Suchen

Micro Focus verbessert Unified Functional Testing Beschleunigte Test-Automatisierung mit KI

| Redakteur: Stephan Augsten

KI-gestützte Verbesserungen sollen der Funktionstest-Produktfamilie „Micro Focus UFT“ künftig auf die Sprünge helfen. Der Hersteller verspricht eine beschleunigte Testautomatisierung, eine verbesserte Ausfallsicherheit und eine reduzierte Testwartung.

Firmen zum Thema

Mit der Developer-Version von Micro Focus UTF lassen sich Anwendungstests direkt in IDEs wie Eclipse, Visual Studio oder IntelliJ erstellen.
Mit der Developer-Version von Micro Focus UTF lassen sich Anwendungstests direkt in IDEs wie Eclipse, Visual Studio oder IntelliJ erstellen.
(Bild: Micro Focus)

Micro Focus will die Gesamtkomplexität der Automatisierung von funktionalen Testprozessen mithilfe von Künstlicher Intelligenz reduzieren. Man habe dies angesichts der gestiegenen Anforderungen an Software Testing und des exponentiellen Wachstums von Testfällen als notwendig erachtet.

Nach eigenen Angaben konnte der Hersteller die Testabdeckung und Widerstandsfähigkeit der Testbestandteile verbessern, andererseits die Zeit für die Testerstellung sowie den Wartungsaufwand minimieren. Mit den neuen Funktionen der UFT-Produktfamilie weite man die vor zwei Jahren gestartet KI-Initiative auf webbasierte Tests aus.

Die KI-basierte Testautomatisierung soll in erster Instanz einmal die Automatisierung vereinfachen. Benutzer müssen nur ein einziges Skript anstatt mehrerer Skripte für jede mögliche Kombination erstellen, das automatisch auf mehreren Plattformen und Browsern ausgeführt wird. Das KI-Framework der UFT-Familie soll sich dabei stetig weiterentwickeln und sich auf Basis eines Feedback-Mechanismus stetig anpassen.

Entwicklung plus NLP

Eine Kombination aus einem KI Software Development Kit (SDK) und Natural Language Processing (NLP) ermöglicht es Micro Focus zufolge, ganz einfach Tests zu schreiben, ob mit oder ohne technischen Hintergrund. Dies reduziere den Zeit- und Arbeitsaufwand der Wartung und Bereitstellung von Tests und Automatisierungscode erheblich.

Das Tool umfasst „UFT One“, „UFT Developer“ und „UFT Mobile“. Die Module unterstützen Teams bei der Bereitstellung von Anwendungen durch funktionale, KI-basierte Multi-Plattform-Testautomatisierung.

(ID:46698014)