Radware fügt der Alteon Produktlinie zwei Data-Center-Switches hinzu Layer 4-7 Application Switching für das Rechenzentrum

Redakteur: Ulrike Ostler

Radware, Anbieter von Application-Delivery-Produkten, erweitert seine Application Switch-Produktlinie „Alteon“ um zwei neue On-Demand Switches: „Alteon 4408“ und „Alteon 4416“. Die Alteon-4-Serie ist damit ein Jahr nach der Übernahme der Alteon-Sparte – dem Layer 4-7 Application Switching-Geschäft von Nortel – verfügbar.

Anbieter zum Thema

Nach Marktanalysen von IDC bieten Layer 4-7-Switches von Radware eine gute Sicht auf die Applikations-Nutzung innerhalb von Netzwerken und „Pay-as-you-grow“-Möglichkeiten. Das sei insofern sinnvoll, als sich die Netzwerk-Architektur von Rechenzentren flexibel an die Echtzeit-Anforderungen im Business-Umfeld anpassen können muss.

Die Alteon-4-Serie erlaubt eine so genannte „On-Demand Infrastruktur“- und ermöglicht Alteon-Kunden den Start mit einer geringen Bandbreite, falls diese ausreicht. Später können Kapazität und Features erweitert werden.

Dank dieses Ansatzes ist es unnötig, bestehende Hardware zu ersetzen. Trotzdem sind hohe Performance-Leistungen auf Layer 4-7 möglich.

Zudem sind einfache Lizenz-Upgrades erhältlich, die Radware im Rahmen einer fünfjährigen Plattform-Garantie bereitstellt. Sichere Transaktionen bei maximaler Performance seien damit garantiert, sagt der Hersteller, und Risiken bei der Planung von Kapazitäten gehörten der Vergangenheit an.

Lucinda Borovick, Research Vice President vom IDC Datencetner-Network Service betont die Bedeutung einer funktionstüchtigen Netzinfrastruktur: „Über das Netz werden eine Menge Services bereitgestellt. Diese sind das Herz eines jeden Datencenters und müssen in Echtzeit auf Geschäfts-Anforderungen reagieren.“

Alteon 4408- und 4416-Spezifikationen

Auch gegen die Verführung ist Radware-Held Alteon gewappnet, Bild: Radware (Archiv: Vogel Business Media)

Ähnlich wie andere Applikation-Switch-Modelle aus der Alteon Reihe verbindet die 4er-Serie die „Alteon Virtual Matrix Architektur“ (VMA) mit den Hardware-Plattformen von Radware. Die Switches sind als High-Performance Layer 4-7 Application Delivery Switches mit Abwärtskompatibilität ausgelegt.

Der Durchsatz beträgt bis zu 4 Gigabit pro Sekunde. Damit lieferten die neuen Produkte eine hohe Performance inklusive 215k bei Layer 4 und 135k bei Layer 7 sowie die schnellste Response Time, so Radware

Die beiden Modelle bieten Möglichkeiten für ein Performance Traffic Management und Control Service. Der Switch Alteon 4408 ist mit sechs Gigabit Ethernet- (GE) und zwei Form-Factor (SFP)-Ports bestückt und der Switch Alteon 4416 mit zwölf GE-, SFP-Ports und Dual, Out-of-Band Mangement-Ports. Beide Switches bieten zudem einen seriellen Mangement-Port und einen USB-Anschluss für einfache Software-Upgrades und Datenrettung sowie redundante Stromversorgungs-Konfigurationen.

Seit der Übernahme

Im Kampf gegen die Gefahren im Netz muss zwar der Held Alteon Angriffe verkraften, doch letztlich bleibt er siegreich, Bild: Radware (Archiv: Vogel Business Media)

Radware hat die Alteon-Produktlinie im März 2009 übernommen und sich verpflichtet, das Produktportfolio weiterzuentwickeln. Der Launch der Alteon 4-Serie folgt der Einführung des Switch „Alteon 5412“. Dieser bietet einen kompletten Application Delivery-Durchsatz von bis zu 20 Gigabytes pro Sekunde.

Für die ehemaligen Nortel-Kunden bietet Radware ein aufwändiges Trade-in-Programm. Es soll unter anderem einen möglichst nahtlosen Upgrade-Pfad bieten. Unter „Alteon is Back“ finden Fans des Wallpaper, Bildschirmschoner und Klingeltöne sowie einen Wettbewerb, bei dem es Sachpreise zu gewinnen gibt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2043812)