Suchen

Automatisierung und Sicherheit in Windows-Netzwerken Lokale Richtlinien in Windows deaktivieren - Gruppenrichtlinien durchsetzen

| Autor: Thomas Joos

Wenn im Netzwerk mit Gruppenrichtlinien gearbeitet wird und gleichzeitig auf den Servern selbst lokale Richtlinien gesetzt werden, ist es hochwahrscheinlich, dass lokale Richtlinien die Einstellungen der Gruppenrichtlinien überschreiben oder Vorrang haben. Das kann aber angepasst werden.

Automatisierung im Datencenter (Bild von kewl auf Pixabay )
Automatisierung im Datencenter (Bild von kewl auf Pixabay )
(Automatisierung im Datencenter (Bild von kewl auf Pixabay ))

Lokale Richtlinien haben in Windows Vorrang vor domänenbasierten Gruppenrichtlinien. Um zu verhindern, dass auf lokalen Servern Einstellungen gesetzt werden, die den Einstellungen der zentralen Gruppenrichtlinien entgegenstehen, können über Gruppenrichtlinien wiederum die lokalen Richtlinien deaktiviert werden.

Dazu muss in den Gruppenrichtlinien im Bereich "Computerkonfiguration" zu "Administrative Vorlagen / System / Gruppenrichtlinie" gewechselt werden. Hier ist die Richtlinieneinstellung "Verarbeitung lokaler Gruppenrichtlinienobjekte deaktivieren" zu finden. Hier muss die Option "Aktivieren" gesetzt werden. Danach werden auf Computern keine lokalen Richtlinien mehr angewendet, sondern nur noch die zentralen Gruppenrichtlinien. 

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist