WILLKOMMEN IM SPECIAL ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
 
ich heiße Sie im DataCenter-Insider-Spezial „Energie-Effizienz“ herzlich willkommen. In diesen Sonderteil unserer Webseite haben wir alle Informationen rund um ein Thema zusammengefasst, das Betreiber von Rechenzentren jeder Größe stark beschäftigen muss – jetzt und in Zukunft.

Energie-Effizienz ist kein Anspruch, dem nur Rechenzentrums-Facilities von der USV, über PDUs, dem Design bis zur Kühlung gerecht werden können. Die IT selber, vom Prozessor, über Server, Tools und Racks bis zum Management ganzen RZ-Komplexe, muss Energie-effizientes Arbeiten ermöglichen.

Darüber hinaus spielt „Green IT“ eine größere Rolle als je zuvor, wenngleich der Begriff „grün“ ein wenig angestaubt erscheint. Heute geht es um C02-Neutralität, Zertifikatshandel und Energiekosten, um ein paar Ersatzvokabeln zu nennen.

Im DataCenter-Insider-Spezial Energie-Effizienz finden Sie somit Artikel über RZ-Ausstattung, Hardware, Software, Services, Standards, Best Practices sowie zu organisatorischen und baulichen Maßnahmen.

Es freut mich, wenn Sie das Angebot nutzen und dabei die Informationen sowie Anregungen finden, die Sie zur Steigerung der Energie-Effizienz in Ihrem Unternehmen benötigen.


Ihre
Ulrike Ostler

Chefredakteurin DataCenter-Insider.de

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU STROMSPARENDE SERVER UND RZ-KOMPONENTEN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

„7 Mio Tonnen CO2! Und wir treffen auf Ignoranz & Betrug, nicht auf Einsicht & Ideen“

Diskussion auf dem DataCenter Day 2019 gewünscht

„7 Mio Tonnen CO2! Und wir treffen auf Ignoranz & Betrug, nicht auf Einsicht & Ideen“

Wie planen wir noch größere digitale Infrastrukturen mit weniger und saubererem Strom?Über die Bedeutung von Rechenzentren muss man nicht mehr reden, eben so wenig über den rasant steigenden Bedarf an Rechenleistung. Über alternative Standorte und Abwärmenutzung aber sollte man nachdenken und dabei auch über den Tellerrand blicken. Denn: Mit dem zunehmenden Klima-Aktivismus werden Rechenzentren ihre Klimabilanz nicht mehr ignorieren können. lesen

Die Schweden kommen .... und 400 G auch

Erste Einladung zum DataCenter Day 2019

Die Schweden kommen .... und 400 G auch

Ühberrraaschung! Nein. Eigentlich ist der „DataCenter Day“ längst ein gesetztes Event für die Leser von DataCenter-Insider. Ach, Sie wollen trotzdem überzeugt werden? Nichts leichter als das; denn auch heuer ist die Agenda wieder voll mit Highlights: Da wäre zu Beginn einmal der Schweden-Hotspot mitsamt schwedischem Botschafter und die Datacenter-Verkabelung. lesen

Megware kühlt den Linux-Cluster im Leibnitz-Rechenzentrum

Direkte Heißwasserkühlung im Datacenter

Megware kühlt den Linux-Cluster im Leibnitz-Rechenzentrum

Die Kühlung eines Rechenzentrums ist einer der größten Energiefresser des Datacenter-Betriebs. Einer dieser Ansätze, die dem entgegenwirken sollen, ist – zugegebenermaßen nicht ganz neu – die wasserbasierte Kühlung. Völlig neu ist allerdings die technische Umsetzung von Megware und Schäfer IT-Systems. lesen

Schneider Electric stellt Seitenkühler für 30 kW vor

Gut gekühlt

Schneider Electric stellt Seitenkühler für 30 kW vor

Modernisieren und Nachrüsten im Rechenzentrum ist mit allerlei Hindernissen und Kosten verbunden. Mit der „In-Row“-Kühltechnik von Schneider Electric, die jetzt für den Bereich von 30 Kilowatt mit einer 30prozentigen Effizienzverbesserung gegenüber dem Vorgängermodell aufwartet, sollen das nicht nur möglich sein, sondern, zumindest im Kühlen, der Opex und der PUE-Wert verbessern. lesen

Neues, patentiertes Verfahren für DC/DC-Wandler kommt aus Stuttgart

Mehr Effizienz für Gleichspannungswandler

Neues, patentiertes Verfahren für DC/DC-Wandler kommt aus Stuttgart

Gleichspannungswandler kommen in Rechnezentren vielfach zum Einsatz. Jetzt haben Forscher der Universität Stuttgart ein neues Verfahren für Gleichspannungswandler, DC/DC-Wandler, entwickelt, das die Effizienz in jedem Betriebszustand erhöht. lesen

Steigende Rechenleistungsdichte fordert Umdenken bei der Kühlung

Herausforderung für Rechenzentren

Steigende Rechenleistungsdichte fordert Umdenken bei der Kühlung

Durch die Digitalisierung wird in den nächsten drei Jahren ein gestiegener Bedarf an Verarbeitung und Analyse von Daten um den Faktor 10 entstehen. Die unvermeidbare Konsequenz: Ein Anstieg der Leistungsdichte. Stehen in den Rechenzentren dafür die geeigneten Kühlkonzepte bereit? lesen

Effizientes Energie-Management mit modularen Edge Datacenter

Fix und fertig: Management, Hardware, Kühlung und Kabel

Effizientes Energie-Management mit modularen Edge Datacenter

Das Energie-Management von Edge-Rechenzentren stellt ihre Betreiber vor ganz besondere Herausforderungen. Mit Ansätzen wie die adiabate Kühlung gehen auch die Anbieter neue Wege — frei nach dem Motto: Wer kegeln will, muss aufsetzen. lesen

Engie Refrigeration steigert die Effizienz seiner luftgekühlten Kältemaschine

Quantum Air aus Lindau

Engie Refrigeration steigert die Effizienz seiner luftgekühlten Kältemaschine

Die Kältemaschine „Quantum Air“ vom Lindauer Hersteller Engie Refrigeration soll mit Effizienz, Kälteleistung, komfortabler Steuerung und Service punkten. Seit Montag in dieser Woche sind 28 Ausführungen der luftgekühlten Kältemaschine zu haben. lesen

Kompakte USV mit Energiesparmodus für Server-Räume und Edge

Schneider Electric Galaxy VS

Kompakte USV mit Energiesparmodus für Server-Räume und Edge

Mit der dreiphasigen Unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) „Galaxy VS“ präsentiert Schneider Electric ein modulares Doppelwandler-Produkt für den Leistungsbereich von 20 bis 100 Kilowatt. Zu den Leistungsmerkmalen gehört Energiesparmodus sowie Lithium-Ionen-Batterien. lesen

Co-Location-Anbieter Bytesnet setzt auf Delta-Technik

USV-Anlage und DCIM - eine smarte Kombi

Co-Location-Anbieter Bytesnet setzt auf Delta-Technik

Das d'Root-Rechenzentrum von Bytesnet im Zernike Campus Groningen läuft auch dank der modularen USV-Anlage „DPH500“ von Delta Electronic und dem Datacenter Infrsructure Management „Infrasuite“ des Herstellers. lesen

Die Online-Abstimmung für den Deutschen Rechenzentrumspreis endet - bald

Nicht ärgern, abstimmen! Gewinnen. Transformieren.

Die Online-Abstimmung für den Deutschen Rechenzentrumspreis endet - bald

Nicht, dass Sie sich ärgern müssen. Wenn Sie vergessen, per Klick Ihre Stimme für den Deutschen Rechenzentrumspreis abzugeben, wäre das aber ärgerlich. Denn jeder Klick zählt, um den Gewinner des Publikumspreises zu bestimmen. Übrigens, machen wir es mit dem Veranstalter möglich: Sie können die Digitale Transformation quasi am eigenen Körper erfahren. Gewinnen Sie einen Mikrochip. lesen

Verschlingen Rechenzentren die weltweite Stromproduktion?

Auswirkungen der Digitalisierung

Verschlingen Rechenzentren die weltweite Stromproduktion?

Die Datenmengen, die übertragen, verarbeitet und gespeichert werden, wachsen dramatisch. Cisco geht davon aus, dass sich der IP-Datenverkehr zwischen 2017 und 2022 um mehr als den Faktor drei auf 4,8 Zettabyte erhöhen wird. Bezogen auf die Weltbevölkerung sind das 50 Gigabyte pro Person und Monat. Um diese Daten zu verarbeiten, sind dann weltweit 50 Millionen physikalische Server notwendig. lesen

Fraunhofer IISB forscht an Lastspitzenreduktion mit modularen stationären Batteriespeichern

Energiesysteme mit Einsparpotenzial

Fraunhofer IISB forscht an Lastspitzenreduktion mit modularen stationären Batteriespeichern

Im Rahmen des Energieforschungsprojekts „Seeds“ haben Forscher des Fraunhofer IISB in Erlangen ein skalierbares Batteriesystem ins Institutsnetz integriert. Diese elektrischen Batteriespeicher gleichen unerwünschte Lastspitzen ohne teure Eingriffe in Fertigungsabläufe aus. Mittlerweile sind auch kommerzielle Batteriesysteme verfügbar und ihr Einsatz ist betriebswirtschaftlich rentabel. lesen

Forschung fragt: Wie viel Energie braucht die Cloud?

Österreichisch-deutsche Studie im Auftrag der Europäischen Kommission

Forschung fragt: Wie viel Energie braucht die Cloud?

Egal ob für E-Mail-Dienste oder das Speichern und Teilen von Daten: Jedes vierte Unternehmen in der EU nutzt Cloud Computing. Nun analysieren das österreichische Umweltbundesamt und das deutsche Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit erstmals, wie hoch der Energiebedarf des Cloud Computing ist und wie Energie-Effizienz in der öffentlichen Beschaffung von Cloud-Dienstleistungen berücksichtigt werden kann. lesen

Cooling Doors an der EPF Lausanne

Wasser aus dem Genfer See und in der Rack-Tür

Cooling Doors an der EPF Lausanne

Die renommierte École polytechnique fédérale de Lausanne hat seine Rechenzentren mit Racks und Kühllösungen von Vertiv ausgebaut. Ziel von Aristide Boisseau und seinem Datacenter-Team war die Verbesserung des PUE-Werts von 2,0 auf 1,06, Platzeinsparungen von 30 bis 50 Prozent sowie eine Reduzierung von CAPEX und OPEX. Wie er es geschafft hat? lesen

Hoch im Norden Schwedens steht ein EU-gefördertes Energie-Effizienz-Rechenzentrum

Einweihung des Boden Type Data Center One

Hoch im Norden Schwedens steht ein EU-gefördertes Energie-Effizienz-Rechenzentrum

Am 7. Februar war es soweit: Finanziert durch das Programm der Europäischen Kommission „Horizont 2020“ hat ein europaweites Konsortium, das vier Nationen und fünf Unternehmen umfasst, offiziell die erste Installation eines Energie-effizienten Rechenzentrumskonzepts eröffnet: Der Prototyp trägt die Bezeichnung „Boden Type DC One“ (BTDC). lesen

Die Online-Abstimmung für den Deutschen Rechenzentrumspreis läuft

Werden Sie Juror!

Die Online-Abstimmung für den Deutschen Rechenzentrumspreis läuft

Ab jetzt bestimmen Sie. Seit dem heutigen Montag, den 11. Februar 2019, dürfen Leser darüber abstimmen, wer in diesem Jahr den Deutschen Rechenzentrumspreis verdient hat. Das Online-Voting ist eröffnet. lesen

Eco: Gut, dass der Blaue Engel für Co-Location-Rechenzentren kommt

Energie- und Ressourcen-effiziente Mietrechenzentren

Eco: Gut, dass der Blaue Engel für Co-Location-Rechenzentren kommt

Offenbar ist der „Blaue Engel“ für Co-Location-Rechenzentren eine beschlossene Sache. Laut Eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. sollen sich die Betreiber solcher Datacenter bereits ab diesem Jahr dafür bewerben können. Der Eco Verband begrüße Chance für deutsche Rechenzentrums-Betreiber, Energie-Effizienz als Wettbewerbsvorteil auszuspielen, heißt es. lesen

Neue Frist für den Deutschen Rechenzentrumspreis

Jetzt aber flott

Neue Frist für den Deutschen Rechenzentrumspreis

Die Einreichungsfrist für den Deutschen Rechenzentrumspreis (DRZP) ist verlängert. lesen

Wie Cloud-fähige Rechenzentren die Umwelt belasten

Supermicro untersucht ökologische Nachhaltigkeit der Datacenter

Wie Cloud-fähige Rechenzentren die Umwelt belasten

Milliarden und Abermilliarden Kilowattstunden Strom verschlingen alle Services, die heute via Internet und aus der Cloud genutzt werden. Damit wird auch unsere Atmosphäre zusätzlich belastet: Die Umweltorganisation Greenpeace warnt schon seit Jahren, dass der Betrieb von Computern, Servern sowie IT-Services jährlich genauso viel belastendes Treibhausgas produziert, wie der gesamte Flugverkehr weltweit. lesen