Portables Tool für die Kontrolle von drahtlosen Netzwerken WLANs im Griff mit WifiInfoView

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Thomas Joos

Das kleine Tool WifiInfoView von Nirsoft zeigt ohne Installation alle WLANs in der Umgebung an sowie wichtige Informationen zu den WLANs. Neben den unterstützten Standards, den Herstellerdaten und verschiedenen anderen Informationen, zeigt WifiInfoView auch die maximale Geschwindigkeit und die Frequenzen an.

Anbieter zum Thema

Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay)
Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay)
(Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay))

WifiInfoView von Nirsoft ist ein kleines Tool, das ohne Installation umfassende Informationen für WLANs anzeigt. Interessant ist das Tool vor allem für Anwender und Admins, die ständig mit wechselnden WLANs verbunden sind, oder WLANs verwalten müssen. Das Tool zeigt nach dem Start sofort die verschiedenen SSIDs an und in den einzelnen Spalten umfassende Informationen zu den WLANs.

Zu den wichtigsten Informationen gehören zum Beispiel Network Name (SSID), MAC Address, PHY Type (802.11g, 802.11n), RSSI, Signal Quality, Frequency, Channel Number, Maximum Speed, Company Name, Router Model und Router Name. Hier stehen umfassende Informationen zur Verfügung, die sofort nach dem Start alle ersichtlich sind. 

Ansichten anpassen und als HTML-Datei exportieren

Mit einem Doppelklick auf ein WLAN öffnet sich ein neues Fenster, indem WifiInfioView alle Informationen zusammenfasst. Über den Menüpunkt "Options" kann die Ansicht ebenfalls umfassend angepasst werden. Hier lassen sich die einzelnen Channels oder Geschwindigkeiten gruppieren. Mit "Full Details Mode" sind alle Informationen auf einmal zu sehen. 

Die verschiedenen "Summary-Modes" im Menüpunkt "Options" ermöglichen eine schnelle Zusammenfassung aller wichtigen Informationen der verschiedenen WLANs. So lassen sich an dieser Stelle auch die Sicherheitsstandards zusammenfassen. Mit wenigen Klicks kann dadurch erkannt werden, ob es zum Beispiel unsichere WLANs in der Umgebung gibt. 

Über den Menüpunkt "View" kann die Ansicht auch exportiert werden, zum Beispiel zu einer HTML-Datei.  Außerdem kann bei "View" auch ausgewählt werden, welche Spalten das Tool generell anzeigen soll. Standardmäßig zeigt WifiInfoView alle verfügbaren Informationen von allen WLANs in Reichweite an.

Dazu kommt die Möglichkeit das Tool auch mit Parametern in der Befehlszeile zu starten. Beispiele dafür sind:

WifiInfoView.exe /stab ""

GetNir "RSSI" "SSID=MyNet"

WifiInfoView.exe /stab ""

GetNir "RSSI" "MACAddress=01-02-03-04-05-06" > rssi.txt

WifiInfoView.exe /stab ""

GetNir "SSID" "Channel=48"

WifiInfoView.exe /stab ""

GetNir "SSID,MACAddress,RSSI" "Connected=Yes"

Auf der Downloadseite des Tools sind bei "Command-Line Options" alle Parameter zu finden.