Suchen

Für Kubernetes und CNCF-Umgebungen Infinidat lanciert neuen CSI-Treiber für Hunderttausende persistente Volumes

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Der Storage-Spezialist Infinidat hat einen Container-Storage-Interface-Treiber (CSI) für Kubernetes und andere CNCF-konforme Container-Umgebungen auf den Markt gebracht.

Firmen zum Thema

Der InifiBox-CSI-Treiber von Infinidat ist ab sofort kostenlos verfügbar.
Der InifiBox-CSI-Treiber von Infinidat ist ab sofort kostenlos verfügbar.
(Bild: Infinidat)

Der „Infinibox“-CSI-Treiber von Infinidat soll Nutzer der Infinibox-Storage-Systeme bei der effizienten Verwaltung ihres Speichers innerhalb von Container-Plattformen unterstützen. Nach eigenen Angaben hat Infinidat mit dem Treiber auf Wünsche von Kunden reagiert: Diese wollten laut Anbieter in DevOps-Projekten nicht auf Automatisierungsmöglichkeiten und Benutzerfreundlichkeit der Infinibox verzichten. Zudem will der Hersteller einmal mehr seine Unterstützung des Kubernetes-Ökosystems unterstreichen.

Grundsätzlich soll das Container Storage Interface Operationen auf Steuerungsebene für Datei- und Blockspeicherformate orchestrieren. Mit dem CSI-Treiber können Anwender unter anderem Hunderttausende persistente Volumes per Infinibox bereitstellen.

Auch die Verwaltung von per iSCSI, NFS oder Fibre Channel angebundenen Volumes ist möglich. Weitere Funktionen gestatten die Kontrolle mehrerer InfiniBox-Systeme innerhalb eines einzigen Kubernetes-Clusters, die Verwaltung von Snapshots und Clones inklusive Wiederherstellung sowie das Klonen, Erweitern und Managen persistenter Volumes, die außerhalb des CSI-Treibers erstellt wurden.

Für Red Hat und VMware zertifiziert

Infinidat hat den Infinibox-CSI-Treiber für die Kubernetes-Distributionen „Red Hat OpenShift Container Platform“ und „VMware Tanzu Kubernetes Grid Edition“ zertifizieren lassen. Anwender können im Container-Katalog von Red Hat auf den „Infinidat Operator“ für den CSI-Treiber zugreifen. Nutzern anderer Kubernetes-Plattformen hilft der Paketmanager „Helm“ weiter.

Zusätzlich wird der Infinibox-CSI-Treiber im VMware Solutions Exchange sowie der offiziellen CSI-Treibertabelle aufgeführt. Er ist ab sofort kostenlos über GitHub und Docker Hub verfügbar.

„Der heute vorgestellte Treiber gibt den Kunden mehr Kontrolle über ihre Container-Umgebungen, um Innovationen zu beschleunigen, ohne sich Sorgen um das zugrundeliegende Speichersystem machen zu müssen“, erklärt Gregory Touretsky, Senior Director Product Management von Infinidat. „Wir nehmen alle wirtschaftlichen Vorteile, die Infinibox zu bieten hat – hohe Leistung, hohe Zuverlässigkeit und niedrige Betriebskosten im Multi-Petabyte-Bereich –, und stellen diese dem ständig wachsenden Kubernetes-Universum zur Verfügung“, ergänzt er.

(ID:46659508)