WILLKOMMEN IM SPECIAL ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
 
ich heiße Sie im DataCenter-Insider-Spezial „Energie-Effizienz“ herzlich willkommen. In diesen Sonderteil unserer Webseite haben wir alle Informationen rund um ein Thema zusammengefasst, das Betreiber von Rechenzentren jeder Größe stark beschäftigen muss – jetzt und in Zukunft.

Energie-Effizienz ist kein Anspruch, dem nur Rechenzentrums-Facilities von der USV, über PDUs, dem Design bis zur Kühlung gerecht werden können. Die IT selber, vom Prozessor, über Server, Tools und Racks bis zum Management ganzen RZ-Komplexe, muss Energie-effizientes Arbeiten ermöglichen.

Darüber hinaus spielt „Green IT“ eine größere Rolle als je zuvor, wenngleich der Begriff „grün“ ein wenig angestaubt erscheint. Heute geht es um C02-Neutralität, Zertifikatshandel und Energiekosten, um ein paar Ersatzvokabeln zu nennen.

Im DataCenter-Insider-Spezial Energie-Effizienz finden Sie somit Artikel über RZ-Ausstattung, Hardware, Software, Services, Standards, Best Practices sowie zu organisatorischen und baulichen Maßnahmen.

Es freut mich, wenn Sie das Angebot nutzen und dabei die Informationen sowie Anregungen finden, die Sie zur Steigerung der Energie-Effizienz in Ihrem Unternehmen benötigen.


Ihre
Ulrike Ostler

Chefredakteurin DataCenter-Insider.de

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU RECHENZENTRUMS-DESIGN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

Individuell angepasste Einhausungen aus Standard-Komponenten

Schroff Standard-Einhausungskomponenten

Individuell angepasste Einhausungen aus Standard-Komponenten

Durch Kaltgangeinhausung, also der Trennung gekühlter Zuluft von warmer Abluft, lassen sich die Energiekosten im Rechenzentrum erheblich reduzieren - um bis zu 30 Prozent in realen Datacenter. Pentair hat durch die Standardisierung von Einhausungskomponenten ein Baukastensystem entwickelt, mit dem sich eine solche Einhausung einfach und komplett konfigurieren lässt. lesen

Dataport-Datacenter im Doppelpack

Redundante Rechenzentren für Behörden und öffentliche Institutionen

Dataport-Datacenter im Doppelpack

Bereits vor ihrer Inbetriebnahme hat Akquinet für seine Twin Datacenter in Hamburg und Norderstedt den Deutschen Rechenzentrumspreis in der Kategorie „Energie-effiziente Großrechenzentren“ und den „International Datacentre & Cloud Award“ in der Kategorie „New Datacentre of the Year“ gewonnen. lesen

Passive Wasserkühlung und kompakte Ordnung sparen im RZ Energie und Kosten

e³ computing und Bilfinger sichern 20 Prozent Einsparungen im Datacenter zu

Passive Wasserkühlung und kompakte Ordnung sparen im RZ Energie und Kosten

Die Kooperation zwischen e³ computing (e3c) und Bilfinger soll für signifikante Energie- und Kosteneinsparungen sorgen, und zwar mit nachhaltiger Planung, Realisierung und Betrieb von Rechenzentren. lesen

Das schönste Rechenzentrum steht in Portugal

90 Millionen Euro und viele gute Ideen für ein effizientes Datacenter

Das schönste Rechenzentrum steht in Portugal

„Lang lebe Portugal!“ so endete die Rede von Henrique Granadeiro, Vorstandsvorsitzender von Portugal Telecom (PT) anlässlich der Eröffnung des derzeit schönsten Rechenzentrums. 90 Millionen hat es bisher gekostet, steht in Covilhã, auf einem Areal von 75.600 Metern, ist 55 Meter breit und lang, 33 Meter hoch, fasst im ersten Ausbau 12.500 Server und bietet einen PUE-Wert von 1,25. lesen

RZ-Products liefert Energiedaten-System für Blaue Engel

Machen Umweltzertifikate für Datacenter-Betreiber Sinn?

RZ-Products liefert Energiedaten-System für Blaue Engel

Ab sofort unterstützt die RZ-Products GmbH die Zertifizierung „Blauer Engel für Energie-effiziente Rechenzentren“ - mit einem Energie-Management-System und Know-how im Bereich Realisierung und Betrieb. Produkt-Manager erläutert im Interview den Wert des Umweltzertifikats. lesen

Ein Blauer Engel bewacht das CEWE-Rechenzentrum

130 Tonnen weniger CO2 durch effizienten Datacenter-Betrieb

Ein Blauer Engel bewacht das CEWE-Rechenzentrum

Das Umweltzeichen „Blauer Engel“ wird Unternehmen mit besonders ökologischen Produkten und Dienstleistungen verliehen. Mit der Auszeichnung gehört CEWE deutschlandweit zu insgesamt erst drei Unternehmen, die ein entsprechend zertifiziertes Rechenzentrum betreiben. lesen

Kaltgang-Einhausung von Siemon

Passive Kühlung im Rechenzentrum

Kaltgang-Einhausung von Siemon

Mit einem neuen System für die Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum will Hersteller Siemon eine kostengünstige Methode bieten, mit der sich die Kühlkapazität ohne zusätzliches Kühlungs-Equipment auf bis zu 13 Kilowatt pro Schrank erhöhen kann. lesen

Der Deutsche Rechenzentrumspreis geht in die vierte Runde – jetzt bewerben!

Datum merken: 26. und 27. März 2014 ist Future Thinking

Der Deutsche Rechenzentrumspreis geht in die vierte Runde – jetzt bewerben!

Auch im kommenden Jahr wird es die Rechenzentrums-Messe „Future Thinking“ mit einer Gala zur Verleihungs des "Deutschen Rechenzentrumspreis" geben. Eine der Kategorien: Der Publikumspreis. Ebenfalls bewährt: In dieser Staffel stimmen wieder die DataCenter-Insider-Leser über den Publikumsliebling ab. Noch fehlen die Projekte, doch die Bewerbung startet heute! lesen

Zur Konzeption und Kühlung von Server-Räumen und Rechenzentren

Kühlung und Wärme-Management im Datacenter

Zur Konzeption und Kühlung von Server-Räumen und Rechenzentren

Rund fünf Prozent der jährlich erzeugten elektrischen Energie verbrauchen Rechenzentren. Folglich rückt der Energie-effiziente Datacenter-Betrieb in den Fokus wirtschaftlicher Betrachtungen. lesen

Tipps zur Effizienzsteigerung im Server-Raum

Kühlung, Steuerung und Virtualisierung in Rechenzentren

Tipps zur Effizienzsteigerung im Server-Raum

Die Hersteller tun einiges, um die Effizienz ihrer Server-Modelle zu steigern: sparsame Prozessoren, intelligente Lüfter, optimierte Luftzirkulation, verbessertes Energie-Management. Aber auch die Umgebung, in der sie Dienst tun, kann viel zur Senkung des Stromverbrauchs beitragen. lesen

Endspurt für die Bewerbung um den Green IT Best Practice Award

Gesucht sind Green-IT-Vorbilder

Endspurt für die Bewerbung um den Green IT Best Practice Award

Sind Sie ein grünes Vorbild? Dann bewerben Sie sich doch für den „Green IT Best Practice Award 2013“. Noch bis zum Ende dieser Woche, Freitag den 16. August 2013 läuft die Einreichungsfrist. Gesucht werden der Konzepte und Lösungen, die zur Steigerung der Energie-Effizienz in der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) beitragen. lesen

8 Stunden Energiesparen im Datacenter ist eine Erdumrundung im Elektroauto

In 10 Etappen um die Welt

8 Stunden Energiesparen im Datacenter ist eine Erdumrundung im Elektroauto

Das Thema Energieeffizienz ist ein Dauerbrenner in den Rechenzentren, das Einsparpotenzial nach wie vor erheblich. Einer aktuellen Berechnung von Emerson Network Power zufolge könnte ein Elektroauto mit der bei einem achtstündigen Betrieb eingesparten Energie einmal um die ganze Welt fahren. Ein 10-stufiger Maßnahmenplan macht den Weg dafür frei. lesen

Meilensteine der Rechenzentrumstechnik

Leserbrief - Diskutieren Sie mit!

Meilensteine der Rechenzentrumstechnik

Mit Interesse habe ich Ihren Artikel „Fünf Meilensteine der Rechenzentrumstechnik“ gelesen. Allerdings stimme ich der angegebenen Zeitleiste nur für die Firma Schneider Electric zu. lesen

Colt beweist: 12 Schritte und schwupps schmilzt der Stromverbrauch um 1/5

Europäische Rechenzentren könnten jährlich 300 Millionen sparen

Colt beweist: 12 Schritte und schwupps schmilzt der Stromverbrauch um 1/5

Ein Fünftel weniger Strom! Vor drei Jahren startete Colt ein Energie-Effizienzprogramm für seine Rechenzentren. Jetzt berichtet der Co-Location- und Service-Anbieter darüber, eröffnet so Adaptionsmöglichkeiten für die gesamte Branche und streicht gleich einmal den „International Data Centre & Cloud Award“ ein. lesen

Handbuch „IT-Räume und Rechenzentren planen und betreiben“ zu gewinnen

Stromversorgung im Rechenzentrum – das Quiz

Handbuch „IT-Räume und Rechenzentren planen und betreiben“ zu gewinnen

Testen Sie Ihr Wissen rund um die Stromversorgung in Rechenzentren! In vier Teilen hat DataCenter-Insider Inhalt aus dem Kapitel „Stromversorgung“ des Handbuchs von Bernd Dürr „IT-Räume und Rechenzentren planen und betreiben“ vorgestellt. Nun kommt das Quiz dazu. Sind Sie firm im Thema, können Sie eins von sechs Exemplaren gewinnen. lesen

Batterien für Datacenter sind Sensibelchen

Grundlagenwissen zur Stromversorgung in Rechenzentren, Teil 4

Batterien für Datacenter sind Sensibelchen

Batterien sind in Anlagen für die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) die gängigste Art der Energiespeicherung und die derzeit einzige Form, um Überbrückungszeiten von über einer Minute sinnvoll und wirtschaftlich zu realisieren. Doch sie können schwächeln. lesen

Die USV – effizient soll sie sein

Grundlagenwissen zur Stromversorgung in Rechenzentren, Teil 3

Die USV – effizient soll sie sein

Statistisch gesehen ist knapp die Hälfte aller Rechnerausfälle und Datenverluste auf Netzspannungsprobleme zurückzuführen. Deshlab sollten RZ-Betreiber- und Einrichter die Probleme kennen und die wirkungsvollste Gegenmaßnahme: die Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV). lesen

Probleme mit dem

Grundlagenwissen zur Stromversorgung in Rechenzentren, Teil 2

Probleme mit dem "Stand der Technik"

Das Kapitel „Stromversorgung" im Buch von Bernd Dürr „IT-Räume und Rechenzentren planen und betreiben“ behandelt unter anderem TN-Netze, die Versorgung mit Mittelspannung und Probleme mit dem angeblichen "Stand der Technik". DataCenter-Insider stellt Ihnen diese Inhalte als Teil 2 einer dreiteiligen Serie zur Stromversorgung in Rechenzentren vor. lesen

Wissen, was wie ins Datacenter ´reingeht

Grundwissen zur Stromversorgung in Rechenzentren, Teil 1

Wissen, was wie ins Datacenter ´reingeht

„Eine sichere und gesicherte Stromversorgung ist das wichtigste Element im Rechenzentrum“, so beginnt das Kapitel „Stromversorgung" im Buch von Bernd Dürr „IT-Räume und Rechenzentren planen und betreiben“. DataCenter-Insider stellt Ihnen in vier Artikeln einen Teil des Buchinhalts vor. Teil 1 befasst sich mit Grundwissen zur Stromversorgung. lesen

Google macht Wind und kauft Turbinen-Hersteller

Google investiert in Windenergie

Google macht Wind und kauft Turbinen-Hersteller

Am selben Tag als 2011 Greenpeace die Top-10 der High-Tech-Unternehmen veröffentlichte, deren Rechenzentren am meisten Energie aus Kohlekraft verbrauchten, gab Google bekannt, dass sein Datacenter in Oklahoma mit 100 Megawatt Strom aus Windkraft versorgt wird. Jetzt kauft Google einen Hersteller von „fliegenden“ Wind-Turbinen – Makani Power. lesen