Überblick zum Datenverbrauch im Netzwerk Netzwerknutzung in Windows 10 mit Bordmitteln anzeigen

Autor: Thomas Joos

In Windows 10 ist es möglich mit Bordmitteln auf einen Blick zu überprüfen, wieviele Daten über Netzwerkschnittstellen verssendet werden. Das hilft bei der Problemlösung und der Planung der Netzwerkinfrastruktur.

Firmen zum Thema

Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay)
Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay)
(Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay))

Bei der Planung der Netzwerkinfrastruktur auch bei der Fehlerbehebung kann es sinnvoll sein zu überprüfen, wieviele Daten ein Computer über seine Netzwerkschnittstellen versendet und empfängt. 

In Windows 10 steht dazu in den Einstellungen bei "Netzwerk und Internet" über "Status" die Anzeige des Datenverbrauchs der letzten 30 Tage zur Verfügung. 

Über die Schaltfläche "Datennutzung" können detaillierte Informationen angezeigt werden, welche Programme über die einzelnen Schnittstellen Daten versendet oder empfangen haben. Für die einzelnen Programme können bei "Datenlimit" mit "Grenzwert eingeben" auch Grenzen definiert werden, um eine Auslastung des Netzwerks zu verhindern. 

Für das Abrufen der Daten sind keine besonderen Einstellungen oder Zusatztools notwendig. Die Daten werden in Windows 10 automatisch gesammelt und angezeigt.

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist