WILLKOMMEN IM SPECIAL ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
 
ich heiße Sie im DataCenter-Insider-Spezial „Energie-Effizienz“ herzlich willkommen. In diesen Sonderteil unserer Webseite haben wir alle Informationen rund um ein Thema zusammengefasst, das Betreiber von Rechenzentren jeder Größe stark beschäftigen muss – jetzt und in Zukunft.

Energie-Effizienz ist kein Anspruch, dem nur Rechenzentrums-Facilities von der USV, über PDUs, dem Design bis zur Kühlung gerecht werden können. Die IT selber, vom Prozessor, über Server, Tools und Racks bis zum Management ganzen RZ-Komplexe, muss Energie-effizientes Arbeiten ermöglichen.

Darüber hinaus spielt „Green IT“ eine größere Rolle als je zuvor, wenngleich der Begriff „grün“ ein wenig angestaubt erscheint. Heute geht es um C02-Neutralität, Zertifikatshandel und Energiekosten, um ein paar Ersatzvokabeln zu nennen.

Im DataCenter-Insider-Spezial Energie-Effizienz finden Sie somit Artikel über RZ-Ausstattung, Hardware, Software, Services, Standards, Best Practices sowie zu organisatorischen und baulichen Maßnahmen.

Es freut mich, wenn Sie das Angebot nutzen und dabei die Informationen sowie Anregungen finden, die Sie zur Steigerung der Energie-Effizienz in Ihrem Unternehmen benötigen.


Ihre
Ulrike Ostler

Chefredakteurin DataCenter-Insider.de

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU DATACENTER (INFRASTRUCTURE) MANAGEMENT, TOOLS & MAßNAMEN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

Kosten runter, Energie-Effizienz rauf!

Energie-Effizienz oder Ineffizienz im Rechenzentrum, Teil 3

Kosten runter, Energie-Effizienz rauf!

Der Strombedarf eines Rechenzentrums ist immens, ebenso die Kosten für den Energiebedarf. Ein Teil davon ist verschenktes Geld. Wer unnötige Energieverluste eindämmt, schließt den Kreis, denn er senkt die Betriebskosten. lesen

Algen befeuern das Rechenzentrum

Intelligente Kreisläufe schaffen tiefe Synergien

Algen befeuern das Rechenzentrum

Im Jahr 2030 oder 2050 dürfte es nicht mehr ausreichen, wenn ein Rechenzentrum nur wenig Energie aufnimmt oder intelligent gekühlt wird. Folgt man dem Ansatz der Prior1 GmbH, die mit ihrem „Algenativen Rechenzentrum“ den zweiten Platz in der Kategorie „visionäre Rechenzentrumsarchitektur“ beim Deutschen Rechenzentrumspreis erreicht haben, dann darf man viel mehr erwarten. lesen

Eaton stellt Professor Wattson und 5P vor

Einphasige Line-Interactive-USV für kleine virtuelle Umgebungen

Eaton stellt Professor Wattson und 5P vor

Mit der „5P USV“ bringt Eaton eine Stromversorgungslösung für kleine und mittelgroße IT-Umgebungen auf den Markt. Die neuen Line-Interactive USV-Systeme sollen einen hohen Wirkungsgrad besitzen und zusätzlich praktische Energie-Monitoring-Funktionen bieten. Doch wer kennt die Grundlagen dafür? „Professor Wattson“. lesen

Energie-Management = Sparen mit Plan

Energie-Effizienz oder Ineffizienz im Rechenzentrum, Teil 2

Energie-Management = Sparen mit Plan

Es gibt viele Trends und Innovationen, die es Data-Center-Teams ermöglichen, auch sehr große Rechenzentren produktiv und effizient zu betreiben. Um aber bei der Energie-Effizienz in der ersten Klasse zu spielen, sind umfassende und ganzheitliche Ansätze im Energie-Management unumgänglich. lesen

In 8 Schritten zu grüner IT

The Green Grid weist den Weg zum umweltfreundlichen Rechenzentrum

In 8 Schritten zu grüner IT

Neue, grüne IT-Ausstattung reicht nicht. Die Experten von The Green Grid empfehlen, zudem bestehende Anlagen und Ressourcen zu optimieren und ein Szenario zu entwerfen, das besagt, wie grün die Organisation sowohl kurz- als auch langfristig sein soll. Sie haben acht Schritten zusammengestellt, die Organisationen in eine umweltfreundliche Zukunft führen können. lesen

Blauer Engel bekommt bei Rechenzentren lahme Flügel

Wenig Resonanz für das UBA-Umweltzertifikat

Blauer Engel bekommt bei Rechenzentren lahme Flügel

Seit fast einem Jahr gibt es den „Blauen Engel“ für Rechenzentren, doch bislang ziert fast nirgendwo ein umweltfreundliches Engel-Zertifikat den Zugangsbereich der Datacenter. Woran liegt das? lesen

Interview: Ein Tag im Leben eines RZ-Managers

Krisen-Manager, Optimierer, Pfleger Kommunikator und Geschäftsmann - eine Stellenbeschreibung

Interview: Ein Tag im Leben eines RZ-Managers

Sofortiger Datenzugriff ist in der heutigen datenorientierten Geschäftsumgebung entscheidender Bedeutung. Kernstück hierfür ist das Rechenzentrum mit der entsprechenden Verfügbarkeit für die Unterstützung aller Aktivitäten, von Forschung und Entwicklung bis hin zur Fertigung. Ein Interview mit dem gar nicht gestressten Alistair Farndale, Chief Engineer bei Colt Technology Services. lesen

ITSM von IBM trifft auf Trellis von Emerson Network Power

Für mehr Effizienz und Service-Management in Rechenzentren

ITSM von IBM trifft auf Trellis von Emerson Network Power

Data Center Infrastructure Management kann sowohl die Energie- und Betriebseffizienz verbessern als auch die bessere Bereitstellung von IT-Services. Nun integrieren IBM und Emerson Network Power ihre Software-Tools: Die „Trellis“-Plattform schmiegt sich an die IT-Service-Management-Software (ITSM) von IBM an, um die Verwaltung von Rechenzentrumsressourcen zu optimieren. lesen

Im Rechenzentrum gilt: small is beautiful

Leistungswerte der Server beeinflussen das RZ-Gesamtkonzept

Im Rechenzentrum gilt: small is beautiful

Mit der Rückbesinnung auf zentrale IT-Landschaften in der neuen Variante des Cloud Computing rücken auch wieder alle Themen rund um die richtige Ausstattung von Rechenzentren ins Blickfeld von Anbieter und Betreiber. Besonders bei Stromversorgung und Klimageräten wird meist kräftig nachgelegt, zu Recht? lesen

Emerson Network Power bringt PUE-Überwachung aufs Tablet

App für das Kühlsystem Liebert PCW

Emerson Network Power bringt PUE-Überwachung aufs Tablet

Das Produkt „Liebert PCW“ ist nach eigenen Angaben das „Flaggschiff“ unter den Kühlsystem von Emerson Network Power. Für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bietet der Hersteller dafür nun Kapazität von bis zu 240 kW und einen dualen Kaltwasserkreislauf. Darüber hinaus gibt es eine App zur Berechnung von Power Usage Effectiveness (PUE) für das iPad. lesen

Eaton IPM-Software unterstützt Load-Shedding

Bessere VMware-Integration des Intelligent Power Manager

Eaton IPM-Software unterstützt Load-Shedding

Die jüngste Version der USV-Management-Software „Intelligent Power Manager“ (IPM) von Eaton ermöglicht eine automatische Optimierung der Batteriestützzeiten von Unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) mit Hilfe einer Lastverteilungsfunktion des Distributed Power Managers von „VMware vSphere 5.1“. lesen

Flexible und konvergente Lösungen für Rechenzentren

Huawei Cloud Congress 2012 in Shanghai

Flexible und konvergente Lösungen für Rechenzentren

Huawei will das Rechenzentrum mit drei neuen Lösungen flexibler machen: ManageOne Data Center Management, Micro Data Center und eine integrierte Lösung für Cloud-Testing. Die Lösungen basieren auf der Erfahrung, die Huawei mit dem Bau von 200 Datacentern weltweit gewonnen hat. lesen

Negativ! Siemon glänzt mit seiner C02-Bilanz

Energie-Effizienz und Nachhaltigkeit zeigen positives Ergebnis

Negativ! Siemon glänzt mit seiner C02-Bilanz

Eine Prüfung der CO2-Emission bei Siemon, Hersteller von Netzwerkverkabel-Systemen, hat ergeben, dass das Unternehmen weltweit eine CO2-Kompensation erreicht, die den gesamten Kohlendioxidausstoß um 179 Prozent übersteigt. Das Unternehmen verzeichnet damit eine CO2-negative Gesamtbilanz. lesen

Wer will in das GreenIT Jahrbuch 2013?

Bewerbungsfrist für das Best-Practices-Buch über Green-IT-Projekte läuft

Wer will in das GreenIT Jahrbuch 2013?

Das „GreenIT-Jahrbuch“ soll im Frühjahr 2013 das nächste Mal erscheinen. Den Inhalt stellen Finalisten und Partner des „GreenIT Best Practice Award 2012“. Darüber hinaus sind aber auch Experten aus Wirtschaft und Verwaltung sowie Politik und Wissenschaft eingeladen, sich mit eigenen Beiträgen zu beteiligen. lesen

Sicherheit für hochverfügbare Rechenzentren

Von Strom bis Kühlung – Experton betrachtet die technische RZ-Infrastruktur

Sicherheit für hochverfügbare Rechenzentren

Hochverfügbarkeit in Rechenzentren heißt auch Schutz vor Überhitzung, Stromausfall, unberechtigtem Eindringen, Diebstahl, Vandalismus, Anschläge und Sabotage. Doch bei so manchem Datacenter liegt einiges im Argen. lesen

Microsoft macht es vor: Der Computer ist das Rechenzentrum

Plug-and-Play-Module verbannen RZ-Paradigmen ins Reich der Mythen

Microsoft macht es vor: Der Computer ist das Rechenzentrum

„Der Computer ist das Rechenzentrum.“ Das ist Vision und Strategie, die hinter dem Modulkonzept für die Microsoft-Rechenzentren stecken. Denn die Datacenter-Zukunft versteckt sich nicht mehr hinter Beton und im Doppelboden, unterkühlten IT-Räumen und Redundanz für Hochverfügbarkeit, sondern erstrahlt in Software und frischer Luft. Das funktioniert und kostet viel weniger als das bisherige Rechenzentrums-Design. Microsoft macht es vor. lesen

Alles grün? Vorschriften und Gesetze für RZ-Betreiber

The Green Grid zeigt Richtlinien und deren Wirkung auf die Datacenter-Branche

Alles grün? Vorschriften und Gesetze für RZ-Betreiber

Wie sich vorhandene Richtlinien sowie neue und geplante Entwicklungen auf den Bau und Betrieb von Rechenzentren auswirken, zeigt ein Report von The Green Grid. Er liefert Hilfestellungen, damit sich Betreiber von Rechenzentren auf die politischen Rahmenbedingungen einstellen können. lesen

So funktioniert Managed Service heute

Star Alliance wählt IP Soft und Wusys für Prestige-Projekt

So funktioniert Managed Service heute

Die Firmierung unter IPsoft führt leicht in die Irre; denn bei dem Unternehmen von Chetan Dube, der CEO, der die Firma vor 14 Jahren gründete, handelt es sich nicht primär um ein Softwarehaus, sondern um einen Anbieter von Managed Services. Für die „Star Alliance“ hat der Provider anlässlich der Gründung vor 15 Jahren eine aufwändige Online-Werbekampagne aufgesetzt. lesen

Governance in Sachen Energieverbrauch

CA Eco Software hilft bei Nachhaltigkeitsinitiativen

Governance in Sachen Energieverbrauch

CA Technologies baut neue Funktionen, eine flexible Konfiguration und globale Skalierbarkeit in das Tool „Eco Governance“ ein. Das Werkzeug erleichtert das Energie- und Nachhaltigkeits-Management. lesen

Analyseservice EnergySTEP optimiert Energieeffizienz von Rechenzentren

Energiefresser im RZ erkennen und beseitigen

Analyseservice EnergySTEP optimiert Energieeffizienz von Rechenzentren

Der Service EnergySTEP von Schneider Electric analysiert Strom- und Kühlungssysteme sowie die physikalische Infrastruktur und die betriebliche Effizienz des Rechenzentrums. Diese Werte lassen sich mit internationalen Standards wie dem Green Grid Data Center Maturity Model beurteilen. EnergySTEP hilft Energiekosten einzusparen und dabei trotzdem eine maximale Verfügbarkeit zu erreichen. lesen