Suchen

Es gibt gute Gründe, ein Branchen-Special für den Energiemarkt aufzusetzen; zum einen sind die Energiewende und damit die Dezentralisierung des Energiemarkts allgegenwärtig, die Energielieferanten müssen sich mit intelligenterer Technik auf den härteren Wettbewerb und die verteilte Bereitstellung sowie neuen Reglements darauf einstellen. Zum anderen sorgen nicht nur neue Stromquellen für notwendige Änderungen in den Prozessen und neue Anwendungen, auch in der Abnahme zeigen sich neue Herausforderungen – von der Stromversorgung für LEDs über Datenkabel bis zur Elektromobilität.

Die Rechenzentren selbst können Energielieferanten sein, Fernwärme und Leistung für Regelstrom liefern, Rohstoff-Hersteller und Energielieferanten brauchen mehr Rechenpower vor Ort und in der Cloud als je zuvor.

In diesem Special finden Sie Artikel, die die IT des Energiemarkts betreffen. Diese erscheinen zwar auch auf der Startseite von DataCenter-Insider, stehen Ihnen hier aber gesammelt und damit konzentriert zur Verfügung. Damit Sie keinen für Sie relevanten Inhalt verpassen, können Sie auch den Newsletter zum Branchen-Special Energiemarkt bestellen.

Weitere Branchen-Specials auf DataCenter-Insider gibt es für die Öffentliche Hand, für Telekommunikation und Provider, für Banken, Versicherungen und das Finanzwesen

Wilfried Ritter, Geschäftsführer von Windcloud 4.0: „Mit der Algenfarm konnten wir jetzt ein lang geplantes Projekt umsetzen, mit dem wir das wichtige Thema nachhaltige Digitalisierung voranbringen wollen.“
Interview mit dem Geschäftsführer von Windcloud 4.0

Wilfried Ritter: Die Vision eines CO2-absorbierenden Rechenzentrums wird wahr

Der zukünftige Digital Park Fechenheim sieht keine hinter Stacheldraht verborgenen Rechenzentrumsareale mehr vor.
Rechenzentrums-Hotspot Frankfurt am Main

Stadtentwicklung und Datacenter-Ansiedlung

Datacenter absorbieren Strom nicht einfach, sondern verwandeln ihn in Wärme. Sie können als Energiespeicher funkieren und auch sonst gibt es viele positive Effekte auf die Energienetze von morgen; man muss sie nur erkennen und wollen.
Energieversorger und Datacenter stehen an einem Wendepunkt

Rechenzentren sind mit Power-to-Heat eine Ressource der Zukunft

Blick auf das Bankenviertel in Frankfurt am Main. Die Banken nutzen aber längst auch Co-Location- und Cloud-Angebote, also firmenfremde Datacenter. Als Rechenzentrumsstandort  galt die Mainmetropole bisher als europäische Hauptstadt.
Interview mit dem Geschäftsführer der Frankfurter Wirtschaftsförderung zur Zukunft der Rechenzentren in der Stadt

„An oberster Stelle steht das Gebot, den bilateralen Dialog zu pflegen.“