Suchen

Datacenter-Grundlagen: Physikalische Anforderungen an Sicherheit, Energie und Klimatisierung

Physikalische Absicherung von Rechenzentren

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Einbruchschutz und Zugangskontrolle

Ein Serverraum oder Rechenzentrum gehört zu den sensibelsten Bereichen, die besondere Schutzmechanismen erfordern. Die bauliche Absicherung zum Schutz vor Einbrüchen ist dabei verhältnismäßig einfach zu realisieren. Von weitaus größerer Bedeutung ist jedoch eine durchdachte Zugangskontrolle. Diese stellt sicher, dass ausschließlich berechtigte Personen Zutritt erhalten. Solche Vorgänge müssen entsprechend überwacht und aufgezeichnet werden, um einschlägigen Vorschriften zu genügen. Als wirksame Zutrittskontrollen eignen sich insbesondere biometrische Lösungen, die nur schwer oder gar nicht manipulierbar sind. In vielen Fällen ist auch eine Kombination von biometrischen Verfahren und Magnetkartenlesern oder Token sinnvoll.

Anforderungen an die Klimatisierung

Wichtig ist auch die richtige Dimensionierung von Klimaanlagen. Hierbei gibt es verschiedene Ansätze: Grundsätzlich können Klimatisierungen wahlweise innerhalb oder auch außerhalb des Rechenzentrums positioniert werden. Je nach Belastung kommen hierbei decken- oder wandhängende Klimastandgeräte zum Einsatz, bei innerräumlichen Lösungen ist auch eine rackbasierte Kühlung denkbar. Gängig ist die Wärmeableitung in den Doppelboden, oftmals wird die Warmluft aber auch nach außen transportiert und dort gekühlt, um dann wieder der Klimaanlage zugeführt zu werden.

Zur Kühlung von Hot-Spots innerhalb eines DataCenters ist auch der Einsatz von sogenannten „Liquid Cooling“-Systemen denkbar. Diese saugen über die komplette Höhe des Serverschranks die ausgeblasene Warmluft ab und geben diese über einen Luft- und Wasser-Wärmetauscher an ein Kaltwassernetz oder einen Rückkühler ab.

Wahl des richtigen Partners

Um bei der Planung und letztlich auch dem Betrieb eines Rechenzentrums keine böse Überraschung zu erleben, empfiehlt sich die Wahl eines kompetenten Partners. Dabei sollten sämtliche Anforderungen und Details in einem Pflichtenheft präzisiert werden und in regelmäßigen Abständen dessen Einhaltung überprüft werden. Der richtige Partner sollte dabei eine bestmögliche Komplettbetreuung bieten: von der Planung bis zur Realisierung und schlüsselfertigen Übergabe.

(ID:2041000)