Probleme in aktuellen Windows-Versionen beheben Windows 10-Absturzprobleme mit Microsoft-Update beheben

Autor: Thomas Joos

Wenn im Netzwerk Computer mit Windows 10 Version 2004/20H2 regelmäßig abstürzen, hilft die Installation eines neuen Updates die Probleme zu beheben.

Firmen zum Thema

Software-Tools für Netzwerke (Image by Peggy und Marco Lachmann-Anke from Pixabay )
Software-Tools für Netzwerke (Image by Peggy und Marco Lachmann-Anke from Pixabay )
(Software-Tools für Netzwerke (Image by Peggy und Marco Lachmann-Anke from Pixabay ))

Stürzt im Netzwerk Windows 10 häufig ab, sollte überprüft werden, ob über Windows-Updates ein neues, kumulatives Update zur Verfügung steht. Ist das nicht der Fall, kann das Update KB4598291 manuell heruntergeladen und installiert werden. 

Die manuelle Installation kann über den Microsoft-Update-Katalog erfolgen.  

Neben Absturz-Problemen behebt das Update auch Probleme beim Öffnen von Dokumenten, die auf dem Windows-Desktop gespeichert sind. 

Für die Installation muss das Update nur heruntergeladen und ausgeführt werden. Nach der Installation ist es sinnvoll, den Computer neu zu starten. 

 

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist