KIX Professional MRO von cape IT vereint Bytes und Bits und mehr

Service Management für die Industrie

| Autor / Redakteur: Ludger Schmitz / Ulrike Ostler

(Bild: Claudia Hautumm / pixelio.de)

Erstmals war im letzten Frühjahr eine Vorschau auf der Hannover Messer Industrie zu sehen. Jetzt ist das Produkt fertig, eine aus dem IT Service Management abgeleitete Lösung für den technischen Service und Außendienst.

Das Chemnitzer Softwarehaus cape IT hat 2016 vor allem dadurch für Furore gesorgt, dass es einen Fork des Ticketingsystems OTRS anfing und inzwischen unter dem Titel KIX eine eigenständige Entwicklung auf den Markt gebracht hat. Angekündigt war auch eine spezielle Variante für industrielle Ansprüche, die ein Modul für den technischen Außendienst und ein Planungsmodul für Instandhaltung und Wartung umfasst. Dieses "KIX Professional MRO" ist jetzt da; MRO steht für Maintenance, Repair and Overhaul.

Maintenance, Repair and Overhaul

Kern von KIX MRO ist die KIX-Lösung für das IT Service Management, die eine eigenständige Weiterentwicklung der cape-Lösung KIX4OTRS ist. Alle drei orientieren sich an ITIL-Vorschlägen für eine flexible und Service-orientierte IT. KIX MRO ist auf technische Umgebungen zugeschnitten und bringt dazu spezielle Module mit. So umfasst die Software ein Touren-Management, ein Kanban-Board zur Übersicht über Aufträge samt einer integrierten Landkarte und eine mobile App, die sich auch offline an Standorten ohne Netzabdeckung verwenden lässt.

In der Praxis könnte das so aussehen: Ein Werkstattleiter oder Dispatcher stellt im Büro die Touren für die Servicetechniker zusammen (Auftrag, Geräteinformationen, Anleitungen aus der Wissendatenbank). Der Techniker startet seine Tour und nimmt das ihm für die Aufträge zugewiesene Mobilgerät mit. Unabhängig von der Funknetzabdeckung kann er nun damit arbeiten - Zähler ablesen, Reparaturaufträge abarbeiten oder technisches Equipment warten. Ein Ansprechpartner vor Ort kann den ausgeführten Auftrag mit Unterschrift quittieren. Am Ende der Schicht werden die Daten synchronisiert, wobei die Daten mit mehreren Faktoren verschlüsselt werden.

Ein präzise einstellbarer Wartungsplaner

Im Wartungsplaner können Anwender nicht nur technisch relevante Daten und Dokumente für Wartungen verschiedener Geräte erfassen. Er sieht auch organisatorische und kaufmännische Informationen vor, beispielsweise über betriebliche Abläufe bei Wartungsarbeiten, Serviceverträge und Kostenstellen. Der Wartungsplaner löst in zeitlichen Intervallen oder nach Abnutzung (Betriebsstunden, Laufleistungen) automatisch notwendige Instandhaltungsaufträge an die Serviceteams aus.

Alle Informationen im Wartungsplaner fließen in einer zentralen Gerätedatenbank (CMDB) zusammen. Somit ist bis auf die Ebene einzelner Gerätekomponenten die Wartungsaktivität konfigurierbar, um das Modul auf die unterschiedlichen Anforderungen von Unternehmen verschiedener Branchen einzustellen. Die Informationen des Wartungsplaners geben darüber hinaus Auskunft über die Kosten und den zeitlichen Aufwand für Wartungen, Entstörungen und eingesetzte Ersatzteile. Nebenbei lässt sich dadurch erkennen, welche Geräte, Umweltbedingungen oder Arbeiten besonders viel Aufwand verursachen. Dies kann dazu dienen, die Qualität betrieblicher Umgebungen zu verbessern und Zertifizierungsanforderungen zu erfüllen.

Open Source und Standardschnittstellen

KIX Professional MRO ist Open Source und ermöglicht damit einen auf lange Sicht herstellerunabhängigen Betrieb sowie über standardisierte Schnittstellen eine einfache Integration in bestehende IT- und Produktionsumgebungen. Der Chemnitzer Hersteller unterstützt bei der Installation und Einstellung der Software auf unternehmensspezifische Anforderungen. Cape IT bietet KIX Professional MRO für den Betrieb on premise in der Anwender-IT oder als Cloud-Lösung an.

* Ludger Schmitz ist freiberuflicher Journalist in Kelheim.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44434787 / Anwendungen)