Suchen

Virtuelle Infrastrukturen effektiver verwalten VMs mit dem Windows Admin Center 2007 klonen

| Autor: Thomas Joos

Mit dem neuen Windows Admin Center 2007 können Cluster mit einer grafischen Oberfläche erstellt werden. Außerdem kann die neue Version von Azure Stack HCI mit dem WAC verwaltet werden. Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit VMs zu klonen.

VMs mit dem Windows Admin Center verwalten (Screenshot: Thomas Joos).
VMs mit dem Windows Admin Center verwalten (Screenshot: Thomas Joos).
(VMs mit dem Windows Admin Center verwalten (Screenshot: Thomas Joos).)

Wenn Sie sich mit dem Windows Admin Center mit einem Server verbinden, auf dem Hyper-V installiert ist, lassen sich dessen Hyper-V-Einstellungen verwalten und über "Virtuelle Computer" die VMs auf dem Host. Die virtuellen Switches werden wiederum mit dem Menüpunkt "Virtuelle Switches" verwaltet.

Nach dem Aufrufen von "Virtuelle Computer" steht der Menüpunkt "Inventar" zur Verfügung. Hier sind wiederum alle VMs auf dem Server zu sehen. Über den Menüpunkt "Mehr" werden die Verwaltungsoptionen für die markierten VMs angezeigt. Mit "Klonen" können über das Windows Admin Center jetzt auch VMs geklont werden. Im Fenster werden anschließend die entsprechenden Optionen zum Klonen angezeigt.

Im Fenster werden Namen und Pfad zu den Dateien der VM festgelegt. Beim Klonen zeigt das Windows Admin Center auch die aktuellen Aktionen an, die durchgeführt werden. Der Status ist im Windows Admin Center bei der Verwaltung der VMs zu finden. 

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist