Suchen

Verzeichnisdienst für Anwendungen schnell und einfach installieren Active Directory Lightweight Directory Services (ADLDS) mit der PowerShell installieren

| Autor: Thomas Joos

Benötigt eine Anwendung zur Authentifizierung einen eigenen Verzeichnisdienst sind die Active Directory Lightweight Directory Services (ADLDS) beim Einsatz von Windows-Servern ein guter Weg dazu. Die Installation kann auch über die PowerShell erfolgen.

Firma zum Thema

IT im Datenzentrum (Bild:Pixabay)
IT im Datenzentrum (Bild:Pixabay)
(IT im Datenzentrum (Bild:Pixabay))

ADLDS kann über die PowerShell installiert werden, inklusive der dazugehörigen Verwaltungsprogramme:

Install-WindowsFeature -Name ADLDS -IncludeManagementTools

Die Einrichtung kann über den Einrichtungs-Assistenten vorgenommen werden, oder mit einer Konfigurationsdatei, die zum Beispiel folgendermaßen aussieht:

[ADAMInstall]
InstallType=Unique
InstanceName=ADLDS1
NewApplicationPartitionToCreate="DC=adldsint,DC=adldsint.int"
DataFilesPath=C:\Program Files\Microsoft ADAM\TestInstanz\data
LogFilesPath=C:\Program Files\Microsoft ADAM\TestInstanz\data
ImportLDIFFiles="ms-user.ldf"

Danach kann die Einrichtung ebenfalls in der PowerShell erfolgen:

Start-Process -FilePath "$env:SystemRoot\ADAM\adaminstall.exe" -ArgumentList
"/answer:C:\temp\adlds.txt" -WindowStyle Hidden

Die Einrichtung kann aber auch mit der grafischen Oberfläche über den Server-Manager und den Einrichtungsassistenten für ADLDS erfolgen. 

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist