder manuell. Danach kann die Installation erfolgen:

Dazu wird die Version als Variable gespeichert:

VERSION="13.0.17"

sudo dpkg -i chef-server-core_${VERSION}-1_amd64.deb

wget https://packages.chef.io/files/stable/chef-server/${VERSION}/ubuntu/18.04/chef-server-core_${VERSION}-1_amd64.deb

sudo dpkg -i chef-server-core_${VERSION}-1_amd64.deb

sudo chef-server-ctl reconfigure

Danach muss Chef noch konfiguriert werden. Die Entwickler zeigen die Vorgehensweise umfassend auf Ihrer Webseite