Erweiterung der Software Intelligence Platform

Dynatrace bietet nun auch Business Analytics

| Autor / Redakteur: Dr. Dietmar Müller / Ulrike Ostler

Die Software Intelligence Plattform von Dynatrace vereint nun APM, Cloud Infrastructure Monitoring, Digital Experience Management und AIOps.
Die Software Intelligence Plattform von Dynatrace vereint nun APM, Cloud Infrastructure Monitoring, Digital Experience Management und AIOps. (Bild: gemeinfrei, geralt / Pixabay)

Auf dem Perform Summit in Barcelona früher im Jahr hatte es sich schon angedeutet: Dynatrace hat seine Software Intelligence Plattform zur Performance-Messung um Digital Business Analytics erweitert. Sie vereint nun Application Performance Management (APM), Cloud Infrastructure Monitoring, Digital Experience Management und AIOps.

Durch die Verknüpfung von Daten zu User Experience, Kundenverhalten und Anwendungsperformance mit Geschäftskennzahlen soll das Digital Business Analytics nun Informationen in Echtzeit über Conversions, Bestellungen, Release-Validierung, Kundensegmentierung und vieles mehr liefern können. Wie bei diesen anderen Modulen von Dynatrace bildet die KI-Engine Davis das Herzstück. Davis lernt kontinuierlich, wie die erwartete „normale“ Geschäftsperformance aussieht und liefert proaktive Antworten auf Probleme.

„Projekte zur Digitalen Transformation treiben Unternehmen dazu an, multidisziplinäre Teams zu bilden, die das Geschäft mit einer Produktmentalität führen und Antworten auf Fragen verlangen, die bisher schwierig, langsam oder unmöglich zu beantworten waren“, so Steve Tack, SVP of Product Management bei Dynatrace. „Digital Business Analytics nutzt die Automatisierung und Intelligenz im Kern der Dynatrace Software Intelligence Platform, um Warnmeldungen, hochklassige Anomalie-Erkennung und Echtzeit-Antworten zu wichtigen Geschäftsproblemen wie Einbußen bei Umsatz oder Conversions nach Produkt, Region oder Segment bereitzustellen.“

Don Hall, Manager, E-Commerce Support bei The Talbots, berichtet aus dem Alltag eines ersten Nutzers: „Wir verwenden Dynatrace mit unserer E-Commerce-Cloud, um Daten zur Anwendungsperformance und User Experience mit Geschäftsdaten aus der Reaktion der Endnutzer, der Analyse von Benutzersitzungen und unserer Umsatzumwandlung zu kombinieren. Mit Hilfe von Davis erhalten wir Echtzeit-Einblicke, wie sich die Anwendungsperformance auf Geschäftsergebnisse wie Produkt im Warenkorb, Checkout-Prüfung und Versand/Abrechnung auswirkt.“

Mit Davis können Unternehmen die Benutzerfreundlichkeit optimieren und die Conversion Rate verbessern. „Dies hat unsere Arbeitsweise verändert, denn unser Betriebsteam arbeitet jetzt viel enger mit dem Merchandising-Team und anderen Abteilungen des Unternehmens zusammen, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen“, so Hall.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46172547 / RZ-Tools)