Suchen

Optimierung, Planung und Skalierung bei Cloud-Implementierung VMware vRealize Operations als SaaS

| Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

„VMware vRealize Operations Cloud“ ist allgemein verfügbar. Die eigenständige Lösung für IT-Betriebs-Management bietet die gleichen Funktionen wie die On-Premise-Version „vRealize Operations 8.1“, lasse sich über VMware Cloud-Dienste jedoch ohne größeren Aufwand implementieren.

Firma zum Thema

VMware vRealize Operations biette proaktive Planung sowie Kostenmanagement für VMware Cloud Foundation und VMware Cloud on AWS.
VMware vRealize Operations biette proaktive Planung sowie Kostenmanagement für VMware Cloud Foundation und VMware Cloud on AWS.
(Bild: © magele-picture - stock.adobe.com)

Mit vRealize Operations Cloud bietet VMware die eigene Lösung für IT-Betriebs-Management ab sofort allgemein als Dienst an. Die Software as a Service (SaaS) bietet dabei die gleichen Funktionen wie vRealize Operations 8.1 und soll einen konsistenten Betrieb der VMware Hybrid Cloud ermöglichen. Dabei lasse sich das Angebot auch mit den vRealize-Angeboten „Log Insight Cloud“ sowie „Network Insight Cloud“ kombinieren; der Anbieter spricht hierbei von einer Betriebslösung für skalierbare Private, Hybrid und Multi-Cloud-Implementierungen über strukturierte und unstrukturierte Datenquellen hinweg.

Anders als On-Premise-Version lasse sich die SaaS mit anderen VMware Cloud-Diensten integrieren, einschließlich VMware Cloud on AWS. Anwender könnten die Lösung so ohne größeren Aufwand implementieren.

Im Detail will VMware folgende Funktionen mit vRealize Operations Cloud abbilden:

  • Kontinuierliche Leistungsoptimierung: Kontinuierliche Optimierung der Leistung mit automatisierter Workload-Verteilung und -Ausgleich basierend auf geschäftlichen und betrieblichen Vorgaben;
  • Effizientes Kapazitäts- und Kosten-Management: Konsolidierung, proaktive Planung und Kosten-Management für „VMware Cloud Foundation“ und „VMware Cloud on AWS“;
  • Intelligente Fehlervorhersage, -vermeidung und -behebung in Hybrid und Multicloud-Umgebungen, von Anwendungen bis hin zur Infrastruktur;
  • Eine integrierte Konfiguration und Compliance reduziere Risiken und sorge für die Durchsetzung von IT-Vorgaben und behördlichen Standards für Workloads, die On-Premises und mit VMware Cloud on AWS ausgeführt werden; hierzu gehören integrierte Compliance und automatisierte Fehlerbehebung;
  • Eine Integration von VMware Cloud on AWS ermögliche konsistente Abläufe über On-Premises SDDC- und VMware Cloud on AWS-Umgebungen (SDDC = Software-definierte Rechenzentrumsumgebungen). Neue SDDCs sollen automatisch entdeckt und überwacht werden; zudem optimiere die Lösung Leistung, Kapazität, Kosten sowie Compliance;
  • Die Integration von VMware vRealize Log Insight Cloud konfiguriert beide Dienste – falls vorhanden – automatisch, zeigt Log und Protokollmeldungen im Kontext an und startet die vollständige „vRealize Log Insight Cloud“ zur 360-Grad-Fehlerbehebung;
  • Integration von VMware vRealize Automation Cloud: Nutzung gemeinsamer Konstrukte beim Betrieb und der Automatisierung zur initialen und fortlaufenden Platzierung der Workloads und des Kapazitäts- und Kosten-Managements.

Bereits seit Februar lief vRealize Operations Cloud im Rahmen eines Betatests bei den VMware-Kunden Börse Stuttgart, Tabcorp und Trilogy. Dabei seien mehr als 130.000 virtuelle Maschinen (VM) über 120 „vCenter“ und mehr als zehn VMware „Cloud on AWS“-Implementierungen verwaltet worden.

VMware zitiert Stephan Wiechert, IT-Systemspezialist der Börse Stuttgart: „VMware vRealize Operations Cloud funktioniert reibungslos [...] Vor einem Upgrade erhalte ich eine Nachricht, dann läuft alles automatisch. Ein paar Minuten später erhalte ich eine weitere Nachricht, dass alles erledigt ist. Für mich bedeutet das eine Zeitersparnis von bis zu zehn Stunden pro Monat für Upgrades und Fehlerbehebung – das nenne ich einen Erfolg.“

(ID:46533489)

Über den Autor