Bundles für das Internet der Dinge

IoT-Plug-und-Play von der Software AG und Dell

| Redakteur: Ulrike Ostler

Dell und die Software AG intendieren eine engere Partnerschaft in Sachen IoT.
Dell und die Software AG intendieren eine engere Partnerschaft in Sachen IoT. (Bild: Dell Technologies)

Die Software AG und Dell Technologies erweitern ihre Partnerschaft und haben Plug-and-Play-Technik angekündigt, in der „Cumulocity IoT Edge“ mit einer Auswahl an Dell-Servern gebündelt ist. Der Vorteil für die Kunden soll darin bestehen, IoT-Implementierungen schnell bereitstellen und einfach konfigurieren zu können.

„Cumulocity IoT Edge powered by Dell Technologies“ wir eine Paket aus IoT-Hardware, -Software und -Services, mit dem Kunden ihr IoT-Projekt sofort starten und anbinden können sollen. Kunden benötigten damit nur wenige Minuten, um eine beliebige Zahl unterschiedlicher Geräte und Sensoren zu koppeln, so die Partner. Funktionen wie Streaming Analytics, intelligente Regeln und Feldbus-Konnektivität sind integriert.

Chris Wolff, Head of Global OEM & IoT Partnerships bei Dell Technologies, sagt: „Wir freuen uns über diese Zusammenarbeit im Rahmen unseres „IoT Solutions Partner Program”. Die „IoT Connected Bundles“, die wir vor Kurzem eingeführt haben, sollen Edge-Computing und IoT-Implementierung vereinfachen und es Kunden weltweit – unabhängig von der Branche – ermöglichen, eine offene Basis zu schaffen, die sich mit den Anforderungen des digitalen Fortschritts skalieren lässt.“

Cumulocity IoT Edge

Das Paket kombiniert innovative Hardware von Dell EMC, die Daten aus Sensoren und Anlagen sichert und transferiert, und Cumulocity IoT Edge von der Software AG zu einer benutzerfreundlichen Software-Appliance. Die Appliance wird am Netzwerkrand platziert und mit lokalen IoT-Geräten gekoppelt. Sie bereitet Daten auf, filtert und aggregiert sie, bevor sie diese zur weiteren Verarbeitung an Unternehmensanwendungen oder in die Cloud überträgt. Sie beinhaltet zeitsparende branchenspezifische Softwaremodule, beispielsweise für den Maschinenbau, die Fertigungsindustrie und die Logistik.

Cumulocity IoT Edge ist eine Single-Server-Ausprägung der marktführenden Cumulocity-IoT-Plattform der Software AG mit Erweiterungen und Modifikationen, die es Kunden ermöglichen, Business-Apps vor Ort zu integrieren, Dashboards für die Bediener zu erstellen und Endgeräte lokal oder in der Cloud zu steuern. Es liefert Kunden eine sichere, zuverlässige und skalierbare Softwareplattform für die Statusüberwachung von Assets am Netzwerkrand, die, falls gewünscht, mit der Cloud verbunden werden kann (eine Cloud-Verbindung erweitert die Funktionalität und ermöglicht zentralisierte Analysen).

Mithilfe der eingebetteten „Apama“-Engine für Streaming Analytics können Hochgeschwindigkeits-Datenströme aus Industriemaschinen und digitalen Prozessen verarbeitet werden. Das wiederum ist die Grundlage für die einfache Entwicklung von Predictive-Maintenance-Lösungen. Eine einheitliche Software-Architektur vereinfache die Entwicklung und die Anpassung von Cumulocity IoT Edge an die besonderen Anforderungen vor Ort, so die Anbieter.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45545230 / Konvergente Systeme)