Suchen

Docker mit Windows Server 2019 betreiben Container mit Windows Admin Center erstellen und steuern

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Redaktions Team

Mit dem Windows Admin Center können Container auf Windows-Servern verwaltet werden. Seit Windows Admin Center 2009 können auch das komplette Container-Feature auf einem Host installiert und Images erstellt und verwaltet werden.

Firma zum Thema

Container nutzen (Bild von olafpictures auf Pixabay ).
Container nutzen (Bild von olafpictures auf Pixabay ).
(Container nutzen (Bild von olafpictures auf Pixabay ).)

Microsoft erweitert mit jeder Version des Windows Admin Centers dessen Funktion. Es lohnt sich mittlerweile für Netzwerke aller Größenordnung die Möglichkeiten des Windows Admin Centers anzusehen. Seit Version 2009 können auch Container-Umgebungen sehr viel besser verwaltet werden.

Nach der Installation des Windows Admin Centers können Windows-Server über das Windows Admin Center zum Container-Host umgewandelt werden, in dem Sie das Container-Feature installieren.  Dazu wird der Menüpunkt "Container" aufgerufen, sobald eine Verbindung zum Windows Admin Center hergestellt wurde. Wenn das Container-Feature nicht installiert ist, kann es hier installiert werden.

Auch der Start des Systemdienstes von Docker kann hier überprüft werden. Wenn der Dienst nicht gestartet ist, können Sie ihn in diesem Bereich starten. Nach dem Start des Dienstes bei "Zusammenfassung" die wichtigsten Informationen zu sehen. 

Bei "Container" werden die einzelnen Container auf dem Server angezeigt. Über "Images" können Sie im Windows Admin Center verwalten, erstellen, hochladen und herunterladen. 

Das Erstellen und Verwalten von Images ist auch im Windows Admin Center möglich, genauso wie das Erstellen und Verwalten von Containern. 

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist