Upgrade: Kasten by Veeam K10 V5.0 Der Sicherungskasten für Kubernetes

Von Matthias Breusch

Anbieter zum Thema

Eine neue „K10“-Version von Veeams Kubernetes-Spezialisten Kasten wird in Kürze in Dienst gestellt. Die Plattform bietet diverse Funktionen inklusive Shift-Left-Konzept und optimierten CI/CD-Pipelines.

Neue Funktionen der Kubernetes-Datenmanagementplattform Kasten by Veeam K10 V5.0 sollen die Sicherheit von Kubernetes erhöhen.
Neue Funktionen der Kubernetes-Datenmanagementplattform Kasten by Veeam K10 V5.0 sollen die Sicherheit von Kubernetes erhöhen.
(Bild: Veeam )

Die Sicherung von Kubernetes-Anwendungen bei permanenter Entwicklung auf verteilten Storage-Standorten bleibt nach wie vor eine Herausforderung. Die runderneuerte K10 von Kasten by Veeam soll das sichere Arbeiten in Cloud-nativen Anwendungen ermöglichen, ohne Arbeitsabläufe zu stören oder deren Komplexität zu erhöhen.

Laut Veeams Technikchef Danny Allan tragen Appliance-basierte Ansätze den einzigartigen Merkmalen von Kubernetes nicht angemessen Rechnung, und die Replikation schützt nicht vor Infrastrukturausfällen, Datenverlust oder Ransomware.

Kasten-Vorstand Gaurav Rishi betont: „Unsere neue Version unterstützt den Bedarf von Entwicklern an Backup-Lösungen, die sich nicht nur in die von ihnen verwendeten CI/CD-Tools integrieren lassen, sondern auch den Weg für die Automatisierung ebnen, um Anwendungen zu erkennen und zu schützen, sobald sie bereitgestellt werden.“

Die neuen Funktionen:

  • verbesserte Plattformhärtung einschließlich „KMS“-Integration mit „AWS KMS“ und „Hashicorp Vault“, gepaart mit der Benutzerfreundlichkeit von Kubernetes-nativen RBAC-Objekten, die in UI-Dashboards angezeigt werden,
  • Erkennung von Ransomware-Angriffen mit „AWS S3“ oder S3-kompatiblem Speicher, der „S3 Object Lock“ unterstützt,
  • Leitplanken für Datenschutzrichtlinien und Unterstützung für Veeam-gehärtete Linux-Repositories mit Unveränderlichkeit,
  • vollständig integrierte Add-ons für neu eingeführte „Amazon EKS Blueprints“,
  • Level-III-zertifizierter „Red Hat Openshift Operator“ mit vollständigen Lifecycle-Funktionen,
  • integrierte „Kanister“-Blueprints für „MS SQL“ und „PostgreSQL Operator“,
  • vereinfachte UX für Operations mit Blueprint-Editor und Report-Generator,
  • umfassende Integration von Lösungen einschließlich der Unterstützung von „Red Hat Marketplace“, „Suse Rancher Marketplace“ und „VMware vSphere“ mit „Tanzu“ und „Falco“.

Für Neukunden stellt Kasten by Veeam einen kostenlosen K10-Testzugang bereit.

(ID:48403972)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung