Desktop-Virtualisierung: Einheitlicher Zugriff auf zentral gehostete virtuelle Desktops

Bereitstellung virtueller Arbeitsplätze mit VMware View 3

23.10.2009 | Redakteur: Florian Karlstetter

Desktop-Virtualisierung mit VMware View 3.
Desktop-Virtualisierung mit VMware View 3.

Die Virtualisierung von Desktops bringt im Unternehmenseinsatz jede Menge Vorteile mit sich. So verringert sich nicht nur der administrative Aufwand für Maintenance und Support, auch kann die Sicherheit der Daten besser gewährleistet werden, da diese zentral im Rechenzentrum vorgehalten werden.

Mit Desktop-Virtualisierung ist es möglich, individualisierte virtuelle Desktops auf einer Vielzahl von Endgeräten bereitzustellen. So erhalten Anwender unabhängig von ihrem Standort einen sicheren Zugriff auf den aktuellen Arbeitsplatz.

Zentral in einem Rechenzentrum gehostete und verwaltete virtuelle Desktops sind außerdem eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Desktop-PCs. So verringert sich nicht nur der administrative Aufwand für die Bereitstellung von Betriebssystem-Updates und Patches, dank der zentralen Verwaltung können Desktops selbst einer Vielzahl von Anwendern in verhältnismäßig kurzer Zeit zur Verfügung gestellt werden.

VMware bietet mit View ein umfangreiches Komplettpaket für Desktop-Virtualisierung an. View 3 basiert auf VMware Infrastructure (VI), die aktuell in Form der Virtualisierungsplattform VMware vSphere 4 erhältlich ist. VMware vSphere enthält zahlreiche Weiterentwicklungen vor allem in Hinblick auf Hochverfügbarkeit, dynamische IT-Services und Cloud Computing-Umgebungen. Im Bereich der Desktop-Virtualisierung bildet vSphere die Basis, um sichere, skalierbare und performante virtualisierte Desktops bereitzustellen. VMware View ermöglicht wiederum das Management von Betriebssystemen, Hardware, Anwendungen und Anwendern unabhängig von ihrem Standort.

View bietet die Flexibilität, das Anwender über eine einzige Schnittstelle sicher auf personalisierte Desktops zugreifen können. Diese können wahlweise in einer VMware Virtual Infrastructure-Umgebung, in einer Windows Terminal Server-Umgebung oder auf einem Blade-PC gehostet sein.

weiter mit: Funktionsumfang von VMware View 3

Inhalt des Artikels:

Was meinen Sie zu diesem Thema?
Life is short, and this article saved vlauable time on this Earth.  lesen
posted am 17.08.2011 um 03:23 von Unregistriert

ich hab gehört, dass die kommende Version noch im November 2009 erscheinen soll, konnte aber...  lesen
posted am 08.11.2009 um 15:28 von Unregistriert

ist schon bekannt, an wann Version 4 fertig ist?  lesen
posted am 23.10.2009 um 22:20 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2041750 / Virtualisierung)