Windows nach Dateileichen alter Programme durchsuchen und bereinigen Programme mit Open Source Tool zuverlässig entfernen: BCUninstaller

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Thomas Joos

Mit dem kostenlosen Open Source-Tool BUInstaller können Anwender und Admins Windows-PCs nach Programmen durchsuchen, die nicht sauber deinstalliert wurden. In diesem Fall kann BCUinstaller einigen Datenmüll entfernen.

Windows-Netzwerke verwalten (Image by Gerd Altmann from Pixabay)
Windows-Netzwerke verwalten (Image by Gerd Altmann from Pixabay)
(Windows-Netzwerke verwalten (Image by Gerd Altmann from Pixabay))

BCUinstaller (Bulk-Crap-Uninstaller) ist ein Open Source-Tool, mit dem sich leicht Dateileichen von alten Programmen aus Windows entfernen lassen. Das Tool erkennt, wenn die Deinstallationsprogramme von Anwendungen nicht alle Einträge und Dateien entfernt hat und entsorgt diese anschließend. Nach dem Entpacken oder installieren, scannt BCUinstaller den PC nach Programmen, die sich mit dem Tool entfernen lassen. Innerhalb des Tools können über das Kontextmenü die Deinstallationsvorgänge gestartet werden. 

Neben einer installierbaren Version gibt es BCUinstaller auch als portable Version. Das Tool hat eine Größe von etwa 80 MB. Über einen Assistenten erfolgt die Einrichtung und Verwaltung des Tools. 

Der Open Source-Bereiniger liefert dabei sehr gute Ergebnisse. BCUinstaller kann eine große Menge an Programmen erkennen und bereinigen, wenn die Standard-Deinstallationsroutinen dazu nicht in der Lage sind.

Auch Steam wird von BCUinstaller unterstützt, genauso wie NSIS, InnoSetup, MSIEXEC und viele andere. Das Tool steht unter der Apache 2-Lizenz kostenlos zur Verfügung und kann daher auch im kommerziellen Umfeld zum Einsatz kommen. BCUinstaller ist auch Bestandteil der Open Source-DVD. 

Dateileichen und alte Programme aus Windows entfernen

Neben herkömmlichen Programmen erkennt BCUinstaller auch Apps aus dem Microsoft Store und kann deren Reste aus Windows entfernen. Das Tool zeigt die gefundenen Reste von entfernten Programmen auch an, und ermöglicht Anwendern die Auswahl welche Teile das Tool entfernen soll. Vor dem Löschen von Dateien und Resten aus der Registry kann BCUinstaller auch eine Sicherung der Registry durchführen.

Das Tool bindet sich nicht einfach in Windows ein, sondern verfügt über eine eigene Oberfläche, die auch erfahrenen Anwendern einige Möglichkeiten an die Hand geben, professionell Daten aus Windows zu entfernen, die nicht mehr benötigt werden. Dabei arbeitet das Tool auch mit einem Farbschema, um anzuzeigen, welche Daten sich entfernen lassen