Verzeichnisdienst für Anwendungen schnell und einfach installieren Active Directory Lightweight Directory Services (ADLDS) mit der PowerShell installieren

Autor Thomas Joos

Benötigt eine Anwendung zur Authentifizierung einen eigenen Verzeichnisdienst sind die Active Directory Lightweight Directory Services (ADLDS) beim Einsatz von Windows-Servern ein guter Weg dazu. Die Installation kann auch über die PowerShell erfolgen.

Anbieter zum Thema

IT im Datenzentrum (Bild:Pixabay)
IT im Datenzentrum (Bild:Pixabay)
(IT im Datenzentrum (Bild:Pixabay))

ADLDS kann über die PowerShell installiert werden, inklusive der dazugehörigen Verwaltungsprogramme:

Install-WindowsFeature -Name ADLDS -IncludeManagementTools

Die Einrichtung kann über den Einrichtungs-Assistenten vorgenommen werden, oder mit einer Konfigurationsdatei, die zum Beispiel folgendermaßen aussieht:

[ADAMInstall]
InstallType=Unique
InstanceName=ADLDS1
NewApplicationPartitionToCreate="DC=adldsint,DC=adldsint.int"
DataFilesPath=C:\Program Files\Microsoft ADAM\TestInstanz\data
LogFilesPath=C:\Program Files\Microsoft ADAM\TestInstanz\data
ImportLDIFFiles="ms-user.ldf"

Danach kann die Einrichtung ebenfalls in der PowerShell erfolgen:

Start-Process -FilePath "$env:SystemRoot\ADAM\adaminstall.exe" -ArgumentList
"/answer:C:\temp\adlds.txt" -WindowStyle Hidden

Die Einrichtung kann aber auch mit der grafischen Oberfläche über den Server-Manager und den Einrichtungsassistenten für ADLDS erfolgen. 

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung