Suchen

Kaltwasserkühlsysteme mit Zentrifugalventilatoren Schneider Electric versenkt die Lüfter in den Doppelboden

Redakteur: Ulrike Ostler

Erst vor kurzem bildete Schneider Electric eine eigene Abteilung für den Bereich Rechenzentrumskühlung. Den Kern bildet die Produktion der italienischen Tochterfirma Uniflair. Jetzt stellt das Unternehmen mit „Uniflair LE HDCV“ ein neues Modell für Doppelbodenklimatisierung mittlerer und großer Datacenter vor.

Firmen zum Thema

Unter der Bezeichnung Uniflair LE HDCV vermarktet Schneider Electric nun ein System für die Kühlung von Rechenzentren, das insbesondere durch die direkte Belüftung des Doppelbodens energieschonend arbeiten kann.
Unter der Bezeichnung Uniflair LE HDCV vermarktet Schneider Electric nun ein System für die Kühlung von Rechenzentren, das insbesondere durch die direkte Belüftung des Doppelbodens energieschonend arbeiten kann.
(Bild: Schneider Electric)

Neben Unterboden-Lüftern verfügt dieses Kühlsystem über besonders große Wärmetauscher, die für für hohe Wassertemperaturen geeignet sind. Der Wärmetauscher sorgt für niedrige Luftwiderstände und somit für einen Energie-effizienten Betrieb. Mehrere Filteroptionen bieten weiteres Energiesparpotential. Außerdem verfügt das Produkt über zwei Netzteile mit automatischen Transferschaltern.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Durch die Uniflair LE HDCV-Reihe wird die Doppelbodenklimatisierung auch Betreibern von Server-Räumen mit drei bis acht Rack-Reihen zugänglich. Im Vergleich zu Kühlsystemen, deren Lüfter innerhalb des Gerätes verbaut sind, ist die Energie-Effizienz zudem wesentlich höher.

Das System ist speziell für die Kühlung mit Ventilatoren unterhalb des Doppelbodens konzipiert, lässt sich aber dank des lieferbaren Bodensockels problemlos auch oberhalb des Doppelbodens betreiben.

Die gesamte Produktpalette entspricht den aktuellsten ASHRAE-Richtlinien und ermöglicht höhere Betriebstemperaturen für ein Mehr an Systemeffizienz. Darüber hinaus ist jedes Gerät auch für traditionelle Betriebsbedingungen gerüstet.

Weitere Eigenschaften

Dank der jüngsten Generation von EC-Motoren für den Antrieb der Ventilatoren, ist ein zuverlässiger Betrieb garantiert. Des Weiteren sorgen die schaufelförmigen Ventilatorblätter für eine gute Aerodynamik und damit für Effizienz mit geringem Stromverbrauch. Zudem wird die Leistung des Lüfters kontinuierlich durch den integrierten Mikroprozessor angepasst.

  • Uniflair LE HDCV ist wahlweise mit einem Kaltwasserkühlkreislauf mit zwei- oder drei-Wege-Ventil oder zwei getrennten Kühlkreisläufen und entsprechenden zwei- oder drei-Wege-Ventilen ausgestattet. Um die Energie-Effizienz zu maximieren und den Betrieb der Kühlkreisläufe sicherzustellen, können verschiedene Redundanz-Systeme gewählt werden.
  • Schneider Electric setzt bei den Wärmetauschern des Kühlsystems auf hydrophil vorbehandelte Kupferrohre mit Aluminiumlamellen. Druckabfälle werden automatisch ausgeglichen und die Wärmetauscher verfügen über erhöhte SHR-Werte.
  • Wie andere Uniflair Kühlsysteme, ist auch der Uniflair LE HDCV mit einem multifunktionalen Mikroprozessorregler ausgestattet, der über einen EIN-/AUS-Schalter verfügt.
  • Zur Luftfilterung ist ein EU4-Kasettenfilter verbaut. Dieser verfügt neben einem Differenzdruckschalter für die Überwachung bei verschmutzen Filtern auch über einen Druckschalter für geringen Luftstrom.
  • Das Gehäuse selbst ist aus verzinktem Stahl hergestellt sowie mit einer Wärme-isolierenden und schalldämmenden Innenverkleidung versehen.
Besuch bei Uniflair, ein Unternehmen von Schneider Electric
Bildergalerie mit 39 Bildern

(ID:43108524)