Hyper-V effektiv verwalten

Virtuelle Server gruppieren

| Autor: Thomas Joos

Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay)
Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay) (Rechenzentren effektiv betreiben (Bild: Pixabay))

In Windows Server 2019 können Sie virtuelle Server auch gruppieren, und damit zu logischen Gruppen auf einem Host oder einem Cluster zusammenfassen. Die Verwaltung von Gruppen findet in der PowerShell statt.

Die Verwaltung von Gruppen findet vor allem in der PowerShell statt. Dazu stehen die folgenden CMDlets zur Verfügung:

    • New-VMGroup
    • Get-VMGroup
    • Remove-VMGroup
    • Add-VMGroupMember
    • Remove-VMGroupMember
    • Rename-VMGroup

Haben Sie Gruppen erstellt, können Sie jederzeit VMs zur Gruppe hinzufügen, oder VMs aus den Gruppen entfernen. Um eine Gruppe zu erstellen verwenden Sie zum Beispiel:

New-VMGroup -Name JoosGroup -GroupType VMCollectionType

Um VMs einer Gruppe hinzuzufügen, arbeiten Sie am besten mit einer Variablen. Im ersten Schritt erstellen Sie eine Variable mit der Gruppe, der Sie eine VM hinzufügen wollen:

$VMG1 = Get-VMGroup -Name JoosGroup

Die einzelnen VMs nehmen Sie auch als Variable hinzu:

$VM1 = Get-VM -Name Essentials

Danach können Sie die VM der Gruppe hinzufügen:

Add-VMGroupMember -VMGroup $VMG1 -VM $VM1

Die Gruppenmitgliedschaft können Sie wiederum mit der Option „groups“ anzeigen lassen, wenn Sie zum Beispiel das CMDlet get-vm verwenden:

Get-VM

ft Name, state, groups -AutoSize

VMs können Mitglied in mehreren Gruppen sein. Außerdem können Sie auch Gruppen verschachteln. Dazu müssen Sie Gruppen mit der Option „ManagementCollectionType“ erstellen.