Online-USV-Systeme bringt serienmäßig Parallelfunktion ab 6.000VA

USV mit Wirkungsgrad bis zu 97 Prozent und Leistungsfaktor 0,9

| Redakteur: Ulrike Ostler

Die Online USV-Systeme AG bringt neue Xanto-Modelle auf den Markt.
Die Online USV-Systeme AG bringt neue Xanto-Modelle auf den Markt. (Bild: Online USV-Systeme AG)

Seit dem 1. September bietet die Online USV-Systeme AG mit „Xanto-S“ eine neue USV-Serie an. Die Anlagen für die unterbrechungsfreie Stromversorgung der Premiumklasse schützen Server, Schaltanlagen, IT und sensible Anwendungen vor Stromausfall und Datenverlust.

Die USV-Anlagen „Xanto“ arbeiten mit der Dauerwandler-Technik. Diese bewirkt eine vollständige Entkopplung vom Stromversorgungsnetz. So richten selbst extreme Spannungsschwankungen, Spannungsspitzen und Oberwellen keine Schäden an den versorgten Geräten an.

Nun bringt der Hersteller mit dem Sitz in München eine Weiterentwicklung der bisherigen Xanto-Modelle auf den Markt. Neue Halbleiter-Technik in den Umrichtern ermöglichen jetzt Wirkungsgrade von bis zu 97 Prozent und einen Leistungsfaktor von 0,9 anstelle der weitverbreiteten 0,7. Das bedeutet unter anderem: Mehr Watt-Leistung bei kleinerer Bauform.

Dadurch arbeiten die Analgen Energie-effizienter als bisher und kostengünstiger. Sven Spitzley, Vorstand bei der der USV Online-Systeme AG, sagt: „Im Idealfall amortisiert sich eine Xanto S 6000 nach weniger als zwei Jahren!“

Die neuen Xanto-Modelle sind günstiger

Außerdem senkt der Hersteller die Preise. Die neuen Modelle kosten im Schnitt 12 Prozent weniger. Das Basismodell „Xanto S 700“ ist zum Einkaufspreis von 827,05 Euro erhältlich. Das Spitzenmodell S 6000 inklusive serienmäßiger Parallelfunktion und Wartungs-Bypass in Rack-Tower-Kombi-Bauform kostet in Einkauf 3531,92 Euro.

Bei allen USV-Anlagen ist die Shutdown- und Management-Software „Data Watch“ im Lieferumfang enthalten.

Ergänzendes zum Thema
 
Die Online USV-Systeme AG

Eckdaten der Xnato-S-Modelle

  • 00 – 20.000 Voltamper (VA),
  • Doppelwandlertechnik,
  • Sicherheitsstufe VFI-SS-111
  • Parallelbetrieb ab 6.000VA für Redundanz oder zur Leistungssteigerung bis 80.000VA
  • 6.000VA und 10.000VA als Rack-Tower-Kombimodell
  • Skalierbare Überbrückungszeit mit zusätzlichen Batteriepaketen (nicht 700VA)
  • Hot-Swap-Batterie für den Wechsel im laufenden Betrieb
  • Erweitertes Batterie-Management (EBM+) für Lebenserwartung bis zu 72 Monaten
  • Schaltbare Ausgangssteckdosen für Lastabschaltung ohne Software oder Schnittstelle und programierbare Signalein- und -ausgänge (bis 3000VA)
  • Not-Aus-Schnittstelle
  • Flüssigkristalldisplay zur direkten Zustandsanzeige und Programmierung
Was meinen Sie zu diesem Thema?
Sorry, mir aktuell vorliegende Daten bescheinigen geringeren Wirkungsgrad, selbst im unsicheren...  lesen
posted am 10.09.2012 um 17:19 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35383670 / Versorgung)