Konsolidierung im Rechenzentrumsmarkt

Datacenter-Provider Fusion in den Niederlanden: DWS übernimmt NLDC

| Redakteur: Ulrike Ostler

Das Eindhoverner NLDC-Rechenzentrum wurde Ende 2018 mit dem BREEAM Nachhaltigkeitszeichen ausgezeichnet. BREEAM steht für Building Research Establishment Environmental Assessment Method und ist eine Methode zur Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung von Gebäuden.
Das Eindhoverner NLDC-Rechenzentrum wurde Ende 2018 mit dem BREEAM Nachhaltigkeitszeichen ausgezeichnet. BREEAM steht für Building Research Establishment Environmental Assessment Method und ist eine Methode zur Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung von Gebäuden. (Bild: NLDC)

Die niederländischen Rechenzentrumsbetreiber The Datacenter Group (TDCG) und NLDC werden zusammengefasst. Darauf haben sich die Investoren Royal KPN N.V. und DWS Infrastructure, ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank geeinigt. Mit der Integration von NLDC in TDCG entsteht der größte unabhängige Rechenzentrumsanbieter im Nachbarland.

Durch den Zusammenschluss umfasst TDCG nun zehn Rechenzentren in Amsterdam, Rotterdam, Delft, Utrecht, Groningen und Eindhoven mit einer Gesamtleistung von 65 Megawatt und fast 50.000 Quadratmeter. TDCG verfügt bis jetzt lediglich über vier Einrichtungen, nachdem das Unternehmen 2018 zwei Rechenzentren des Rabo Bouwfonds Communication Infrastructure Fund gekauft hat. Zwar kamen in diesem Monat schon zwei weitere - in Doetinchem und Enschede - hinzu, die zu Novoserve gehörten, doch wird das Geschäft in die bestehenden Rechenzentren verlagert.

NLDC hingegen war ein Tochterunternehmen des niederländischen Telekommunikationsanbieters KPN, wurde aber im Jahr 2017 weitgehend unabhängig. Jetzt heißt es auf der Website des Unternehmens: „Wir sind mit der DWS als neuem Gesellschafter und Partner sehr zufrieden und gehen daher davon aus, dass diese Akquisition Chancen bietet, Wissen und Kapital zu kombinieren und uns noch klarer als der Anbieter von Co-Location- und Connectivity-Services in den Niederlanden zu positionieren.“

TDCG-Gründer und CEO, Siemon van den Berg, wird eine Minderheitsbeteiligung an dem fusionierten Unternehmen halten, während Ali Niknam, der andere Gründer von TDCG, seine Anteile an DWS verkauft hat. Akquisition wurde im Mai 2019 angekündigt und soll im dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen werden.

NLDC gibt in Aalsmeer Restwärme an Stadteilheizung ab

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46045522 / News)