Spagat zwischen (Kosten)Effizienz und Nachhaltigkeit Rittal stattet Datacenter-Container mit Außen-Kühltechnik aus

Quelle: Pressemitteilung

Rittal stellt das Konzept für IT-Container vor, das eine Outdoor-Kühlsysteme der Serie „Blue e+“ platzsparend integriert. Nach Anbieterangaben dürfen Nutzer mit „einem satten Drittel weniger Energieverbrauch“ rechnen.

Anbieter zum Thema

Rittal bietet ein neues Datacenter-Containerkonzept an: bei dem All-in-One-Produkt befinden sich die Kühlsysteme außen. Das spart innen Platz und Kosten.
Rittal bietet ein neues Datacenter-Containerkonzept an: bei dem All-in-One-Produkt befinden sich die Kühlsysteme außen. Das spart innen Platz und Kosten.
(Bild: Rittal)

Die digitale Transformation fordert die Rechenzentrums-Branche heraus. Wachsendes Datenaufkommen stellt Betreiber von Datacenter vor die Aufgabe, immer mehr Wärme von Servern auf immer engerem Raum abzuführen oder für Erweiterungen neuen Platz zu schaffen. Und das möglichst effizient, nachhaltig und schnell.

Jetzt stellt Rittal ein nach eigenen Angaben „cooles Traumpaar“ vor: einen Datacenter-Container als Verpackungskünstler, das Blue e+ Kühlgerät als smarter Cooling-Experte. Die Kombination sei dazu geeignet, gleich mehrere Probleme, mit denen sich Rechenzentrumsverantwortliche konfrontiert sehen, zu lösen.

Immer mehr Datenanwendungen wie im Edge Computing brauchen immer mehr Rechenleistung, gleichzeitig sollen sie aber energiekostenarm, nachhaltig und ohne Hotspots sicher funktionieren. Dafür brauche es Alleskönner, die dazu mit schmalem Footprint auskommen, so Rittal. Mithilfe einer Kühleinheit an der Außenseite des Containers, die auf der industrie-erprobten Blue e+ Technologie basiert, entsteht im Innern des modularen Rechenzentrumscontainers mehr Raum für die IT und damit mehr Potenzial für einen flexiblen Ausbau der Anwendungen.

Das Kühlgerät ist außen angebracht

Zum Beispiel entfalle die Installation des bislang notwendigen Doppelbodens und der entsprechenden Kühltechnik innerhalb des Containers, die sonst übliche Kältemittelverrohrung zwischen Innen- und Außenkreislauf ebenso. Das Kühlgerät kann direkt am Wandausschnitt des Containers befestigt werden. Das spart neben Platz auch Montage-Aufwand und zahlt auf das Kosten- und Zeitsparkonto ein.

Gleichzeitig werde der Energieverbrauch um ein Drittel gesenkt, so Rittal. Rittal hat nach eigenen Angaben dabei den Energieverbrauch der Blue e+ Kühlgeräte mit dem Verbrauch einer aktuellen, konventionellen, Rack-basierten Freiluftkühltechnik aus dem eigenen Hause über eine durchschnittliche Lebensdauer von zehn Jahren betrachtet und verglichen. Darüber hinaus sind in den Vergleich auch die Installations- und Wartungskosten einbezogen worden sowie die kompletten Betriebskosten.

Sodann hat das Unternehmen den Energieverbrauch wir anhand der bekannten und geprüften Leistungsdaten simuliert beziehungsweise hochgerechnet. Als Standort wurde dafür Frankfurt am Main angenommen. Insgesamt kommt der Hersteller dabei auf Einsparungen von 54 Prozent. Allerdings ist der Anteil von Freikühlung stark abhängig vom Standort und kann daher variieren.

Den Effizienz-Erfolg ermögliche die Hybrid-Technologie der Blue e+ Serie. Neben einem aktiven Kältekreislauf für eine passende Kühlung besitzt jedes Kühlgerät auch einen passiven Kühlkreislauf: Mit Hilfe einer integrierten Heat Pipe wird Wärme an die Umgebung abgeführt, sobald die Umgebungstemperatur unterhalb der Innentemperatur im Warmgang des Containers liegt. Dieser Effekt hat gerade bei großen Temperaturunterschieden einen enormen Einfluss auf die Effizienz. Außerdem helfe auch ein IoT-Interface, mit dem die Kühlgeräte ausgerüstet sind, sowie die dazugehörige Web-Oberfläche die Leistungsparameter der Kühlung im Blick zu behalten.

Philipp Müller, Director Datacenter Solutions bei Rittal, erläutert: „Die Outdoor-Geräte der Blue e+ Serie sind nicht nur robust und wartungsfreundlich, sondern wegen ihrer innovativen Heat-Pipe-Technologie sehr Energie-effizient. Sie hinterlassen einen geringeren CO2-Footprint.“ Das senke langfristig die Gesamtbetriebskosten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48085637)