Quick-Check

Blockchain Business Case in nur einer Woche

| Autor / Redakteur: Dr. Dietmar Müller / Dietmar Müller

Fujitsu bietet einen neuen, schnellen Blockchain Quick-Check an.
Fujitsu bietet einen neuen, schnellen Blockchain Quick-Check an. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Fujitsu bietet einen neuen, schnellen Blockchain Quick-Check an. Damit können Blockchain-basierte Projekte oder Initiativen in nur fünf Tagen auf ihre Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit getestet werden.

Kern des „Proof of Business“ (PoB) ist ein einwöchiges Assessment. In dieser Phase entwickelt Fujitsu gemeinsam mit dem Kunden im Rahmen des so genannten „Co-Creating“-Ansatzes neue Geschäftsideen auf Basis der Blockchain oder anderen Distributed Ledger Technologien (DLT). Ziel ist es, einen spezifischen Geschäftsprozess zu identifizieren, der das Potential für eine hochskalierbare Implementierung mitbringt. Dieser spezielle PoB-Ansatz hilft dabei, teure Fehlentwicklungen zu vermeiden und mit Distributed Ledger Technologien echten Mehrwert zu schaffen.

„Unsere Kunden kommen in unsere DTCs und legen ihre Probleme buchstäblich auf den Tisch“, erklärte in Münchner zur Eröffnung des ersten Digital Transformation Centers (DTC) außerhalb Japans Duncan Tait, CEO, SEVP und Head of Americas und EMEIA bei Fujitsu. Im Zentrum aller Aktivitäten stehe immer ein „Human Centric Experience Design“ (HXD)-Ansatz. Denn bei aller Technikverliebtheit dürfe man das Wohl der Menschen nicht aus dem Auge verlieren. Technik sei nur insofern gut, als dass sie den Mitarbeitern das Leben leichter mache.

Die Idee Co-Creation

In der Region EMEIA (Europa, Naher Osten, Indien und Afrika) engagieren sich 28.000 Mitarbeiter von Fujitsu für die digitale Co-Creation, indem sie Geschäftsexpertise mit digitaler Technologie verbinden. Fujitsu ermöglicht die digitale Transformation seiner Kunden mit Services, die sich auf künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge und Cloud stützen – flankiert durch IT-Sicherheit.

Frederik de Breuck, Chef des Fujitsu Blockchain Innovation Center in Brüssel, kommentiert: „Blockchain und andere DLTs haben das Potenzial, Organisationen und ganze Branchen zu transformieren. Inspiriert von dem hohen Interesse unserer Kunden, haben wir dieses Ready-to-go-Paket nicht nur entwickelt, um die Blockchain-Bemühungen der Kunden anzuschieben, sondern auch, um bestehende Projekte zu überprüfen und zu verbessern. Wir erwarten, dass diese Bewertung in der gesamten EMEIA-Region einen großen Einfluss auf die Erschließung von Blockchain-Potenzialen für geschäftliche Anwendungsfälle hat. “

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45459809 / Data Management - Fujitsu Content-Hub)