Suchen

Von der Insellösung zu verknüpften Informationspools Das Rechenzentrum in der Cloud

| Redakteur: Wilfried Platten

In sieben Infografiken illustriert der Netzwerkspezialist Ciena idealtypisch die Entwicklung des Rechenzentrums von der Insellösung hin zur hochgradig vernetzen virtualisierten Ressource.

Firmen zum Thema

So stellt sich ein Netzwerkspezialist das Rechenzentrum in der Cloud vor.
So stellt sich ein Netzwerkspezialist das Rechenzentrum in der Cloud vor.
(Bild: Ciena)

Wenn ein Bild mehr sagt als tausend Worte, dann haben Sie nach dem Durchblättern der eingebetteten Bildergalerie Informationen im Gegenwert von über 7.000 Worten zu sich genommen – kurz und knackig.

Auf dem Evolutionspfad

Die Infografiken nehmen Sie mit auf den Evolutionspfad, den Rechenzentren derzeit beschreiten – weg von isolierten Informationsinseln hin zu verknüpften Informationspools. Dies geschieht vor allem aus der Notwendigkeit heraus, die Kapazität der Rechenzentren zu vergrößern, um Zettabytes von Daten zu speichern und eine noch weitaus größere Datenmenge transportieren und orchestrieren zu können. Oberstes Gebot ist dabei die Einsparung von Kosten: Indem Rechenzentren miteinander verknüpft werden, muss nicht mehr jedes einzelne für Leistungsspitzen ausgelegt sein. Diese werden vom Verbund der Rechenzentren aufgefangen. Im Ergebnis hat man ein „Rechenzentrum ohne Wände“, indem virtuell die Kapazität aller Rechenzentren durch das Netzwerk zur Verfügung gestellt wird.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

(ID:40125880)